1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

P4 1500 oder AMD 1400/266

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Wulfe, 18. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wulfe

    Wulfe Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    ich brauche dringen Speed. Ich will mir also in den nächsten Tagen einen neuen Prozessor zulegen. Jetzt stellt sich bei mir die Frage, welchen Prozessor soll ich mir holen. Einen Pentium 4 mit 1500 MHz oder einen AMD mit 1400 Mhz. Wenn ich z.B der Computerbild glauben soll, hat der der AMD im Test sogar besser abgeschnitten, als der P4 1800. Oder sind das einfach nur nüchterne Benchmarkwerte, die man mit dem normalen Computeralltag nicht vergleichen kann. (Hauptanwendungen: Grafik, Musikbearbeitung und Internet. Gelegendlich mal ein Spiel) Oder ist der AMD vielleicht inkompatibler als der P4, wie ich es schon des Öfteren gehört habe. Helf mir bitte bei der Entscheidung.

    So jetzt noch eine Frage zum Motherboard. Ist es nötig, ein M.-board für ca. 350 DM zu holen, oder reichen auch günstigere Boards für z.B. das GIGABYTE GA-7VTX-P, Sockel A, bis 1.5GHz, 266MHz FSB, ATX
    5xPCI, 1xAMR, 1xAGP, 3xDDR-RAM, UDMA-100, SOUND, VIA-KT266A , aus, welches nur ca. 250 DM kostet?

    Danke schon mal,

    Wulfe
     
  2. visitors.spoon

    visitors.spoon Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    270
  3. enemy

    enemy ROM

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    Ich selbst habe auch einen Athlon C 1200, und kann ihn nur empfehlen (besonders gut gefällt mir die Übertaktfreudigkeit ;). Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls um einiges besser und die Benchmarkergebnisse sagen auch eine Menge aus.

    Zum Mainboard: Bei mir wieder ein Erfahrungswert: Ich finde Epox Mainboards haben ein extrem gutes P-L-Verhältnis. Das KHA unterstützt Athlon C (allerdings nur bis 1,3 Ghz, zumindest offiziell...). Würde dann aber das KHA+ (Via KT266a) nehmen.

    Wie gesagt, Erfahrungswerte!! Das System läuft bei mir schnell und stabil...
    hoffe, das konnte helfen,

    enemy
     
  4. Rappel0815

    Rappel0815 Byte

    Registriert seit:
    26. November 2000
    Beiträge:
    102
    Hallo
    Ich denke auch das AMD besser ist .
    Einen 1400 C + 512 MB DDR und ein gutes Board SIS Cipsatz
    (K7S5A ) z.b
    :-) .. Power ohne Ende .

    Nichts gegen Intel .. aber ich finde das AMD einfach besser ist .
    Vergesse nicht , das man bei einen 1400 C min ein 300 Watt Netzteil mit min 20 A bei 3,3 V braucht .

    Gruß Dirk
     
  5. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Mein Tip ist der AMD - und zwar nicht nur deswegen weil er schneller ist als der 1500\'er Pentium, sonder auch weil er um Hausecken billiger ist:

    AMD Athlon Thunderbird 1400MHz, 133MHz FSB: ab DM 285,--
    Intel Pentium 4 1.5GHz Sockel-478 boxed: ab DM 400,--
    (Geizhals)

    Weiters solltest Du bedenken, daß es für den P4 kaum MoBos gibt, die was anderes als teuren Rambus - Speicher verwenden:

    Infineon DIMM 512MB PC266 DDR CL2 (PC2100): ab DM 289,--
    Apacer RIMM 256MB, 800MHz: ab DM 251,--

    Wenn ich also das Gespann AMD 1400MHz mit 512 MB RAM (575 Mark) mit dem P4 1500MHz mit 256 MB RAM (650 Mark) vergleiche, dann weiß ich was ich nehm.

    Geht sich sogar noch ein besseres Mobo aus ;)

    mdf KazHar
    [Diese Nachricht wurde von kazhar am 18.10.2001 | 20:10 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen