1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partition

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von PM_siggi, 24. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PM_siggi

    PM_siggi Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    174
    Hi Leute

    Hab ein Prob mit einer Festplatte.
    Bei der Festplatte handelt es sich um eine Maxtor 8.8Gb
    Festplatte.Das Prob ist das sie nur 502Mb hergibt.
    Hab mal mit der Demoversion von Partition magic nachgeschaut.
    da ist noch ne zweite deaktivierte Partition mit dem Rest Speicherplatz.Die Frage:Wie kann ich bei Patitionen zusammen
    bekommen bzw. mit welchem proggi ist das möglich.

    Bitte um schnelle Antwort.
    Danke im vorraus!

    mfg PHilipp
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Die Antwort hast du dir doch schon selbst gegeben.. mit Partition Magic oder auch mit Acronis Disk Director Suite.
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Je nach Betriebssystem und Experimentierfreude:

    xfdisk
    fdisk
    diskpart (oder so ähnlich; bei Win XP)

    Kannst Du auch mit einer Linux-Live-CD gradebiegen. Da gibts auch mehrere Partitionswerkzeuge.

    MfG Raberti
     
  4. PM_siggi

    PM_siggi Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    174
    Danke erstmal für die Antworten.
    Mit Magic Partition geht dat net weil ich nur die DEmo-version
    hab.

    mfg Philipp
     
  5. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    In was für einem Rechner ist denn die Platte eingebaut? Klingt nach einer der alten Partitions- bzw. Plattenbeschränkungen; abhängig vom Betriebssystem und BIOS des Rechners waren/sind die bei ca. 500 MB, 8 GB, 32 GB oder 127 GB (z.B. WinXP ohne Servicepack 1).
     
  6. PM_siggi

    PM_siggi Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    174
    also.
    momentan ist die platte in meinem Rechner.
    Soll aber in meinem Zukünftigen Zweitrechner.
    Die daten von dem:
    -Pentium-S 120MHz
    -16Mb Ram
    -eigentlich auf der maxtor soll Win 98SE rauf
    -Board muss ich nachgucken
    -S3 Trio64 PCI
    -Und ne Creative Soundkarte

    Brauch aber für den Rechner auf jeden mehr als 502Mb.

    mfg PHilipp
     
  7. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Dann partioniere die kleine FP doch mit Hilfe der Datenträgerverwaltung von Windows XP.
    Check den Typ des alten Boards und finde heraus, welche FP-Kapazität von dessen Bios unterstützt wird.
    16 Mb Arbeitsspeicher werden dich bei dem Einsatz von Win98 SE nicht gerade glücklich machen.
    Wähle Fat 32 als Filesystem
     
  8. PM_siggi

    PM_siggi Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    174
    Ja die 16Mb werden ja noch nachgerüstet:rolleyes:
    Ich versuchs mal.

    mfg PHilipp
     
  9. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    In dieser Konstellation sollte das eigentlich gehen. Also nutze eines der von RaBerti1 schon aufgeführten Tools. Oder WinXP. Oder suche eine ältere Vollversion von Partition Magic bei eBay. Oder nutze den Paragon Festplatten Manager 6.0. Gab´s gerade erst als Vollversion auf der PC-Welt-DVD und läßt sich auch von bootfähiger CD starten. So viele Möglichkeiten ...

    Sei bei Linux sehr vorsichtig, falls Du mit den "Eigenheiten" der Hardware- und Partitionsbezeichnungen nicht vertraut bist. Ansonsten ist beim Formatieren auch schnell mal dein aktuelles Windows weg. :D

    Als Aufteilung sollten eigentlich zwei Partitionen reichen:
    • 1. Partition: primär, 2-4 GB, als System-Partition (dann passen auch noch problemlos einige Programme drauf);
    • 2. Partition: primär oder erweitert, Partition für "Eigene Dateien" / Sicherung / Backup / Install-Dateien einschließlich Treiber etc.
    Ist natürlich nur ein Vorschlag.

    @Vatta Atta,

    Was auch sonst? FAT geht nur bis 2 GB und NTFS kann Win98 nicht lesen/schreiben (ohne Zusatztools).
     
  10. PM_siggi

    PM_siggi Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    174
    Hi
    So hat alles geklappt.
    Danke an euch alle.
    Hab jetzt ein anderes Board drinn

    -Asus P/I-XP55T2P4 (mit Cachemodul)

    Das Asus hab ich einbebaut weil das andere beim
    Overclocken den geist aufgegeben hat.
    98SE läuft sogesehen ganz fix.

    mfg Philipp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen