1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

OS durch RAM instabil?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Deeperslash, 4. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deeperslash

    Deeperslash Byte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    hallo,
    ein Freund von mir hat seinen Rechner aufgerüstet und hat folgendes Problem:
    VON AMD Athlon XP 2600 AUF AMD Athlon 3200
    VON NoName RAM 512 MB PC333 AUF Aredon (oder so ähnlich) 512 MB PC400

    Jetzt hat er das Problem, dass wenn er die RAM-Taktung auf 200MHz stellt läuft das System instabil wie ***! Wenn er es dann auf 166MHz stellt läuft alles Wunderbar!

    Das Board ist ein ASUS A7N8X-X (Rev. 2.0) und eigentlich können sowohl Mainboard als auch RAM und Prozessor 200MHz Speichertaktung...

    Hat jemand ne Ahnung?
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hi!
    Mal davon abgesehen, ob es sinn macht, für einen 3200+ einen 2600+ rauszuschmeissen...
    Meinst du Aeneon? Das ist die billig-Schiene von Infineon, so wie ASUS und ASRock! Und stellt ihr auch wirklich FSB und RAM-Takt zusammen auf 200? Wenn nicht ist klar dass er in die Knie geht, das Board hat den NForce 2 Chipsatz, der muss synchron laufen! Ansonsten mal einen RAM-Test fahren mit MemTest, möglich dass er defekt ist oder nicht mit dem Board kompatibel! Auch mal im BIOS die Timings auf Standard setzen (3-3-3-8)! Zur Not noch weiter entschärfen...
     
  3. Deeperslash

    Deeperslash Byte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Also, er hat den Memtest schon 26 Stunden am laufen gehabt und hatte keine Probleme! Und die Timings stehen auf Standart!
    Hat noch jemand andere Vorschläge?
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Welche BIOS Version ist denn drauf? Auf die neuste (1010) flashen, und wenns dann immernoch nicht richtig läuft, mag das Board einfach den RAM nicht! Wohl oder übel tauschen dann! ;)
     
  5. Deeperslash

    Deeperslash Byte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    46
    Er hat die Version schon auf 1010 geflasht. Noch irgendeine andere Idee?
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Wie äussert sich denn das "instabil"? Abstürze, Neustarts, Freeze, Bluescreen?
    Auf 166MHz laufen lassen und die Temperaturen auslesen, zb. mit Everest! www.lavalys.com
    Netzteildaten wären auch noch interessant! Stehen auf dem Netzteil (Ampere Werte)!
    Und ebenfalls per Everest die Spannungen auslesen, die dürfen max. 5% abweichen!
    Nach möglichkeit (wenn er lange genug läuft) die Werte auch bei 200MHz auslesen! Worauf ich raus will, womöglich hat er ein Hitzeproblem dank höherem FSB, oder das NT ist zu schwach...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen