Partition Magic 5.0

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Fuzzy, 14. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fuzzy

    Fuzzy Guest

    wieso zeigt PM eine andere aktuelle clustergrösse an
    als SiSoft Sandra ?
    PM bei all meinen 6 partitions (4 auf 1. platte, 2 auf 2. platte)
    eine grösse von 4kb
    SSS: 1.partition 16 kb partgrösse 1 GB
    2 32 1,9
    3 32 2,6
    4 8 509 MB
    5 16 798
    6 8 411 alle FAT 32
    zu bemerken vielleicht noch, dass die partitions mit der DOS-version
    von PM bearbeitet wurden
    [Diese Nachricht wurde von Fuzzy am 14.09.2001 | 16:10 geändert.]
     
  2. maxjat

    maxjat Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    215
    Hi
    Mit Sandra kenne ic}h mich nicht so gut aus, dafür aber mit PM .
    Zu den Clustern allerdings sei gesagt, sie richten sich bei PM immer nach der effektivsten Ausnutzung der Speicherkappazität, d.h. wähle einfach mal die Aktion Clustergröße ändern, mit jeder Verringerung der Clustergröße verringerst Du deine Partitionsgröße, da PM normalerweise die kleinstmögliche Clustergröße für die zu erstellende Partition errechnet und zur Verfügung stellt, Cluster kannst Du also nur verändern wenn Du gleichzeitig die Größe der Partition änderst und somit ungenutzten Plattenplatz schaffst, wovon ich mal nicht ausgehe.
    Mein Tip verlasse Dich auf PM bzw. Überprüfe die Clustergröße mit der Option- AKTION-SPEZIEL-CLUSTERGRÖßE VERÄNDERN, ob wirklich die minimalste im Bezug auf Deine Partitionsgröße gewählt wurde.

    Max
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen