outlook 2002 lässt sich nicht 100%ig beenden

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von Marcel79, 19. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marcel79

    Marcel79 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    397
    hallo,

    wenn ich outlook 2002 über datei/beenden oder anxen schließe, wird das programm nicht endgültig geschlossen.

    wenn ich im task-manager nachschaue, steht dort noch immer outlook.exe ... erst, wenn ich dort den prozess beende, ist das programm 100%ig geschlossen.

    öffne ich outlook mehrere male, nachdem ich es geschlossen habe (nicht über den task-manager), dann steht outlook.exe ... mehrmals im task-manager.

    woran liegt das und wie kann ich dem abhelfen?

    danke.

    gruß
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn du es mehrfach startest steht es auch mehrfach im Taskmanager. Du musst es dann auch getrennt wieder schließen.
    Bleibt ein Task (Prozess) zurück dann ist es halt einmal abgestürzt. Dr. Watson sollte dann eigentlich eine Log-Datei erstellen. Oder schau mal im Protokoll der Ereignisanzeige ob da was drin steht. Diese Hinweise beziehen sich auf Windows NT 5/5.1.

    Gruss
    Wolfgang
     
  3. Marcel79

    Marcel79 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    397
    weiß denn keiner darüber bescheid?

    gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen