Partition-Magic

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von coschie, 22. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. coschie

    coschie ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    Hi leute,
    habe mir vor geraumer zeit partiton magic geladen und meine festplatte partitioniert, mit dem gedanken eventuell mal linux auszuprobieren. Habe aber leider keine zeit mehr dafür. Würde die
    gerne die partition wieder rückgängig machen, weiß aber leider nicht mehr so richtig wie das geht und trau mich auch nicht so richtig. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
    Tschau coschie
     
  2. coschie

    coschie ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    hi,
    ich habe es nach mehrmaligen probieren geschaft.
    ich danke euch für eure hilfe.
    gruß coschie
     
  3. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Hab erfolgreich mit PartitionMagic 5.0 ohne Datenverlust partitioniert, und wenn ich das kann, kannst Du das mit ein bißchen Hilfe bestimmt auch!! Wobei ich davon ausgehe, daß Du ebenfalls 5.0 hast. Also für alle Fälle solltest Du zunächst die Laufwerke defragmentieren. Dann müßtest Du noch die genaueren Angaben zu den Lw posten, die Du der Tabelle nach dem Starten von PM der Tabelle entnehmen kannst ( versteckt/nicht v., erw./log/pri)
    Gruß Thimi
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    So einfach gehts leider nicht...
    Du müßtest unter PMagic explizit die gelöschte Partition einbinden.
    Das geht auf 2 Arten:
    1) Partitionen D vergrössern -> Freier Bereich wird Laufwerk D zugeordnet.
    2) Partiton D an das Ende der Platte verschieben & Partition C vergrössern.

    ad 1)
    HD Jetzt: |Partition C|Partition D|Freier Bereich|
    HD Nach: |Partition C|Vergrösserte Partition D|

    HD Jetzt: |Partition C|Partition D|Freier Bereich|
    1. Schritt: |Partition C|Freier Bereich|Partition D|
    2. Schritt: |Vergrösserte Partition C|Partition D|

    Wie Die genaue Befehlsfolge für die Verschieberei/Vergrösserei bei PMagic genau lautet weiß ich leider nicht! [Habe PMagic noch nie gebraucht] -> Frage im Forum "HD & Laufwerke"

    mfg KazHar
     
  5. coschie

    coschie ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    also, ich habe win98 und hatte die partition schon drauf , als laufwerk E neben Cund D.dann habe ich Magic im dos gestartet über diskette und habe E gelöscht mit der hoffnung der freie speicher würde sich wieder in C einordnen, war aber nicht so.
    C ist noch genau so groß wie nach der teilung. Magic sagt mir jetzt nur das ich freien speicherplatz habe den ich aber nicht nutzen kann.
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Hallo Jens,

    Ich nehme einmal an, daß Du auf C: Windows 98 installiert hast.

    Deiner 1. Posting entnehme ich weiters, daß Du eine weitere Partition auf Deiner Festplatte hast, die aber nicht im Explorer aufscheint. Liege ich bis jetzt einmal richtig?

    Meine Idee war: Bringe die 2. Partition so weit, daß sie als Laufwerk D: im System aufscheint. Dann hätte ich die Ordner "Eigene Dateien", "Temporary Internetfiles" usw. in diese Partition verschoben. (wie das geht sage ich Dir, wenn Du wills)
     
  7. coschie

    coschie ROM

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    hi,
    Erstmal danke für deine antwort.
    leider bin ich nicht ganz so im computerbereich bewandert wie du,und habe
    mit deiner kurzen mitteilung noch ein paar schwierigkeiten.
    aber vielleicht kannst du mir es ja etwas ausfühlicher dokumentieren, wenn
    du lust hast.
    danke coschie
     
  8. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    eine Datenpartition daraus. Ich hab\' bei mir sogar 3 Partitionen: 1 für Windows, 1 für Programme und 1 für die Daten. So kommen sich die Komponenten nicht in die Quere und ich hatte auch noch nie einen gröberen Datenverlust. Auch wenn ich Windows neu aufsetzten muß, so ist das kein Problem, weil die Benutzer-Einstellungen nicht überschrieben werden.

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen