1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Parhelia 128

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von aprex, 6. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aprex

    aprex Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    8
    hallo

    kann es sein das die
    MATROX Parhelia 512-Bit GPU, 128 MB, Triple-RGB, bulk Dual-DVI, TV-Out


    nicht mit einem
    Skt478 ASUS P4P800 Deluxe, i865PE (dual PC3200 DDR) USB 2.0/Gb LAN/Firewire/ IDE RAID


    nicht so richtig zusammenspielt

    mann kann denn POST nicht richtig lesen da kommen nur wirre zeichen

    im Windows funktioniert sie aber normal

    lg
    Aprex
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Dann ist der Chipsatz deines Motherboard eventuell nicht 100% kompatibel mit der Matrox-Karte.
    Ich wÃ?rde an deiner Stelle mich mit dem Support von Matrox in Verbindung setzen und denen das Problem schildern. Die Hardwarehersteller nehmen solche Sachen idR sehr ernst. Vielleicht ist denen das Problem bekannt und sie tauschen deine Karte gegen eine neuere Revision aus.

    Zusatz:
    Guck mal vorher nach, ob es ein BIOS-Update bei Asus für dein Motherboard gibt, das vielleicht genau dieses Problem beseitigt.
     
  3. aprex

    aprex Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    8
    also ich hab das jetzt ma ausprobiert

    hab die karte in einen anderen rechner gesteckt und da funktioniert sie wunderbar

    auch mit dem gleichen monitor


    das motherboard das ich habe mit einer anderen graka funktioniert auch wunderbar

    also anscheinend dürften die beiden nicht zusammen passen

    lg
    Aprex
     
  4. aprex

    aprex Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    8
    ok werd ich mal ausprobieren

    Danke für denn Tipp
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Das Motherboard wird damit nichts zu tun haben. Eher die Kombination Graka-Monitor.
     
  6. aprex

    aprex Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    8
    da die karte bei einem anderen rechner ohne probleme funktioniert

    war eben die frage ob jemand weis das es offensichtliche probleme mit der oben genannten kombination gibt

    aber trotzdem danke für deinen tipp
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Naja, sehr viele werden keine Matrox haben.
    Ich vermute mal, das die Karte den Monitor mit einer zu hohen Frequenz ansteuert und erst wenn der Monitortreiber in Windows geladen wird diese wieder auf einen erträglichen Wert vom Grafiktreiber umgestellt wird.

    Wenn der PC bootet, halte den Vorgang doch mal mit der Pause-Taste an und versuche dir über das Onscreenmenü des Monitors die Vertikal- und Horizontalfrequenzen und die Auflösung anzuzeigen. Wird nichts angezeigt oder kommt die Meldung "out of range", liegen diese ausserhalb der Monitorspezifikationen.

    Beim Booten liegt die Auflösung zuerst kurz bei 640x350 Pixel und 70Hz Bildwiederholungsfrequenz (EGA), dann bei 640x480 und 60Hz (VGA), bis Windows die Treiber installiert hat.
    So ist es jedenfalls bei meinem PC.

    Falls dein Monitor kein DDC (Data Display Channel) unterstützt, kann deine Grafikkarte nicht mit dem Monitor kommunizieren und ihn so beim Starten u. U. nicht richtig ansteuern.

    Eventuell kann man etwas dagegen im BIOS einstellen. Im BIOS-Kompendium habe ich allerdings nichts darüber gefunden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen