Outlook Express - Beim Klick auf Postausgang ist Ende

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von TConnect, 10. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TConnect

    TConnect Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    51
    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem, dass ich insgesamt sieben Nachrichten im Postausgang von Outlook Express liegen habe, die ich aufgrund anderer Umstände nicht mehr senden muß. Bei dem Versuch, den Ordner "Postausgang" in der Ordnerleiste anzuklicken, fängt die Festplatte an zu rödeln und der Rechner verlangsamt sich auf absolute Schneckengeschwindigkeit. Sogar das Öffnen des Taskmanagers dauert dann etwas mehr als eine Minute.

    Im Taskmanager steht dann der Outlookprozess mit "Keine Rückmeldung" und der Rest der geöffneten Software ist auch nicht mehr ansprechbar.

    Weiß jemand von Euch, woran das liegt, dass Outlook Express beim Klick auf den Postausgang so blöd rubspinnt und wie man das beheben kann?

    Danke für Infos.

    Grüße TConnect
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Wenn wirklich nix wichtiges mehr im Postausgang liegt, dann beende OE, suche die "Posteingang.dbx" auf der Platte und lösche sie. Beim nächsten Start legt OE die Datei neu an und der Postausgang ist dann leer.
     
  3. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Darüberhinaus könnten auch andere Ordner betroffen sein etwa Postausgang, und gesendete/gelöschte Objekte. Auch die Datei folders.dbx könnte Ursache sein.
    Jeweils bei geschlossenem OE die entspr. DBX-Dateien umbenennen in z.B. *.dbx.old bis man den Übeltäter gefunden hat. Außerdem gelegentlich alle Ordner (bes. Posteingang) leeren und komprimieren.
    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen