1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

paar Fragen zu Hardware abstürtzen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von zeusomator, 23. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Hi leute!!!

    Also Mein Systm friert ein unter Windows und startet manchmal neu!! Vorher habe ich meine Festplatten ausgebaut und bin so ins BIOS gegangen!
    Ich schaute mir die Spannungen an bei 12V dieses variierten zwischen 10.7 und 11.6V also frag ich mich ob die abstürzte mit dem NT zusammenhängen!!
    Mein Werte sind 12V------------15A
    5V-------------30A
    3,3V----------14A (300W)

    Aber ich habe noch ein altes System mit AMD K7 700MHz
    2 Festplatten 2 Ram Riegel 2 Kühler (exklusive CPU-Kü)

    Er stürtzt bei den verschiedensten Dingen ab keine Logik und auch keine Zeit!
    Hab letztens ein Film gerippt 4h (nicht abgestürtzt)
    Festplatte ist neu!

    Woran liegt es wenn er schon im BIOS neustarts macht???
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Toll.
    Machmal reicht's auch, zu sehen, daß was klappt. Wissen muß nicht unbedingt und in jedem Fall sein.
    Gruß
    Henner
     
  3. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    ja es wäre ein ersteigertes und zu meinem Problem

    Habe das Kabel (IDE) von dem Brenner gewechselt und den brenner auf cableselect gestellt und jetzt funktioniert alles fragt mich nicht warum!!
    aber danke für eure hilfe!!
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Sehe ich genauso wie magiceye04: wenn denn schon kein Hersteller genannt wird, wird man wohl spätesten beim Preis sehn, was das für eins ist. Wenn ich "Gold nur schon höre, stellen sich die Nackenhaare auf -ich tippe mal auf Ebay und maximal 40 Euro, ist das richtig?
    Müll.
    Gruß
    Henner
     
  5. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    also das Netzteil ist es nicht.........
    aber was ist das sonst wenn ich in meinen Brenner eine CD reingebe hängt sich der Explorer auf kannst mir da vielleicht jemand helfen??
    weil wenn ich nur dvd laufwerk anhänge funktioniert es auch?! bitte um hilfe??
    hab schon probiert den Brenner im Geräte Manager zu deinstallieren und hab neu gestartet das hat nichts gebracht!!
     
  6. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Also ein Frage hätt ich noch glaubst das ich aus dem Versuch mit den CD Laufwerken daraus schließen kann das es das netzteil ist?? oder was kann noch sein wenn er im BIOS einfach neu bootet??

    was hältst du von dem netzteil??

    420 WATT
    HIGH END !!!
    TOP NETZTEIL
    MIT SPITZEN !! WERTEN
    + PFC
    + DUAL LÜFTER
    + LEISE
    + MEGA GARANTIE !!
    28A auf 3.3 V /
    36A auf 5V !

    TOP QUALITÄT UND DESIGN VOM MARKENHERSTELLER!!!
    WARE IST NEU & ORIGINAL RETAIL VERPACKT.
    VOLLE 2 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG



    Highlights:
    2 Lüfter für Optimale Kühlung !
    Passt in jedes ATX Gehäuse und arbeitet mit jedem System
    Spitzen Leistungswerte !!!! ( siehe unten )
    Spitzen Design ( Gold, 2 Design Lüfter etc )
    Ewig viele Anschlüsse ( siehe unten )
    Leise !
    Spitzen Qualität
    Endlich ein Netzteil für alle Ansprüche :
    Für AMD , Intel Standard und High-End Systeme .

    Originalverpackt
    Neu und unbenutzt
    mit 24 Monaten Gewährleistung


    TECHNISCHE DATEN
    420 W PSU
    Suitable for ATX systems and P4
    Complies to latest PFC power distortion standards
    230V input voltage

    Leistungstabelle ( PEAK !):
    +3.3V -> 28A
    +5V -> 36A !!!
    +12V -> 17A
    -5V -> 0.5A
    -12V -> 0.8A
    +5V SB -> 2A
     
  7. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Ich vermute auch das netzteil!!

    Habe folgenden versuch gestartet sagt mir bitte was ihr davon haltet::
    Nach den Festplatten einbau hab ich DVD Laufwerk und brenner abgehängt bis her kein absturtz!!
    Anschließend benötigte ich ein Datei von CD Brenner angesteckt neu gestartet, als ich auf die CD zugreifen wolte blieb er hängen!!

    Wie lange hat man garantie auf ein NT hab meines Oktober 2002 gekauft!!
     
  8. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Die Mindestwerte für ein Netzteil (Angaben von AMD):
    20 A @ 3,3 V
    30 A @ 5 V
    15 A @ 12 V

    Wie du ersiehst ist dein Netzteil bei einem Wert unter der Empfehlung... und bei den anderen zwei "nur" gleichauf...

    Gruß
    wolle
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Also wenn ein Netzteil derart reißerisch und mit so vielen aussagelosen Phrasen ("Markenhersteller" obwohl keine Marke genannt wird...) beworben wird, wäre ich schonmal skeptisch, auch wenn die Stromstärken auf dem Papier ordentlich aussehen.
    Und "leise" empfindet auch jeder anders...

    Zwecks CD-Laufwerk kann ich auch nicht weiter helfen. Aber die 5W dürften kaum dafür verantwortlich sein, daß das Netzteil überlastet wird.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Echte "Garantie" sind nach wie vor nur 6 Monate. In den 18 Monaten danach mußt Du auf Kulanz des Händlers (oder evtl. Herstellers) hoffen oder selber nachweisen, daß das Netzteil schon von Anfang an ne Macke hatte.
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Bei 700MHz-CPU sollte das Netzteil je nach Grafikkarte theoretisch nicht überlastet sein.
    Aber es hat vermutlich schon ein paar Jahre auf dem Buckel (Alterserscheinungen...) und wenn die Spannungen so stark schwanken, sollte doch langsam ein Neues her. +-5% sind erlaubt und 10,7 liegt deutlich darunter.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen