1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Papst Lüfter - Welches Modell??

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Saphhire Sucher, 13. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hallo

    Ich habe versucht, über die Forumssuche ein paar Infos über die Papstlüfter rauszubekommen, aber mir reichte das nicht, daher mal diese Anfrage:

    Bei Mindfactory gibt es ungefähr 10 80x80 Lüfter von Papst, einige würden für mich aber nicht in Frage kommen, da sie über 20 Euro kosten.

    Wo liegen die Unterschiede der um die 15 Euro teuren Lüfter?

    Welchen sollte ich mir kaufen, um mein Gehäuse möglichst leise, aber dennoch möglichst kühl zu halten?

    Sollte man eher auf db-Angaben achten (5db mehr=doppelt so laut), oder ist der Luftdurchsatz wichtiger (meist ja abhängig von der Drehzahl, also auch wieder der Lautstärke)

    Hier der Link zur Seite (sorry, recht lang)

    http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/3ec0bc3e0123fe882776c0a8018b06ea/UserTemplate/32?Cat=187#.filereader

    Danke für Eure Erklärungen
    [Diese Nachricht wurde von Saphhire Sucher am 13.05.2003 | 11:37 geändert.]
     
  2. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Oder nen Kompromiss: Immer den Mittelwert zwischen beiden Anzeigen wählen ;p

    Also ich schätze mal, dass ein unabhängiger Sensor (wenn er nicht allzu große Toleranzmarken hat) genauer ist.
    Immerhin ist der Sensor ja fest mit dem MoBo verbaut, welches sich evtl. ja ebenfalls erwärmt nach einer Weile.

    Vielleicht mal ne Mail an den MoBo-Hersteller schicken, ob die einem sagen können, wo der Sensor liegt.
    Ich wüsste zumindest nicht, dass ich schonmal in ner Anleitung gesehen hätte, wo der sitzt.

    Bei CPU isses ja klar - aber Gehäusetemperatur weiß ich leider auch net :(
     
  3. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Der Sensor ist wie gesagt genau in der Mitte des Gehäuses plaziert. Ich weis ja auch nicht wo auf dem MoBo der Sensor ist, denn wenn der neben der CPU ist ist die Temperatur natürlich höher.

    Mfg AMDfreak
     
  4. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Ich würde der Digitalanzeige eher vertrauen, da es ja (wenn ich es richtig verstanden habe) ein zusätzliches gerät ist, das eingebaut wurde.

    Voraussetzung ist natürlich, dass der Temperaturfühler:

    Nicht direkten Kontakt zu einer Oberfläche hat (direkt am Metall ist er natürlich kühler).

    Nicht direkt in einem Warmen Luftstrom hängt (direkt neben der CPU-Abluft dürfte die Temperatur höher sein.

    Kein direkter Luftzug auf den Sensor bläst (z.B. kühle Luft von außerhalb des Gehäuses)

    Ich persönlich würde einen solchen Sensor zudem im oberen Bereich des Gehäuses anbringen, da warme Luft ja bekanntlich nach oben steigt - und man möchte ja im Normalfall nicht den Minimal- sondern den Maximalwert wissen.

    Die in Motherboards eingebauten Sensoren haben meist eine gewisse Abweichung (je nach MoBo).
    Aber bei einigen herstellern wird die Toleranz im Handbuch angegeben - habe es zumindest schonmal gesehen.

    Ich hoffe, ich habe die Frage richtig verstanden und nicht völlig am Thema vorbeigeredet :)
     
  5. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Mit einem Lüfter vor der Festplatte tut man ihr also einen großen Gefallen? Die Wärme, die dabei nach hinten weitergegeben wird, würde ja sowieso irgentwie im Gehäuse bleiben, oder nicht?

    Ich stell mir gerade vor, dass die Luft im Gehäuse dadurch vielleicht sogar insgesamt ein wenig kühler sein könnte, da die Platte nicht im unteren Bereich des Gehäuses sich ein warmes Luftnest bauen kann.

    Wenn das dumm vorgestellt ist, kannst mich gern korrigieren.
     
  6. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hatte ich auch eigentlich auch so verstanden, bin halt ein wenig unsicher in diesem Bereich, daher die (leicht rethorische?) Nachfrage.

    Jetzt weiß ich es aber wirklich ganz genau, hoffe nur noch, dass die Lüfter mit 19db wirklich kaum wahrzunehmen sind.
    [Diese Nachricht wurde von Saphhire Sucher am 16.05.2003 | 12:36 geändert.]
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ich hatte überwachen und nicht regeln geschrieben - mit Absicht!
     
  8. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Danke, dann werde ich einen direkt mit Y-Stecker bestellen.

    Überwachen heißt aber nicht Regeln, oder? Ich habe ja deshalb auch einen leisen Lüfter genommen, den ich nicht noch ständig rumregeln möchte, damit die Lautstärke passt.
     
  9. Hawkeye_M.A.S.H

    Hawkeye_M.A.S.H Kbyte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    232
    Ich kann AMDuser nur zustimmen, dass man es erstmal mit einem ungedämmten Chieftech versuchen sollte.
    Die stabile Bauform sorgt in der Regeldafür, dass kaum Vibrationen übertragen werden.

    Ich habe mein Chieftech-Gehäuse nachträglich gedämmt und es hat nicht mehr so viel ausgemacht, wie ich es z.B. von NoName-Gehäusen gewohnt war.

    Bezüglich der höheren Abwärme stimmt es natürlich ebenfalls, dass eine Dämmung sich da negativ auswirkt.
    Ich habe das KT4 von MSI mit nem XP 2600+ drin und komme bei Vollast auf eine Gehäusetemperatur von ca. 30°

    Es kommt in erster Linie auf den Luftstrom an: IDE-Rundkabel machen häufig schon einiges aus.
    Dein einsaugenden Frontlüfter im Gehäuse sollte man (wie schon erwähnt wurde) direkt vor den Festplattenkäfig setzen.
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Geht natürlich auch so wie von dir gerade vorgeschlagen.

    Die 3.Ader beim Molex dient der Drehzahlüberwachung/ -anzeige
     
  11. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hallo

    Danke für die schnelle Antwort.

    Wäre es dann nicht geschickter, wenn ich direkt einen Molexlüfter und einen mit Y-Kabel kauf (der kostet mich knapp 1 Euro mehr).

    So muß ich dann nicht erst rumrennen, und für einiges mehr einen Molex-Y-Adapter kaufen, was dann ja auch noch aufs selbe rauskommt, da ich es eh direkt ans Netzteil anschliessen werde.

    Ein Molex ist somit nur dafür da, um am Board direkt angeschlossen zu werden, man kann die Geschwindigkeit sehen, aber nicht selber steuern (brauch ich ja auch nicht, da ich eh weiss, dass er mit 2000 Touren konstant laufen soll, oder?)
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    einen Lüfter mit Molex kannst du direkt ans Board anschliessen, für den anderen Lüfter kaufst du dir einen Molex / Y Adapter kostet ~ 3 ? max., diesen Lüfter schliesst du über den Adapter an einens der Kabelstränge vom Netzteil an.

    Die "normalen" Lüfter kannst du alle so nicht weiter regeln, einzig und allein du kaufst dir die temp.geregelte Variante (Endung mit "-V"), die regelt sich von allein
     
  13. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hallo

    Hab mich jetzt für den Papst mit 2000 Touren entschieden. Meine bisherigen beiden Lüfter haben Y-Doppelstecker, die ja wunderbar überall im Rechner funktionieren (z.B. von einer Festplatte oder so).

    Ich kenne mich leider nicht mit den sogenannten Molexsteckern aus, könntest Du mir da kurz weiterhelfen.

    Wie müssen die beiden Lüfter dann angeschlossen werden, woher bekommen die ihren Strom? Ich habe ein MSI K7N2-L Board, da ist doch eigentlich nur Platz für einen weiteren Lüfter, oder nicht?

    Kann man Lüfter mit Molexstecker nochmals regeln von der Geschwindigkeit her, oder ist das nur, um die Umdrehungsszahlen anzuzeigen?

    Muß ich vielleicht einen Y-Stecker-Lüfter und einen Molex kaufen?

    Eine umgehende Antwort würde mich sehr freuen, danke.

    PS. Konkret geht es um die Lüfter Papst 8412N/2GML und Papst 8412NGML (erster mit Molex, zweiter mit Y-Stecker)
     
  14. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ja ist es.

    Mfg AMDfreak
     
  15. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    meine haben 14,50 euro gekostet. (bei pc spezialist, gibt es daher also wahrsheinlich noch irgendwo günstiger.)
     
  16. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Was sollen die kosten?
     
  17. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ist VCool korrekt konfiguriert, d.h. bei Sys und CPU an den entsprechenden Stellen das "Pünktchen" gesetzt?

    Andreas
     
  18. revolverkopf

    revolverkopf Kbyte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    462
    Doch - rein technisch wohl - man kann sogar die Drehzahl verändern.

    Jedoch wird z.B. beim Zalman-Controller nicht die LED-Anzeige (stärker oder schwächer, blinkend im Teilllastbereich) unterstützt.

    Also direkt den richtigen kaufen.
     
  19. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Hallo!

    Wo gerade eine ähnliche Frage läuft habe ich auch eine bezüglich. VCool zeigt mit eine Gehäusetemperatur von 37 Grad an. Meine Digitale Temperaturanzeige samt Diode im inneren des Gehäuses plaziert zeigt mir aber 26-27 Grad an. Welcher Wert stimmt den jetzt?

    Mfg AMDfreak
     
  20. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    kannst auch die manuell regelbaren enermax lüfter ins auge fassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen