Partition Magic 8.0: gleichzeitig Win XP + Win 3.11 ???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von justus0307, 12. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. justus0307

    justus0307 ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    hab' mal ne Frage, bevor ich unnötig Geld ausgebe: Ich soll jemanden helfen, der einen komplett installierten neuen Win XP Home-PC geschenkt bekommen hat, aber bisher noch mit Win 3.11 gearbeitet hat und sich davon nicht so recht trennen kann/will (wegen alter Programmversionen ...)!

    Kann ich (mit Partition Magic 8.0) ein Stück der großen Platte "abzweigen", mit FAT formatieren, dann Win 3.11 installieren und zum Schluß über den Boot-Manager beim Starten wählen lassen, ob XP oder 3.11 gestartet werden soll?

    Beim "Partition Magic 8.0" (welches ich erst noch kaufen müßte!) steht erst ab Win95 aufwärts... Bezieht sich das nur auf die Programminstallation und -ausführung??? Wäre mir egal, die HD-Partitionierung usw. könnte ich unter XP machen, Hauptsache es läßt sich dann 3.11 beim Starten auswählen...

    Und noch eins, weil ich das irgendwo gelesen habe: Falls das wie oben beschrieben klar geht, ist es dann zwingend erforderlich, die 3.11-Partition "vorne" auf die HD zu machen (was mir nicht so recht wäre, will ja schließlich nicht die vorhandene Installation zerschießen) oder kann ich auch "einfach" hinten was abzwacken für 3.11?

    Ich freu mich auf eure Antworten...

    Gruß
    Justus0307
     
  2. Bubbsi

    Bubbsi Byte

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    112
    Also ich bin der Meinung du musst von hinten was wegnehmen wer ja sonst unlogisch.... Naja, dein Kumpel wird doch bestimmt ne Recovery CD mit bei haben mit der du Win XP in Handumdrehen wieder installieren kannst. Also ich würd es einfach ausprobieren wird schon nix passieren. Aber irgendwie finde ich es blödsinn auf nen neuen Rechen win 3.11 raufzuhauen, sobald man sich erst einmal richtig an XP gewöhnt hat, bleibt man auch dabei.
     
  3. chinchi

    chinchi Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    387
    Hi,

    Du wirst Win 3.11 vorne auf der Platte installieren müssen, da es oberhalb von 2 GB nicht gebootet werden kann. PM 8 kannst Du unter XP ausführen, dies betrifft auch das Erstellen einer Partition für Win 3.11. Du kannst das Programm aber nicht unter Win 3.11 installieren und ausführen. Dies ist für Deine Zwecke aber auch nicht notwendig.

    Grüße aus Hanau

    chinchi
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  5. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hallo Justus,

    chinchi hat recht, win3.11 kann nur vorne auf der Platte installiert werden, da dies als Grundlage MS-DOS braucht und das kann nur FAT16 und keine Partionen verwalten kann die größer als 2Gb sind. Ich würde mit PM das XP vorne um 2GB verkleinern, eine FAT 16 primär einrichten und unter PM formatieren, danach mal hochfahren lassen und schauen ob XP startet ... dann aus XP Bootmagic installieren, dies verlangt eine FAT-Partition und die kannst Du ja dann schon anbieten ... Bootmanager dann deaktivieren und die frisch erstellte Partition als Startpartition wählen ... auf Disk MS-DOS hochfahren und DOS und Win3.11 installieren .. nach alldem mit der Notfalldisk von PM bzw. Bootmagic starten und da dann die Partiton mit XP wählen .. dann müßte wieder XP laufen und dort dann den Bootmagic wieder aktivieren .. danach müßte man eigentlich beim Start auswählen können was man möchte.

    Gruß
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen