1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

P4 1700 aufrüsten???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Iceland, 16. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Iceland

    Iceland Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    25
    Hallo allerseits,

    würde gerne meinen P4 1700 nen tick schneller bekommen, bin aber leider net so der crack mit Hardware.

    1. Was brauche ich zum aufrüsten und wie weit kann ich überhaupt gehen?
    2. Wie sieht es mit übertackten aus (effektiv? machbar?)?

    Danke
    Ice
     
  2. Iceland

    Iceland Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    25
    Klasse - hab schon einen gefunden.
    Muss da "100 Mhz quadpumped" dabeistehen?
    Könnte ich den einfach aufsetzen oder muss ich da noch mehr an der Hardware ändern?

    Keine sorge, sind meine letzten Fragen zu dieser Sache.;-§

    Gruß, Ice
     
  3. Iceland

    Iceland Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    25
    Hallo, vielen Dank erstmal. Tut mir leid, das die Antwort erst jetzt kommt, hatte viel zu tun und deshalb wenig zeit.

    Habe ein MS - 6391 MoBo, mit nem 478}er Sockel und intel 845 Chipset.

    Ice :-)
    [Diese Nachricht wurde von Iceland am 19.07.2003 | 02:50 geändert.]
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    alten\' Prozessor geflasht werden. Also erst nach erfolgreichem BIOS-Update den Prozessor tauschen.

    Es muss nebendran entweder 100 MHz quadpumped oder FSB400 stehen. Auch brauchst Du einen neuen Kühler, aber da Intel meistens boxed verkauft werden, ist der schon dabei.

    Gruss,

    Karl
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Da passt ein Northwood mit FSB400 (100 MHz quadpumped) drauf - bis 2,6 GHz. FSB533 oder FSB800er-CPUs passen NICHT drauf.

    Allenfalls könnte man eine Northwood-CPU noch übertakten. Das geschieht allerdings auf eigenes Risiko (d.h. Garantie geht endgültig verloren). Zum übertakten benötigt man etwas Know-How, das man sich allerdings aneignen kann. Zudem kann ich Dir jetzt nicht garantieren, wieviel Du übertakten kannst: wenn es nur 100 - 200 MHz ist, dann lohnt es sich kaum.

    Gruss,

    Karl
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    s nur bis 2 GHz; dann stellt sich auch die Frage, bis welche Taktrate Dein Motherboard kompatibel ist.

    Was das übertakten anbelangt: da kommt es auf RAM-Qualität, Teiler im Motherboard etc. draufan. Guck doch einmal bei http://www.ocinside.de nach und probier\' Dich schlau zu machen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen