1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partition Magic Absturz - Partion weg

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von maxfrisch, 15. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maxfrisch

    maxfrisch Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    19
    Liebes Forum,
    habe folgendes Problem:

    wollte mit PM 4.0 meinen freien Festplattenspeicher verteilen Partionen C:, D:, E: und F:
    Nachdem ich die nötigen Anweisungen an PM gegeben habe, hat PM mit dem Batchvorgang begonnen, ist dann aber hängen geblieben. Nach dem nötigen Booten ist nun eine Partition verschwunden. Auch über DOS- Ebene komme ich nicht mehr dran. PM zeigt den verschollenen Teil der Festplatt gelb an - jedoch ohen Fehlercode. Einzige Optionen bei rechtklick: Löschen... und Angaben...

    Bei Angaben: Partitionstyp: 3C (Hex) PqRP

    Gibt es Möglichkeiten an die Daten ranzukommen?

    Danke für Hinweise
    Max

    OS: WIN 98 SE
     
  2. maxfrisch

    maxfrisch Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    19
    HI! Der Tipp war Gold wert - vielen Dank, auch wenn bei PM PTEDIT noch nicht dabei war, so wurde ich bei c\'t fündig. nach dem download musste ich zwar alle partitionen neu einstellen mit cyl, sektoren etc. aber dann hat es wirklich geklappt und alle Daten sind gerettet.

    Großes Dankeschön!

    Max
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    ne ganze Menge mit der Windows-Version zu tun. Du solltest Dich mal bei partitionmagic.com schlau machen, dann würdest Du sehen, daß Du eventuell mit Datenverlust rechnen mußt. Die Version 5.0 z.B. wurde mit 5.1 ersetzt, weil damals gerade Win2K rauskam und es dabei zu inkonsistenten Partitionstabellen kommen kann und das heißt ganz schlicht: Daten futsch. Wenn ich mich recht erinnere, wird von PM darauf auch in Readme\'s hingewiesen - aber natürlich erst in der nächsthöheren Version, logisch.
    Gruß
    Henner
     
  4. KConline

    KConline ROM

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    1
    Viel.

    PM4 kann beispielsweise NICHT das Format NTFS von Windows XP lesen und/oder bearbeiten.

    PM7 und natürlich PM8 sehr wohl...
    (und sie sehen was besser aus :D)
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    was hat partition magig mit der windows-version zu tun?wenn du eine neue platte partitionierst,ist kein windows drauf....du hast da was falsch verstanden,habe mit pm4 partitioniert und xp aufgespielt,war kein problem
     
  6. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Ursache: PM ist beim Bootvorgang nicht hängengeblieben, sondern du hast die Geduld verloren und einfach den Reset-Knopf gedrückt. PM hat die Partition gesichert und als 3C (Hex) PqRP bezeichnet.
    Lösung: Bei PM gibt es das Tool PTEDIT. Entweder gibts da schon eine Verknüpfung im Programmanager oder als Exe im PM-Verzeichnis. Das Tool startest du. Danach wählst du die 3C-Partition aus und klickst dann auf Set Type. Damit wählst du den Partitionstyp an. Ich denke bei dir ist es Fat32. Änderungen speichern und dann auf Exit. Das System müßte dann automatisch booten und dann dürfte die Partition wieder da sein. Das kann halt etwas dauern und nicht gleich resetten.
    Gefunden: http://www.powerquest.com/support/primus/id335.cfm
     
  7. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Hi

    http://sourceforge.net/projects/beeblebrox

    gefunden bei google mit beeblebrox download

    Gruss Geert
     
  8. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Spiel halt das vorher angefertigte Backup zurück. Steht AFAIK auch in der Anleitung zu PM4 das man VORHER ALLE DATEN SICHERN soll.

    Wenn die Daten wertvoll sind (X-tausend?) benutze die Platte nicht weiter, unternimm KEINE Rettungsversuche und wende dich an ein Datenrettungsunternehmen z.B Ontrack, Veritas.

    J2x
     
  9. maxfrisch

    maxfrisch Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    19
    hi franzkat,

    danke für den Hinweis. leider konnte ich Beeblebrox noch nicht ausfindig machen - beim googeln bin ich auf nichts brauchbares gestoßen. Wo finde ich Beeblebrox zum download?
    Hatte C als primäre und D, E, F als logische Parts.

    Grüße
    Max
     
  10. maxfrisch

    maxfrisch Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    19
    DAnke für den Tipp - werde aber leider Zeit verschwenden müssen, da einige wichtige Daten drauf sind....

    trotzdem dank.

    max
     
  11. maxfrisch

    maxfrisch Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    19
    Hi Hatz 20,
    ich hatte eine primäre Partition C und logische D, E und F. Da E zu klein wurde und auf F noch Platz war wollte ich mittels PM den freien Platz auf E verschieben. Dabei ist PM abgeraucht und nun fehlt die Partition F!

    Grüße
    Max
     
  12. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst folgenden Versuch machen : Besorge Dir das Tool Beeblebrox.Ich verstehe Deinen Beitrag so, dass eine logische Partition verschwunden ist. Du müßtest etwas genauer beschreiben, wie die bisherige Aufteilung Deiner Festplatte aussah.Hattest Du eine primäre Partition und eine erweiterte mit einem logischen Laufwerk ? Poste mal das, was Dir Beeblebrox unter Partitonstyp anzeigt. Im günstigen Fall muß nur der Wert 3C, mit dem das System nichts anfangen kann, in den richtigen Hex-Wert geändert werden.

    franzkat
     
  13. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Erstmal: für Win98 geht Partition Magic 4 so gerade noch, für alle anderen aber nicht, also lege Dir eine höhere Versionsnummer zu (z.Z. ist 8 aktuell)!
    Pi mal Daumen gesagt - und mit dieser Uralt-Version sowieso - würde ich Dir raten, null in Reparaturversuche zu investieren, stattdessen lösche den gelb markierten Teil komplett und erstelle ihn neu, danach Fehlerprüfung (von PM, nicht von Windows!).
    Damit bist Du zwar Daten endgültig los, aber Du brauchst auch keine Stunden oder Tage in Reparaturversuche und angebliche Super-Geheimtipps zu stecken - von denen am Ende doch bloß übrigbleibt, daß entweder nie was zu retten war oder die geretteten Daten halt doch unverwertbar sind.
    Ich bin Energiesparer - die Art Übungen sind komplett nutz- sinnlos, hab das öfter mitgemacht.
    Gruß
    Henner
    PS: Wenn PM eine Fehlermeldung ausgibt oder auf ein Problem hinweist, kann ich Dir nur raten, drauf zu hören, das stimmt nämlich und zwar ganz im Gegensatz zu den normalen Windows-Routinen, die merken nie was! Das gilt bis XP Pro inclusive, für 98 sowieso...
    Noch was: vielleicht kommt Dein Problem auch woanders her, man kann nur max. 4 primäre Partitionen haben und eine erweiterte P. zählt auch als eine (in der können aber etliche logische sein).
    [Diese Nachricht wurde von henner am 15.03.2003 | 22:18 geändert.]
     
  14. Hatz20

    Hatz20 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    312
    Frage: Du hattest zuerst eine Partition C und wolltest diese dann unterteilen. Zu C D E und F.
    Welche ist nun verschwunden?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen