Outlook 2000: Symbolleisten verschwinden

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Tom205, 17. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Nach einem Rechnerabsturz am gestrigen Tag verhält sich Outlook 2000 recht seltsam.
    1. Der Ladevorgang dauert verhältnismäßig lang
    2. Angepasste Symbolleisten sind nach Beenden und Starten von Outlook verschwunden.

    Outlook wurde bereits deinstalliert und neu installiert, kein Erfolg, Ladezeit bleibt immer noch lang, Symbolleisten verschwinden weiterhin nach Neustart von Outlook.

    CHKDSK wurde durchgefürt, Defrag durchgeführt.
    BS; W2000 SP4

    Kann mir jemand helfen ? Danke.

    Grüße aus dem Breisgau, Thomas
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Vielleicht ist Outlook noch im Speicher oder Teile davon.
    Guck mal im Taskmanager, ob da ein Prozess mit dem Namen outlook.exe läuft.
    Wenn bei mir Plug-Ins nicht geladen werden, liegt es daran, dass Outlook beim letzten Beenden nicht vollständig aus dem Speicher entfernt wurde.
     
  3. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Also lt. Taskmanager verschwindet in "Prozesse" outlook.exe sofort, wenn ich das Programm beende.
    Eigenartig ist auch, wenn ich eine neue Symbolleiste erzeuge funktioniert die einwandfrei solange Outlook läuft. Beende ich das Programm und starte es wieder, ist die neue Symbolleiste nirgends mehr auffindbar. Scheinbar werden diese Änderung nicht gespeichert.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
  5. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Habe damit mal ein bischen experimentiert, aber ohne nenneswerten Erfolg. Was mich ebenfalls wundert, das der Ladevorgang von Outlook relativ lange dauert. Habe versuchsweise alle .pst Dateien verlagert und eine neue Anlegen lassen. Geschlossen neu gestartet, aber es bleibt immer das Gleiche. Was könnte ich ggf. noch tun?
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    ? -> erkennen und reparieren

    wäre eine Möglichkeit.
     
  7. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    mit Scanpst.exe habe ich sämtliche *.pst Dateien gecheckt, waren alle ok.

    ? -> erkennen und reparieren
    Oder war hier was anderes gemeint?
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    In der Leiste auf das ? klicken und dann "Erkennen und Reparieren" auswählen". Oder fehlt die Leiste?
     
  9. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Habe ich gemacht, leider ohne den gewünschten Erfolg.
    Gibt es vtl. noch was, das ich versuchen könnte?
     
  10. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Folgendes konnte ich noch feststellen:

    Die Speichernutzung vor Start von Outlook: 265.460 KB
    Nach Start von Outlook: 2.126.728 KB

    Ist ein bischen viel, oder?
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Da das Neuinstallieren von Outlook und dessen Reperatur nichts gebracht haben, könnte Windows beschädigt sein.
    Da fällt mir ein, dass der IE und OE (Outlook Express) als Voraussetzung für Outlook installiert sein müssen.
    Versuche doch mal eine Reparatur der beiden Dinger.
    Oder hast du zufällig eine Sicherung der Registry oder ein Backup der c: Partition? Es ist auch Pech, wenn man gerade keine Sicherung zur Hand hat, wenn etwas schief gegangen ist.

    Ansonsten fällt mir nur noch eine Reparaturinstallation von Windows ein.
     
  12. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Reparatur von IE brachte keinen Erfolg. Bei OE konnte ich keinen Rep. Eintrag finden. Auch die Rep. Installation von W2000 brachte keinen Erfolg. Irgendwo bin ich jetzt etwas genervt, dass ich an dem Problem schon min. 6 Stunden verbracht habe. Outlook ist für mich ein sehr wichtiges Instrument der täglichen Arbeit. Ohne oder in dieser Funktionsweise bin ich mehr oder weniger aufgeschmissen.

    Was mich sehr wundert ist, dass soviel Speicher belegt wird. Ich denke da liegt irgendwo das Problem. Gehe ich auf Symbolleisten anpassen, dauert es bis zu 5 Sekunden bis das Fenster aufgeht.

    Was kann ich jetzt noch tun ?
     
  13. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Hast du Add-Ins installiert. Vielleicht ist eines davon defekt un dreisst Outlook mit sich, oder vielelicht der Netzordner?
    Guck mal unter Extras/Optionen/Weitere/Erweiterte Optionen/ und da bei den COM-Add-Ins und den Add-In-Manager.

    Ansonsten könnte es nichts schaden, mal nach Malware mit Adaware und Spybot zu suchen und mit Hijackthis den Autostart zu überprüfen.
     
  14. Tom205

    Tom205 Byte

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    AddIns war installiert "SpamFighter", war aber auch nicht die Ursache.

    Virensuche auch AD-Aware habe ich durchgeführt, aber kein brauchbares Ergebnis.

    Jetzt fällt mir auch nichts ein. Vielleicht wäre es am Besten, das BS neu zu installieren.
    Habe mal vorsichtshalber bei "Trojaner-Info.de" noch einen Eintrag hinterlassen, vielleicht bringt das was.

    Schönes Wochenende und vielen Dank.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen