partitionieren uter xp

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Eichhoernchen, 30. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ich habe mir eine neue 60 gb festplatte von ibm zugelegt und windows xp darauf installiert. nun möchte ich auch linux 7.3 von suse installieren , weiss aber nicht wie ich eine neue partition machen soll. partition magic kommt im moment nicht in betracht , da ich noch schüler bin und nicht das notwendige geld ausgeben möchte.

    danke schon mal im voraus für die hilfe :)
     
  2. hehe, kann man das dos irgendwo runterladen?
    ansonsten könnts auch sein dass ich hier irgendwo noch eine find.
    [Diese Nachricht wurde von Eichhoernchen am 30.05.2002 | 18:53 geändert.]
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Gewohnheitssahce ;-) da installiere ich immer gleich als erstes ein DOS 6.x ...
    Außerdem habe auf den meinen Rechnern mehrere Win-Installationen. Praktisch wenn eine dann mal zerschossen ist ;-)

    J2x
     
  4. vielen dank :)
    aber wofür ist die 50mb startpartition?
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Falls du auf der 60GB-Platte nur eine Partition hast bleibt dir nur der Einsatz eines REPARTITIONIERERS wie Partition MAgic oder eine Neuinstallation :(

    Im 2ten Fall gehe Folgendermaßen vor:

    Sichere deine DATEN.
    Starte das XP-Setup. Lösche die Bestehende Partition, erstelle eine Kleine Startpartition von 50 Mbyte und Formatiere diese mit FAT. Erstelle eine NTFS-Partition mit 20 - 40 Gbytes - und Installiere XP auf diese. Den Rest läßt du unpartitioniert. Nachdem XP wieder Installiert ist, startest du von der Suse-CD und installierst Linux in den unpartitionierten Bereich. Den LILO läßt du in den MBR installieren - das wars eigentlich auch schon.

    Alternativ könntest du Suse auch erstmal in VMWARE 3.0 Workstation antesten. Eine 30 Tage Trial Version bekommst du unter http://www.vmware.com/download/

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen