1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partitionieren, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von HaXan, 17. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Hallo!

    Wie kann ich meine Festplatte 40GB partitionieren, ohne sie zu formatieren, und ohne Datenverlust, ausser mit Partition Magic 5,6 oder 7 und Paragon Partition Manager, beides hab ich ausprobiert, bei Partition Magic kann ich nur eine partition mit 2,5GB erstellen, höher geht nicht, weiß aber nicht wieso, und bei Paragon kann ich gar nicht partitionierem, ist ausserdem auf englisch, und weiß nicht, ob da die daten erhalten bleiben! Gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?

    MFG

    HaXan
     
  2. kallebra3

    kallebra3 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    316
    dann auf samsung nur ne erweiterte partition erstellen
     
  3. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Ja so wollt ichs ja haben, hat aber dann irgendwie alles so zusammengestellt!

    MFG

    HaXan
     
  4. kallebra3

    kallebra3 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    316
    unlogische zusammenstellung,wenn du es richtig machst,ist WD die platte C und D samsung dann E
     
  5. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Hallo Leute!

    Ich meld mich nochmal, um zu sagen, das alles geklappt hat! Hab jetzt eine Partition C: (5GB, WD) D: (40GB, Samsung) E: (33GB, WD)

    Nochmals Danke für die Tipps, die ihr mir gegeben habt!

    MFG

    HaXan
     
  6. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Also mit PM 7 und einer FAT 32 Partition muss das eigentlich gehen. (Standard ist FAT 16) Sonst muss man da eigentlich nix beachten. Bis jetzt hatte ich noch keine Datenverluste und außerdem habe ich gehört, dass man falls es dann doch passiert sowas mit GetDataBack wiederherstellen kann.
     
  7. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Wo soll denn diese Abfrage kommen???

    Hab jetzt gleich alle meine Daten gesichert, fang jetzt dann an. Man, wenn ich da wieder was falsch mache!

    Soll ich fdisk eingeben, wenn ich auf c: bin oder wenn ich im win98 ordner von der windows 98 cd bin???

    MFG

    HaXan
     
  8. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Ok, also nur um nochmal sicher zu gehen, werde ich wie folgt vorgehen:

    Computer neu starten, bootfähige windows cd einlegen, und von der booten...
    Computer mit CD-Rom unterstützung auswählen, auf c: wechseln, fdisk eingeben, DOS Partition löschen, Erweiterte Dos Partition erstellen, dann wieder raus, auf c: und format c: eingeben???

    Ist das so alles richtig???

    MFG

    HaXan
     
  9. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Also stimmt das so mit Win am Anfang der Platte?
    Das heißt ich kann Win auf jede beliebig große Platte installieren solange es nur am Anfang liegt?
     
  10. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Könnte es dann sein, dass Win bei der 20GB Platte ganz am Anfang lag, im Bereich den das Bios noch erreichen kann? Wenn alle zum Start wichtigen Dateien unter der 7,6GB Grenze liegen, könnte das doch eine Erklärung sein warum es funktioniert oder?
     
  11. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Ich habe nicht gesagt dass ich das so genau weiß, sondern nur dass ich diese Erfahrung damit habe und deswegen nicht verstehe warum es jetzt offiziell nicht gehen soll. Vorallem wenn offiziell von ME auf der Microsoft Seite gar nichts steht. Oder gibt es noch einen anderen Artikel?
    Bis jetzt habe ich nur gehört, dass (bei älteren Linux Versionen) der Boot Bereich nicht auf einer Partition die hinter 8 GB ist, liegen darf. Das die Primäre Partition nicht größer als 7,6 GB sein darf ist mir neu.
    Bei meinem Vater habe ich auch eine 20GB Fesplatte eingebaut und da läuft Win 98 auf einer 9 GB Partition. Ich habe also 2 unterschiedliche PC\'s mit 2 unterschiedlichen Win Versionen, die aber beide ganz normal funktionieren, obwohl sie es nach deiner Beschreibung nicht tun dürften.
    Wo liegt mein Denkfehler? Oder ist das bei mir zufällig so?
     
  12. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:

    Microsoft Windows 95
    Microsoft Windows 95 OEM Service Release 2
    Microsoft Windows 98

    das steht auf der MS Seite. Wenn ME dazugehören würde hätten dies doch geändert oder?
    Warum funktioniert es denn dann bei mir? Ich hab mein Win ME schon mehrmals auf der Platte die größer als 7,6GB installiert und es gab nie Probleme. Als ich den PC gekauft hab war es eine große 20 GB Partition und da war ME drauf installiert vom Händler.
    Bei ME ist das DOS doch ziemlich abgespeckt vielleicht haben die den Fehler auch gleich behoben.
     
  13. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Das gilt aber nicht für Win ME. Mein ME war auf einer 20 Gig Platte vorinstalliert und ich habs persöhnlich später auf 9GB installiert.
    Von ME und 98SE steht auch in dem MS Artikel nichts
     
  14. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Ja das stimmt schon, so hab ichs bisher auch gemacht, aber die komplette datei struktur ist auch nicht mehr neu, vorallem weil viele programme installiert waren.
    Bin jetzt grad im moment meine daten zu sichern, formatiere dann die wd und partitioniere sie! Weiß jemand ein gutes Tool, womit man das machen kann, ich glaub, wenn ich von der Windows CD boote, kann man doch nur festplatten die eine bestimmte grösse nicht überschreiten partitionieren oder???

    MFG

    HaXan
     
  15. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Hi!

    Also als betriebssystem benutze ich Windows ME!
    Habe derzeit eine Western Digital 40GB und eine Samsung 40GB, also c: und d: Ich wollte mit dem partitionieren erreichen, das c: nur noch ca. 5GB fürs Betriebssystem hat, weil ich oft formatieren will, und windows neu installieren. die zweite partition con der Western Digital sollte dann ca. 35GB für Mp3`s und Tools, D:, also die Samsung wollte ich 40GB lassen, für spiele etc...

    MFG

    HaXan
     
  16. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Es wäre hilfreich, wenn Du mal postest, was Dein Betriebssystem ist, wieviele Platten welcher Größe Du schon drin hast und die diese aufgeteilt sind und was Du eigentlich damit erreichen willst.
     
  17. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Achso, also ich wollte von meiner c: festplatte (40GB) eine weitere Partition erstellen (so um die 34GB) also dann d: damit ich auf c: mein betriebssystem speichern kann! Also muss ich dann praktisch einfach auf fat32 partitionieren, damit ich grösser als 2GB gehen kann?
    Ist alles ein bisschen umständlich, 8000mp3s und die programme zu brennen...

    MFG

    HaXan
     
  18. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    So weit ich weiß nein!
    Das kein Datenverlust kann keiner Garantieren.

    Gruß
    Christian
     
  19. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    ist egal, wo du das eintippst, aber am besten in dem verzeichnis, wo die FDISK.EXE auch ist, das spart das eintippen des kompletten pfades. Direkt beim start von FDISK kommt dann die Abfrage, zumindest bei meiner version, vielleicht unterstützt das win98-fdisk schon gar kein fat16 mehr...
     
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Im Grunde schon, aber statt gleich erweiterte Partition mußt Du eine primäre dos-partition erstellen, die erweiterte erst danach.
    Beim fdisk starten nicht vergessen, daß bei der "platten über 2gb unterstützen?"-abfrage JA genommen werden muß.
    und paß auf, daß du nicht die falsche Platte erwischst...
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 17.05.2002 | 17:27 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen