1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

p333 512MB Ram oder 1024 pc266

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Marc_01, 2. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marc_01

    Marc_01 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    472
    Hi Leute,

    ich habe normalerweise in meinen Rechner

    1.Rechner 512MB Ram pc333
    2.Rechner 512MB Ram pc266

    jetzt kann ich immoment den zweiten Rechner nicht benutzen und könnte ja eingentlich die 512MB aus dem 2.Rechner in den 1. bauen.
    Da würde aber der Ram auf den Takt von 266Mhz runter gehen, dafür hätte ich dann 1024MB Ram.

    Jetzt meine Frage.Was ist denn schneller 512MB pc333 oder 1024MB pc266?
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    sag ich doch :)

    habs nur nen bischen komprimiert :)
     
  3. Marc_01

    Marc_01 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    472
    ok und danke für die schnelle Antwort
     
  4. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Also bei Windows XP sind 1024 MB natürlich ein Pfund, mit dem man wuchern kann (oder so ähnlich).
    Das der Speicher nur mit PC266 läuft, wird sich da nicht so gravierend auswirken, dass du im normalen Leben etwas spüren wirst.
    Unterm Strich kommt hast du vielleicht 1% Verlust, wenn überhaupt... Wenn du es genau wissen möchstest, besorg dir Sisoft Sandra oder Aida32 und manch die Benchmarks, insb. die Speicherbenchmarks. Einmal mit und einmal ohne, dann hast einen ungefähren Vergleich. Aber diese synthetischen Benchmarks sind kein Anhaltspunkt, was im Echtbetrieb abläuft.
    Videobearbeitung gewinnt durch das mehr an Speicher sogar.
    Probieren geht über studieren...

    Ich habe z. B. keinem Unterschied zwischen asynchronen PC333 SPeicher (1 GB) in einem KT333-Board im Vergleich zum jetztigen synchronen PC266 Betrieb in einem NForce2-board gemerkt.
     
  5. Marc_01

    Marc_01 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    472
    also
    Mainboard: ASUS P4P800 mit Intel i865pe Chipsatz
    Betriebssystem: Windows XP Professionell
    CPU: Standard:2,53Ghz Meistens: 2,8Ghz und wenn ich richtig Leistung brauch (Videos Umwandeln) dann 3Ghz
     
  6. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Ich würde lieber erstmal wissen, welches Betriebssystem eingesetzt wird.
    Welches Motherboard mit welchem Chipsatz ist drin? Welche CPU?

    Grundsätzlich ist PC266 etwas langsamer als PC333, aber das merkt man im richtigen Leben kaum.

    Eines kann ich aber sagen:
    512 MB PC333 wird dann langsam, wenn der Speicher voll ist und das Betriebssystem auf die Festplatte auslagert. Bei 1014 MB PC266 dauert das natürlich länger, bis der Speicher voll ist.
     
  7. Marc_01

    Marc_01 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    472
    was ist damit gemeint?
     
  8. kabeljunge

    kabeljunge Byte

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    83
    woher nimmst du denn diese allgemeine Antwort???

    es gibt etliche Anwendungsbereiche in denen die 1024 praktisch nichts bringen aber der geringere Takt definitiv Leistungseinbußen zur Folge hat!
     
  9. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    1024MB PC266/333
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen