Parallelinstallation von Windows 98

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von HeinerR, 13. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeinerR

    HeinerR Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    9
    Beim Versuch Windows 98 ein zweites Mal auf Partition D:, zu installieren (neue eingerichtete Festplatte), wird mir jedesmal angezeigt, das schon ein Betriebssystem vorhanden ist und das Set Up, wird abgebrochen. Kann mir jemand, den genauen Ablauf des Installationsvorganges erklären. Ein Bootmanager "Xosl" ist auf Partition D: installiert. Die erste Windows Inst. ist auf Festplatte 1, C:.
     
  2. HLange

    HLange Kbyte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    183
    Wenn Win9x-Setup auf den Festplatten eine andere Win-Version findet als die, die Du installieren willst, streikt es wie Du sagst.

    Das Win-Setup sucht nach den Dateien win.com, user.dat und system.dat, um festzustellen, ob bereits ein (anderes) Windows installiert ist. Wenn Du diese Dateien in deinem alten Win-Verzeichnis umbenennst, solltest Du Win98 installieren können. Nach dem Setup kannst Du die Dateien wieder zurückbenennen.
    Problem könnte das Multiboot darstellen, da die Win-Pfade, die über die msdos.sys definiert werden, sich nachträglich während des Bootens nicht ändern lassen.

    mfg Henning
     
  3. MarLand

    MarLand Byte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2001
    Beiträge:
    121
    Beim Installieren von Win 98 auf die 2. Partition hatte ich Probleme, die ich hier kurz beschreibe, da ich annehme, das hier das gleiche Problem ist:
    - 1. Partition (mit XP) ist versteckt.
    - 2. Partition ist c: und die Win98 installation läuft erst mal gut.
    - 3. Beim Neustart - als Teil des Installationsvorganges - wird keine Bootdatei gefunden.

    Nach mehreren Postings anderer glaube ich endlich, das Win 98 nur von der ersten Partition bootet. --> Ich muß die Partitionen vertauschen, da XP nicht so pingelig ist !?
    Oder geht das wirklich anders ??? Kann man z.B. mit Boot-US auch auf anderen Partitionen booten? Bitte keine Antworten <I> ... das müsste gehen ... </I> sondern nur, wer es wirklich am laufen hat.
     
  4. wolves

    wolves Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    299
    Hi,
    °)XOSL-braucht eine Partition ganz für sich alleine...aber geht das nicht aus der Anleitung hervor?
    °)Windows installiert grundsätzlich nur auf primäre C: Partitionen.
    °)Ein sehr guter deutscher Bootmanager+Hilfsdatei,der auch eine Disketten-Option hat(=keine MBR-Einträge,braucht keine eigene Partition)und von LogischenPart. auch Starten lässt.
    http://www.boot-us.de
    °)Ausserdem wäre es einfacher die Primäre Vorhandene C:\Installation mit dem Windows-Explorer einfach in die Logische zu kopieren.(!AUSSER: WIN386.SWP,Recycled,TEMP)
    Und somit lässt sich nachdem verstecken der Primären,
    auch diese Logischen Kopie ganz normal starten.

    gruss
    wolves

    PS:Ich verwende nur mehr die Logischen Kopien,
    die Primäre nur mehr als (Grund+SicherungsOrginal)
    [Diese Nachricht wurde von wolves am 13.01.2002 | 02:04 geändert.]
     
  5. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Zumindest während der Installation muß die 1.Win-partiton versteckt werden.... das kann man mit einem Partitionierungsprogramm machen...aber vielleicht kann das ja auch Xosl. Ich verwende PartitonMagic..(die Version 5.01) gibt oder gab es zumindest als Freeware von PC-Welt ...diese Version arbeitet unter Win98.... kurzum...mit diesem Programm geht es m.E. am einfachsten und sichersten.

    Gruss
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen