1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partition weg; Daten wiederherstellbar?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Pinguhin, 25. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pinguhin

    Pinguhin Byte

    Registriert seit:
    9. Dezember 2000
    Beiträge:
    17
    Ich habe versucht den Bootmanager F0Disk (als Shareware) zu installieren, jetzt fehlt die Partition mit allen wichtigen Dateien.

    Ich habe eine 20 GB Festplatte, die ich in 4 Partitionen unterteilt habe (~ 4; 10; 2; 3,5 GB). Auf der ersten Partition habe ich WinME, auf der zweiten Dateien, auf der dritten Win95 und auf der vierten SuSE Linux 7 (Sie wurde bei der Installation unterteilt). Jetzt habe ich unter WinME den Bootmanager F0Disk 4.11 installiert:
    Beim start wird immer Angezeigt, das kein Bootmanager vorhanden ist. Dann habe ich die 1. Festplatte markiert, dann auf OPTIONEN/BOOTMANAGER gegangen, habe dort unter "Ins Bootmenü aufnehmen" alles markiert und als MBR-Sicherungs-Pfad die Daten-Partiton angegeben. Dann habe ich auf installieren geklickt, habe gespeichert, und den PC neu gestartet. Nach dem Neustart war nur noch Laufwerk C: da. Im "Ranish Partitions Manager" sind jetzt nur noch die 4GB Partition am Anfang und die Linuxpartitionen am Ende zu sehen, dazwischen ist eine 12GB-Lücke, es wurden also zwei Partitionen entfernt. Wie komme ich jetzt an die Dateien auf der ehemals 2. Partition dran?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen