1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

P133 streikt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von sAcKrAttE 2ooo, 8. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    beim installen von win95b (jaja ich weiß, aber der compi packt nix besseres, von *nix mal abgesehen) hat sich das teil plötzlich aufgehängt (oh wunder) und auf einmal war der strom weg. also nicht im haus sondern nur der pc. ich weiß nicht was er auf einmal hat, er springt auch nicht mehr an. ich kann so oft ich will dem netzteil "leichte" stöße verpassen oder auf den powerknopf einhämmern wie ich will - aber da tut sich nix mehr.

    hat jemand eine ahnung was da passiert sein könnte, oder wie ich das ding wieder zum laufen kriege ? es kann doch nicht sein das ich die kiste von einem moment zum anderen einfach wegschmeißen muss !!

    hElp
     
  2. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    ich bin ja kein experte aber wenn der dünne faden in der sicherung noch ganz is heißt das wohl das die sicherung noch funzt und somit nicht das problem is, oda ?! aber ich nehm mal an viel mehr als die sicherung wechseln kann man an einem netzteil als laie eh nicht machen ...
    [Diese Nachricht wurde von sAcKrAttE 2ooo am 08.03.2003 | 10:37 geändert.]
     
  3. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    thx, ich werd erstmal schauen ob die sicherung draufgegangen ist. und ggf. eine neue von "wasweißichwoher" besorgen *g*. wenns das nicht ist oder ich keine ahnung habe was ich da eigentlich im netzteil herumpfusche werd ich wohl eins online abstauben.

    ---------

    wie befürchtet hab ich keine ahnung was ich da tue, bzw ich weiß nicht wie die sicherung ausschaut ! sagt mal wonnach ich ausschau halten soll

    --------

    kommando zurück ! alles klar, das teil war nur gut versteckt !
    mfg etc..
    [Diese Nachricht wurde von sAcKrAttE 2ooo am 08.03.2003 | 10:10 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von sAcKrAttE 2ooo am 08.03.2003 | 10:11 geändert.]
     
  4. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    auf beide fragen trifft die antwort NEIN zu. das netzteil scheint tot zu sein. gibts denn keine möglichkeit dem ding wieder leben einzuhauchen ? ich will kein neues kaufen, da das netzteil mehr kosten würde alsn "neuer" gebraucht Oldie-PC.
    [Diese Nachricht wurde von sAcKrAttE 2ooo am 08.03.2003 | 09:57 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Das ist doch sicher noch ein AT-Netzteil? Die gibts doch fast umsonst, für mehr als 1? gehen die z.B. nicht mehr über den virtuellen Auktionsladentisch. Solch ein AT-Netzteil sollte im ausgebauten Zustand übrigens fast immer angehen, wenn sich da schon nix rührt, ist entweder ne Sicherung durch oder es hat einfach das Zeitliche gesegnet.
    Gruß, Andreas
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Dann kannst du nur das Netzteil aufschrauben und schauen, ob die Feinsicherung durch ist. Die musst du dann wechseln. Pass auf, dass du keine gewischt bekommst. Die Kondensatoren könnten noch unter "Dampf" stehen.

    MfG Steffen
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast kein anderes Netzteil mehr ? Läuft der Netzteil-Lüfter an ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen