1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partition Wech .....

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Dirk.Sandberg, 9. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dirk.Sandberg

    Dirk.Sandberg ROM

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    6
    Hi Leuts !

    Nach dem ich versuch habe mein platte neu zu partitionieren (um eine weitere bootpartition für neues betriebssystem zu erstellen)
    sind meine partitionen d / e /f wech - da partition magic während des konvertiern der partition d von fat 32 (8k) in fast 32 (4k) abgestürzt ist !

    Wie komme ich an die daten der partiton e und f ran ? Die daten sind noch nicht überschrieben worden !!! nach dem neustart des rechners und pq magic - zeigte mir dieser erst noch alle partitionen an (abestürzte d als pqpm partition) aber an die laufwerke e und f komme ich nicht mehr ran und die partitionstabelle is auch wech - aber die daten sind noch physikalisch auf dem restlichen berech der platte.
    mit easy recovery habe ich leider auch nur einen kleinen teil aus den partitionen e und f retten können aber leider nicht alles !!!

    Weiß hier jemand vielleicht rat ?

    MfG Dirk.Sandberg (Sandy@wtal.de)
     
  2. HWFreak

    HWFreak Guest

    Hi Ihr Unglücklichen

    Wenn Partitionsmagic abgestürzt ist bevor Ihr größere Veränderungen vorgenommen habt könnte unter DOS notfalls mit einer Startdisk das Prog FDisk helfen
    Ich weiß das löscht die Partitionen,aber Ihr sollt es ja nicht ausführen sondern nur am DOS Prombt folgendes eingeben

    A:fdisk /mbr
    oder wenn die Startpartition und das OS noch erreichbar ist

    C:\Windows\Command\fdisk /mbr

    Damit kann man unter Umständen erreichen das der MasterBootRecord neu geschrieben wird und sich die Partitionstabelle aus der Absicherung (intern auf der Platte) wiederherstellt
    Ansonsten wirds wohl Lehrgeld (sichere vorher was Dir lieb ist) fürs nächste mal sein,denn bei einem Absturz treten meist undefinierbare Zustände ein,welche auch Tools nicht mehr herstellen können.

    Wenns sehr wichtige Daten waren wird wohl nur Firma ONTRAK helfen können für viel bares Lehrgeld.

    Viel Glück,schreibt mal was geworden ist
    Steffen
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Na ja, ich habe PM schon sehr oft benutzt und hatte erst einmal ein Problem. Bevor ich Änderungen mache, sichere ich immer zuerst die Daten der betroffenen Partition, entweder auf CD, oder auf die 2.Platte . Gut , die hat nicht jeder, aber an den Abstürzen ist bestimmt nicht immer PQ Schuld.
     
  4. KlausM.

    KlausM. Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    10
    Die Notdisketten sowie andere Programme wie Easy Recovery brachten nur die Meldung "zu viele verlorene cluster" !
    Was bleibt ist anscheinend nur noch format c.
    Die Hoffnung schwindet ! Danke Power Quest für die verlorenen Daten !!!! Bevor ich mir die Arbeit mache ziehe ich mir die Daten halt wieder, ist nicht so umständlich !!!
     
  5. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Mit DiskEdit würden sich die Partitionstabelle ansehen und händisch wieder editieren, oder die Daten Cluster für Cluster wieder zusammensuchen lassen. Das hilft aber nix ohne Kenntnis, wo die verlorenen Partitionen waren (Startsektor/Größe oder Start- und Endsektor), und selbst dann ists ja möglich daß PM die Partitionen schon anderswohin verschoben hat.

    Als erste Anleitung für DiskEdit ist das mitgelieferte NU-Manual eigentlich nicht schlecht, ebenso wie man die BasicInfo von PM schon mal lesen sollte. Ohne ein Mindestmaß an Erfahrung schätz ich die Erfolgsaussichten aber als schlecht und das Schadensrisiko dafür als hoch ein, denn Assistenten hat DiskEdit natürlich nicht. Besser ists, die Warnung von PM und anderswo ernst zu nehmen und die Partitionen vorher zu sichern.

    Gruß
    frederic
     
  6. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Hallo,

    die Notdisketten von PM werden wohl auch nicht viel helfen,
    aber schon probiert? eventuell Beschreibung nochmals
    durchlesen,vielleicht gibs hier Tipps.
    oh, schon dies probiert? deine E und F Partition werden ja nicht
    mehr angezeigt, da ist also nur "unzugeordneter Speicher "
    angezeigt. Also, oben "Aktionen" und dann "wiederherstellen"
    klicken, (siehe in Hilfe,Index: Partitionen wiederherstellen),
    vielleicht bringt das ja was.

    Auf den Norton Utilities ist der Unerase_Assistent drauf,und
    der kann auch gelöschte dateien wiederherstellen, aber
    ob das von einer zertrümmerten Partition geht? Der Diskeditor
    ist auch drauf, und damit kann man auch sicher Dateien
    retten. Das sieht aber nach viel Arbeit aus...
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 05.02.2002 | 22:00 geändert.]
     
  7. KlausM.

    KlausM. Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2002
    Beiträge:
    10
    Ich habe haargenau das gleiche Problem und schliesse mich der Ratsuche an. Hab gehört dass es mit Norton DiskEdit gehen soll,
    hab aber keinen schimmer wie. Soll auch nur für Profis gedacht sein :-( Schlechte aussichten !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen