1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

P4 2.8 läuft nur auf 2.1 GHz ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von SvenA, 12. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SvenA

    SvenA Byte

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    97
    Hi !

    Ich habe ein P4S5A/DX+ (Elitegroup/ECS), welches laut diversen Seiten P4 Prozessoren mit FSB 400 und 533 unterstützt.

    Jetzt habe ich mir endlich einen echten Pentium gegönnt und den Celeron rausgeschmissen.
    Der Unterschied zwischen der 2 GHz Celeron CPU und der 2.8 GHz Pentium 4 CPU sind echt phänomenal. Celeron ? NIE wieder !


    So, zu meinem Problem

    Der Prozessor ist ein P4 2800 mit 512 KB und 533 MHz FSB, 1.525 V

    Im BIOS steht beim Hochfahren:

    Intel Pentium P4 2.1GHz (100x21.0 CPUID:0F27)

    im BIOS Setup:

    CPU/DRAM Speed - 100/100 MHz
    CPU Core Voltage - 1.456 V (hier liegt doch sicher der Fehler ??!)
    CPU Ratio - LOCKED (ARGH !!!)
    CPU Frequency - 100 MHz (fest)
    DRAM Frequency - 100 MHz (fest)

    Was kann ich tun ! Wie bekomme ich das LOCKED weg ?
    Und wie setze ich die Core Voltage hoch, der braucht doch 1,525 V !

    Bitte helft mir, die restlichen 700 MHz aus der CPU zu kitzeln !
    Alles läuft schon super schnell und es kann noch schneller werden !

    Schonmal ein MEGA Danke im Vorraus !!

    Gruß,
    Sven A.
     
  2. SvenA

    SvenA Byte

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    97
    DANKE !

    Da hatte ich schonmal was drüber gelesen (wahrscheinlich sogar in der PC-Welt :D ) aber da wäre ich nie drauf gekommen, dass sich das so rechnet :)
    Der Celeron 2 GHz hatte vorher auch nur 100 MHz (drauf steht 400, passt also... ;)), darum ist mir das auch nicht aufgefallen.

    Gruß,
    Sven A.
     
  3. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    der fsb 533 kommt durch die so genannte quadpumped-technik, wobei 4 datenpakete in einem taktzyklus übertragen werden
    4x133=533

    das mit dem ram ist völlig ok so

    EDIT: @whisky:
    willst mich wohl ärgern, was? ;) schon 2 mal :D
     
  4. SvenA

    SvenA Byte

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    97
    Wow ihr seid echt spitze !!

    Jetzt läuft die Kiste auf 2.8 GHz !

    Hmmm wenn die 133 MHz FSB sind, als was bezeichnet man die 533 MHz ?

    Und ne superblöde Frage, was genau ist das DRAM ?
    Das läuft jetzt ja auch auf 133 MHz !

    Und das RAM was drin ist, läuft auf 333 (2700er)...

    kann mich da mal einer kurz aufklären, das wär?s dann auch.

    NOCHMAL VIELEN DANK, IHR SEID ECHT DIE BESTEN :D

    Gruß,
    Sven
     
  5. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    dein prozessor arbeitet nich mit dem vollen fsb
    wird bei neu eingebauten cpus immer zurück auf 100mhz gesetzt

    erhöh wieder auf 133 lass den multi wie er ist
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Deine 2 Anwort war aber auf jedenfall besser als meine ;)
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Das Pentium Zeugs läuft mir QuadDataRate (oder so) d.h.

    pro Takt werden 4 Bits übertragen

    --> 133MHz echter FSB *4 = 533
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Der braucht 133 Mhz FSB ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen