1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Panasonic will Hollywood von Blu-ray überzeugen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Nameless23, 5. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nameless23

    Nameless23 Kbyte

    Da wollen sich Sony und Toshiba auf ein gemeinsames Format, mit dem Besten aus Blu-ray und HD-DVD, einigen. Dann kommt Panasonic, baut ein eigenes Werk für Blu-ray, und sch**** auf deren Einigungsversuche.

    TOLL Panasonic :jump:
     
  2. unix_user

    unix_user Kbyte

    Noch fragen?
     
  3. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Mit der Einigung wird wohl nichts werden. Der Einigungswillen sieht nur so aus, dass einer seine Technologie jeweils in der anderen aufgehen lassen soll - also völlig utopisch. Ich schätze mal ca. 1 Jahr nach Einfhrung beider Formate werden Kombigeräte auf den Markt kommen. Die Geschichte wiederholt sich - siehe DVD-R und DVD+R.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen