1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

P4 3,2Ghz Prescott @ 3,7Ghz aber der Arbeitsspeicher...

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von HANF-I, 5. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HANF-I

    HANF-I ROM

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Zu meinen Problem. Ich besitze ein Asus P4P800-E Deluxe,
    einen Pentium 4 3,2 Ghz und 2x512 MB DDR-Ram orginal Infineon (400 Mhz).

    Wie ich festgestellt habe lässt sich die CPU bis 3,8 Ghz stabil übertakten, sicherheitshalber gehe ich auf 3,7 Ghz runter.
    Soweit so gut. Lasse ich den CPU dann auf 3,7 Ghz laufen (16x230), taktet mein Arbeitsspeicher runter um wieder synchron zum FSB zu sein. Genau das ist der Punkt, kann man das verhindern??? Ich mein, ich will nicht die CPU zu lasten des Arbeitsspeichers übertakten, das hat doch keinen Sinn.
    Habe festgestellt, dass wenn ich im BIOS den Speichertakt auf 400 Mhz festlege, das er dann mit anheben des FSB auch den Speichertakt anhebt, obwohl dieser auf 400 Mhz steht.
    Die Folge ist, dass ich das System bis 3,5 GHz bekomme, den Arbeitsspeicher bis 440 Mhz, höhere Werte lässt der Arbeitsspeicher nicht zu, weil dann das System instabil wird.

    Ich habe so überlegt, wenn ich nun den speichertakt von haus aus niedriger mache, dann übertakte, sodass der Speichertakt synchron zum FSB läuft, so muss es doch einen Punkt geben, an dem der Speichertakt wieder 400 Mhz beträgt, da er ja synchron mit dem FSB hochtaktet.

    Will wirklich die 200 Mhz nicht herschenken. bin auf euch angewiesen. Euer HANF-I :heul:
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    tja..entweder du fährst nen teiler oder nicht..mehr optionen hast du nicht: also 1:1 geht ja nicht...5:4 wären dann 184MHz...bissl wenig...hast du auch nen 6:5 teiler? das wären wenigstens 192MHz...aber genau 200Mhz wirst du nicht einstellen können
     
  3. Marc_01

    Marc_01 Kbyte

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    472
    warum nicht einfach das übertakten lassen bei einem 3,2Ghz Prescott?
     
  4. Morrison

    Morrison Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Es gibt ein Proggi mit dem Du die Zyklen des Arbeitsspeichers ändern kannst!! Weiß aber nicht mehr wie das heisst!!

    Das Proggi liest das BIOS aus und kannst dann etliche Änderungen vornehmen!!

    Mein Speicher Taktet, glaub´ ich, mit 4,4,6,7
    Wenn Du das dann auf z.B. 5,5,8,8 änderst kannste den FSB weiter erhöhen!!!
     
  5. dhjgv

    dhjgv Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    73
    Das Tool heißt BIOS!!!!
    Wie bitte kriegt man denn 5-5-5-6 hin?
    Selbst 4-4-4-6 hab ich noch nicht gesehen.
    Meiner Meinung ist bei 3-3-3-8 schluss.
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @dhjgv

    ist Board/Chipsatz abhängig..........bei meinem nForce-Board ist z.B. bis 3-7-7-15 möglich
     
  7. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Das Tool heißt BIOS!!!!
    :heul: :heul: :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen