Outlook 2003: IMAP-Mailserver wie dauerhaft löschen?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Average Dalton, 4. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frohes Neues!

    Habe über die Feiertage mein XP-System neu Aufgesetzt und Office 2003 Standard installiert.
    Bei der Einrichtung von Outlook ist mir ein Fehler unterlaufen. Habe ein eMail-Konto von GMX über IMAP abrufen wollen, doch die Autentifizierung vergessen.
    -> Beim Start versucht Outlook diesen Mailserver abzufragen, und bleibt hängen (Programmabruch nur über Taskmanager).
    Habe dann die Datei "imap.gmx.net.pst" (User/lokale Einstellungen/Anwendungen/Microsoft/Outlook/..) gelöscht um die Mailserverabfrage zu verhindern.
    -> Beim nächsten Start versucht Outlook die gleiche Mailserverabfrage und im oben genannten Ordner befindet sich wieder besagte (gelöschte!) Datei.
    -> Vollkommen entnervt habe ich Office komplett deinstalliert!

    Bin mit meinem Latein am Ende und brauche eure Hilfe:
    1) Kann ich Office jetzt ohne Wiederkehr der "imap.gmx.net.pst" erneut installieren?
    2) Oder muss ich noch irgendwo den Exorzisten spielen?
    3) Literaturempfehlung zur Installations-Vorgehensweise?

    Beste Grüße,

    Average
     
  2. tentis

    tentis ROM

    ein frohes neues zurück. habe den gleichen fehlschritt eben auch begangen.
    habe leider keine idee wie dies rückgängig zu machen ist bzw. wie ich das konto killen kann. hast du es denn schon geschafft?
     
  3. tentis

    tentis ROM

    im nachhinein ganz einfach, schon fast peinlich ;-)
    du gehst unter start/systemsteuerung/mail/
    da kannst du deine konten ändern bzw. löschen danach alles super!!!!
     
  4. Hallo Tentis,
    ich hatte das Problem zwar schon vor einem Jahr... dennoch vielen Dank für deinen Tipp (ich war zwischenzeitlich auch drauf gekommen) ;)
    Ein gesundes und friedliches Jahr 2006 für alle!
    Average
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen