1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PAGE FAULT IN NONPAGED AREA

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von fargate, 2. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fargate

    fargate ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Hi

    von Zeit zu Zeit bekomm ich einen Bluescreen mit folgender Meldung:

    PAGE FAULT IN NON PAGED AREA .....

    Weis jemand was das zu bedeuten hat??

    Thx
    Fargate
     
  2. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

    Hallo,
    Dieser Bluescreen wird verursacht, wenn ein Speicherbereich gemappt werden soll, der nicht im Bereich des momentan adressierten Bereiches liegt. Dabei versucht der Virtual Memory Manager in den Speicherbereich zu schreiben / auszulagern und stellt fest, daß der angeforderte Bereich nicht im ausgelagerten Speicher ist.

    Fehlerquellen:

    1) Beim Kopieren von sehr großen Datenbeständen über das kann es zu obiger Fehlerbeschreibung
    kommen (aufgrund von beschädigten Datenpaketen). Dieser Effekt kommt zwar selten vor, ist aber
    ein eindeutiger Verursacher des Bluescreens.

    2) In den meisten Fällen ist ein beschädigtes NTFS-Dateisystem der Auslöser für obige Fehlerbeschreibung.
    Bei älteren Systemen kann dies auftreten, wenn FAT-Partitionen zu NTFS-Partitionen konvertiert werden,
    ähnlich ist es bei manchen Notebook-HDDs ohne Plattencache, kann der Bluescreen nach dem Neustart
    als Folge der Konvertierung auftreten. Ein weiterer Verursacher sind stark fragmentierte, aber nicht
    beschädigte NTFS-Dateisysteme - gerade bei File- und Printservern mit hohen Aktivitätsraten, kann der
    Fehler deswegen in periodischen Abständen auftreten

    Lösungsansatz und vorbeugende Maßnahmen:

    Nach eintreten des Problems kann mit einer Startdiskette des Systems eine Wiederherstellung des
    Dateisystems gestartet werden, hierzu muß die Option "Checkdisk durchführer" gewählt werden.

    Um dem Bluescreen vorzubeugen ist es sinnvoll in regelmäßigen Abständen CHKDSK /F auszuführen oder
    mit entsprechenden Tools eine regelmäßige Defragmentierung der Festplatte durchzuführen

    ....ist nicht von mir , habe ich im Netz mal gefunden da ein Kunde das gleiche/ähnliche Problem hatte wie du.

    Hat das ECS K7VTA2 einen SiS oder einen Via Satz?
    Bin da momentan nicht so auf dem laufenden.
    Könnte auch an fehlerhaften Ram Module/n liegen , da ist XP sehr anfällig.Ich würde zuerst mal den Speicher tauschen wenn du alle obigen Fehlerquellen ausschließen kannst.

    Mfg Lumbi
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Christian,

    ich denke, daß es genau daran liegt, daß die GRAKA, Soundkarte und Netzwerkkarte Interruptsharing betreiben.

    Ich hab zwar nur Win98... denke, daß es unter XP analog geht.

    Schau erstmal im Gerätemannager nach Konflikten...

    Ansonsten über: Start, Programme, Zubehör, Systemprogramme, Systeminformationen , dort unter Konflikte / Problemgeräte.

    Laß Doch mal die Graka alleine Laufen... und bau dann mal die Sound oder Netzwerkkarte ein und warte, wann Dein System wieder abstürzt.

    Es gibt bestimmte Steckplätze, die sich die Interrupts von Haus aus Teilen.

    Eventuell hilft es was die Karten umzustecken und die Interrupts im Gerätemanager manuell zuzuweisen. Vorher natürlich die Karten aus der Systemsteuerung nochmal entfernen.

    Das mit dem Warmstart, könnte eventuell auf ein zu Schwaches Netzteil zurückzuführen sein. Zu dieser Problematik, wie stark ein Netzteil sein soll, gibt es einige threads im Board "Hardware allgemein."

    mfg ghostrider
     
  4. fargate

    fargate ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Hi

    der Rechner ist neu Marke Eigenbau

    OS: Win XP pro
    amd 1800+
    elitegroup K7VTA2
    256 MB Ram PC2100
    Asus Geforce 3 Ti 200
    Teratec Soundkarte XFire
    3Com Netzwerkkarte

    Seit ich die Soundkarte ausgebaut habe und den Onboardsound nutze ist es etwas besser.
    Netz, Grafik und Sound nutzen den gleichen IRQ.

    Der Fehler trit nicht immer bei der gleichen Aktion auf. Manchmal beim Spielen (Quake3, Serios Sam2) oder einfach in Windows wenn z.b. ein Ordern geöffnet wird.

    Außerdem passiert es, dass das System ab und zu einen Warmstart macht, ohne ersichtlichen grund.

    Der Prozessor ist laut Mainboard ca 55° warm
     
  5. Gib die Fehlermeldung mal als Suchbegriff in

    www.google.de

    ein und Du hast eine Menge Lösungsmöglichkeiten.

    Gruß MM
     
  6. nightwing

    nightwing Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    412
    Hallo fargate,

    kenne mich in dieser Sache leider nicht aus, habe mich aber an threads aus letzter zeit erinnert.

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/forum_search_x.fpl

    Vielleicht bringt dich das ein bisschen weiter.

    Grütze nightwing

    Mist, ich vergesse immer die links einzufügen, kann mich da nicht mal jemand daran erinnern ;-)
    [Diese Nachricht wurde von nightwing am 02.05.2002 | 15:24 geändert.]
     
  7. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Fargate,

    mach doch bitte noch mehr Angaben bezüglich dieses Fehlers.

    Welchen Prozzi , Graka , OS etc. hast Du ??? Wann tritt der Fehler genau auf.... was machst Du, bevor der Fehler auftritt ???

    So aus dem Bauch heraus würde ich sagen, daß es sich um eine Problem mit der Auflösung handelt, die u.U. von Deiner Graka oder dem Monitor nicht unterstützt wird.

    Aber ohne genauere Beschreibung läßt sich dazu so ohne weiteres nichts sagen.

    mfg ghostrider
     
  8. DonXan

    DonXan ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo

    nun erstmal ich hab nicht sonderlich viel ahnung von festplatten und so ... nun ich weiß das es ziemlich ernst sein muss bei mir :(

    nun folgendes:

    habe meinen Rechner bei hochfahren (da wo der windoof ladebalken schön dürchläuft) unschön ausgeschalten weil ich vergessen hatte dem Rom laufwerk strom zu gönnen ...

    und dann bei wieder anschalten die "unschöne" Überraschung...
    sobald er zum ladebildschirm kam

    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

    und das könnte er dann ca. unendlich oft wiederhohlen...

    Nun habe ich schon versucht WinXp neu zu installieren aber ich kam nur bis zum auswahlbildschirm ob ich mit Eingabe neuinstallation machen oder mit "R" versuche das zu repareren... aber sobald er auf der Platte nur ein wenig ließt kommt dann auch sofort der beschriebene Fehler ...

    Jetzt hab ich schon so einen USB - Adapter gekauft und versucht die platte im windows zu erkennen um ein scandisk oder chkdsk zu machen .. aber wieder das gleich sobald der autoplay (was ich auch schon deaktiviert habe) kommt er ja auf der platte liest der fehler ... nun weiß ich nicht weiter ...

    Gibt es irgend eine möglichkeit noch eine chkdsk über die platte laufen zu lassen?

    helft mir!!

    danke
     
  9. gencman

    gencman Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    Hi, ich hatte dieses Problem vor kurzem ebenfalls und gelegentlich tritt es leider immer noch auf, manchmal mit anderen Fehlermeldungen (leider nicht notiert) im Bluescreen. Es kommt vor, dass der Rechner nach aus- und einschalten sich selber abschaltet und ich ein paar Minuten warten muss, um mit etwas Glück Windows überhaupt hochfahren zu können. Dabei kann ich feststellen, dass die Temperatur meines Prozessors extrem über dem Wert (ich glaube knapp unter 80°C) liegt (über "SpeedFan" festgestellt). Als Lüfter setze ich "Arctic Cooling Copper Silent II" (irgendwas in der Art) ein. Da der Lüfter ein paar Jahre auf dem Buckel hat, vermute ich, dass ich einen neuen Kühler benötige (Zalman ist anvisiert, passt leider nur nicht in meinen Miditower). Im Augenblick liegt die Temperatur des Prozessors mit geöffnetem Gehäuse bei 58°C (könnte ruhig weniger sein, nerv)
    Ach ja, Prozessor ist ein Athlon XP 2600+, Asus A7N8-X 2.0-Deluxe-Board, 1GB DDR1 Dual Channel (2x512 MB Infineon).

    Neben den bereits von meinen Vorgängern genannten Fehlerursachen könntest Du ja auch testweise mal SpeedFan aufspielen und die Temperatur kontrollieren. Alles Gute.

    Gruß
    gencman
     
  10. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    1) Nicht an Uralt-Threads anhängen!

    2) Speicherriegel einzeln mit Memtest86 testen
    3) Board auf evtl. defekte Kondensatoren (aufgebläht, ausgelaufen) untersuchen
     
  11. Thomas94

    Thomas94 ROM

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen