PARTITION LÖSCHEN

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MrBisiBluna, 18. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrBisiBluna

    MrBisiBluna Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    12
    Meine Festplatte (58643 MB) ist wie folgt Partitioniert
    PART1 :Fat32 mit Win98 10377,9 MB
    PART2 : NTFS mit WinXP Prof 14551 MB
    PART3 : NTFS zum Lagern Benutzt WinXP 33714 MB

    nun will ich Part1 (win98) Löschen und den Speicherplatz Part3 zuweisen.
    Das ist ja alles vom ausführen mit Partition Magic & Co kein Problem, da aber
    Part2 zum anfang verschoben wird mache ich mir sorgen ob das WINXP System danach noch funtzt.
    Geht das ohne probs? wenn ja auf was muss ich achten?

    Dankbar für jede antwort !
    mfg
     
  2. MrBisiBluna

    MrBisiBluna Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    12
    Ok. Alles Supi.
    Danke für die exellente Hilfe.

    mfg
    JetztBisiWenigerBluna

    ;) :) ;) :) ;) :) ;) :) ;) :)
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ja, so ähnlich hatte ich das in Erinnerung :)

    J2x

    BTW:Lösch den Link, bevor da jemand wieder Leichenfledderei betreibt.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Kannste Dich da noch dran erinnern ? Ist schon fast ein Jahr her :

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.flp?tid=63881#258632

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 20.05.2003 | 22:52 geändert.]
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    OK.Freitag Mittag um 12.00 ist HighNoon ;-)

    franzkat
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Vergiss nicht vorher deine Daten zu sichern!

    J2x
     
  8. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Die uralte Diskussion, ob zwei primäre Partitionen oder doch
    >lieber eine primäre und eine erweiterte Partition für Multiboot-
    >Systeme können wir ja dann bei Gelegenheit auch mal wieder
    >führen (die letzte ist ja jetzt schon wieder ein Weilchen her; wird
    >mal wieder Zeit ).

    <Sarkasmus FlameMode==TRUE>
    Hast du mittlerweile EIN Argument gefunden?
    </Sarkasmus>

    Kannst ja Freitag Mittag einen Thread dafür eröffnen ;-)

    J2x
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >Warum er das so umständlich gelöst hat, bleibt wohl sein Geheimnis.

    Ich mache das auf manchen Systemen genauso.Wenn man nur gelegentlich in das anderen System bootet, ist das ganz praktisch.

    Die uralte Diskussion, ob zwei primäre Partitionen oder doch lieber
    eine primäre und eine erweiterte Partition für Multiboot-Systeme können wir ja dann bei Gelegenheit auch mal wieder führen (die letzte ist ja jetzt schon wieder ein Weilchen her; wird mal wieder Zeit :-) ).

    franzkat
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Lösche die 98er-Partition und dann kannst du den Plattenplatz auf die anderen Partitionen verteilen. XP wird weiter wie gewohnt starten.Du mußt nur darauf achtgeben, dass beim Löschen XP aktiv gesetzt ist. Sonst hast Du Schwierigkeiten bei deiner PQBoot-Lösung die XP-Partition aktiv zu setzen.(Müßte man dann z.B. über die PM-Bootdiskette machen).

    franzkat
     
  11. MrBisiBluna

    MrBisiBluna Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    12
    Erst ma danke für die Hilfe !

    Also wenn ich den umständlicheren weg gehen würde über Partition Magic (18.05.2003 | 20:06), würde das dann auch funzen ?,
    da ich ja diese dateien von win98 nicht benötige.
    Den verweis in der boot.ini zum starten von part 1 sollte doch Partition Magic schreiben, denke ich! Oder sollte ich das vorher manuell erledigen um sicherzugehen?

    will ja nicht eure Nerven strapazieren :) aber da ich manchmal mit Grossen dateien arbeite, zb. videoaufnahmen vom camcorder, die schon mal 5-6 gb gross sind, ist es mir lieber den speicherplatz in einem zu haben.

    mfg
     
  12. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, dein Denkfehler ist ziemlich ähnlich dem meinigen von Gestern.

    Jedes Microsoft-OS auf I386 kann nur von einer "Aktiven" Primären Partition gestartet werden. Dies ist in diesem Fall die 2te Partition.
    Auf der 1ten Primären Partition Befindet sich der Win98 Bootsector,
    der die IO.SYS aufruft.
    Auf der 2ten Primären Partition befindet sich der WinXP Bootsector,
    der NTLDR aufruft.

    Durch PQBoot hat er bislang den MBR dahingehend manipuliert, das er diese beiden Partitionen abwechselnd Aktiv gesetzt hat. Warum er das so umständlich gelöst hat, bleibt wohl sein Geheimnis.

    Die Boot.ini verweist zwar in der Tat auf die 2te Partition, jedoch muss sich diese ja nicht zwingend auf der 1sten Partition befinden. Da die 2te Jedoch in der Datenträgerverwaltung als "Systemlaufwerk" bezeichnet wird, muss sich diese <B>zwingend</B> auch auf diesem befinden.

    J2x
     
  13. toemschen

    toemschen Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    75
    Das ist so Korekt.
    Nur sind nach Information die Startdateien nicht auf Partition2 die Datei boot.ini weist aber auf partition(2) hin so müssen die Startdatein (ntdlr, NTDTECT.COM, boot.ini, MSDOS.SYS, IO.SYS) auf partition(1) liegen.

    MfG
     
  14. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, guck dir noch mal seinen Letzten Screenschot an. In der Datenträgerverwaltung ist Deutlich zu erkennen, das die Startdateien von XP auf der 2ten Partition liegen. <B>Systempartition</B>. Würden diese auf der 1sten Partition liegen, stände hinter dieser <B>Systempartition</B>, und bei der 2ten Stände <B>Startpartition</B> weil sich hierauf das aktuell gestartete OS Befindet. Da aber nirgends eine "Startpartition" zu sehen ist, <B>muss</B> XP auf der "Systempartition" sein ;-)

    J2x
    [Diese Nachricht wurde von j2x am 20.05.2003 | 15:43 geändert.]
     
  15. toemschen

    toemschen Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    75
    Erst muss die Partition1 mit bestehendem Inhalt unter WinXP zu sehen sein, da die Datein (ntdlr, NTDTECT.COM, boot.ini, MSDOS.SYS, IO.SYS) die auf Partition1 liegen und vorher auf Partition2 kopiert werden sollen durch formatieren der Partition1 gelöscht werden und WinXP von Partition2 nicht mehr Booten kann wenn.

    cu
    [Diese Nachricht wurde von toemschen am 20.05.2003 | 15:38 geändert.]
     
  16. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Laut seinem Ersten Posting, befindet sich dort ein Win98 das er löschen will. Wieso soll er die daten vor dem Formatieren erst löschne?

    J2x
     
  17. toemschen

    toemschen Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    75
    Wenn er die Partition1 vor dem Löschen formartiert werden alle Daten auf diesen Volum gelöscht.
    Auf kein fall vor dem Löschen formatieren!!!
     
  18. toemschen

    toemschen Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    75
    Hallo!

    Das sind genau die richtigen Informationen.
    Also du gehst zur Datenträgerverwaltung und stellst der Partition1 entweder wie es "J2x" beschrieben hat einen leeren NTFS Ordner bereit oder Du ordnest der Partition1 einen Laufwerksbuchstaben zu-diese brauchst du nicht zu formatieren.
    Danach wird der Inhalt von Partition1 auf dem Arbeitsplatz von WinXP als (NTFS-Ordner) oder als (Lokaler Datenträger mit dem von dir zugeordneten Laufwerksbuchstaben) zu sehen sein.
    Nun kannst Du so vorgehen wie ich es am 19.05.2003 / 23.05Uhr beschrieben habe, danach kannst Du Partition1 ohne bedenken Löschen und den Speicherplatz neu Formatieren.

    MfG

     
  19. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Jepp, die "Unbekannte Partition" formatieren.

    J2x
     
  20. MrBisiBluna

    MrBisiBluna Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    12
    Wie mache ich die sichtbar ?
    oder meinst wenn sie in der datenträgerverwaltung nicht zu sehen ist?
    siehe:
    http://akalaitzidis.bei.t-online.de/
    [Diese Nachricht wurde von MrBisiBluna am 20.05.2003 | 14:02 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen