Papierkorb leeren -> Explorer fest

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ich2001, 6. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ich2001

    ich2001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    250
    Immer wenn ich unter 98 eine datei (mit shift +entf) lösche oder den Papierkorb leere reagiert mein rechner ewig bestimmte ne minute nicht.
    manchmal schiessts den explorer und damit windows ganz ab.

    Win98SE

    Gruß

    Robert
     
  2. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Es gibt keine Mittel dagegen, außer ein anderes Betriebssystem.
     
  3. ich2001

    ich2001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    250
    - häkchen hilft nix hab den effekt dann trotzdem
    - bisher gings auch
    - defrag hilft auch nix
     
  4. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    Hi
    papierkorb> rechte maustaste>eigenschaften

    dateien sofort löschen nicht in den papierkorb >häckchen machen

    MfG
    Don
     
  5. newb

    newb Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    78
    Darf ich vorstellen: Windows98

    Das passiert auch beim normalem Löschen. Ist dein Rechner schon ne Weile an, dann passiert das immer öfter. Die Systemrecourcen gehn dabei glaub ich auch n bissl runter. Da hilft nur eins. Entweder formatieren und nochmal neu raufhaun oder anderes Betriebssystem.
    Der Horro für win98 ist es, wenn du Windows schon 5Std. an hast und dann mal eben schnell 300 Dateien schnelllöschst.
    Wechsel OS!!!
     
  6. ich2001

    ich2001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    250
    das kann ich ja mal versuche hatte das prob gestern wieder beim löschen von grad mal 7 files war das system für gute 30 sek - 1 min fest.

    Bei mir steht im taskmanager (Strg+Alt+Entf) auch rundll als laufender prozess wieso?
     
  7. JollyT

    JollyT Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2000
    Beiträge:
    374
    Schon mal probiert, den Papierkorb unter DOS komplett zu löschen (deltree c:\recycled)?
    Er wird dann beim nächsten Windowsstart leer (und vielleicht besser funktionierend) wieder angelegt.
     
  8. mr.b.

    mr.b. Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    2.463
    Das ist ein Bug. Ab einer bestimmten Anzahl von zu löschenden Dateien reagiert Win98 mit einer plötzlichen Abnahme der Systemressourcen. Das kann bis zum totalen Crash führen. Darum sollte man einen vollen Papierkorb mit vielen kleinen Dateien in Portionen löschen.
     
  9. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Das klingt eklig ... hast du irgendwelcheTools nebenherlaufen, die den Papierkorb überwachen(ala Norton Protected Recycle Bin) oder hattest du sowas schonmal installiert?

    Evtl ist in deiner Registry irgendwas verpfuscht ...

    Gruss, Foox!
     
  10. ich2001

    ich2001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    250
    ja das umgeht den papierkorb , d.h. direktes löschen
    und da braucht der halt ewig selbst bei 1 kb dateien
     
  11. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Ist das nur bei bestimmten Dateien so (ab einer bestimmten Grösse oder ein bestimmtes Format)?

    Weshalb drückst du shift? Eigentlich reicht es, "Entf" zu drücken - oder macht das einen Unterschied?

    Gruss, Foox!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen