partitionierung eingebunden

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von daniedamensch, 7. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. daniedamensch

    daniedamensch ROM

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1
    hallihallo.
    wollte heute mal knoppix installieren.
    also hab meine D:/ partitionierung verkleinert und ne 2 neue angelegt.
    eine swap mit 512mb und eine ext3 mit 9GB.
    so. partitionierung hat funktioniert.
    dann:
    knoppix installation gestartet. erkennt partitionierung ned.
    hab ich mir gedacht, bleib dich bei windows und wollt die partitionierung wieder löschen und D:/ wieder auf originalgröße erweitern.
    tja.
    leider steht jetzt dort, dass die partitionierungen eingebunden sind und desswegen irgendwie nicht gelöscht werden können.
    ich find des irgendwie ned gut, weil 10 GB weg sind und ich nimma rankomm.
    is ned furchtbar, aber ärgern tuts mich, weil mir 1. knoppix besser gefällt als windows und ich meine 10GB wieder haben will.
    weiß jmd was??
    kann locker sein, dass des alles auf meiner blödheit basiert, desswegen wär hilfe ned schlecht.
    mfg.
    daniedamensch
     
  2. Bio-logisch

    Bio-logisch Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    708
    1.) Lösch die Partitionen unter Windows
    2.) Starte wieder Knoppix und gebe dort in einer Konsole folgende Befehle ein:
    sudo su
    qtparted

    Mit dem Programm kannst Du die 10 GB wieder einer Festplatte zuschlagen.

    3.) Für die Festplatte ist Knoppix nicht gedacht und sollte daher auch nicht darauf installiert werden.
    Nim lieber eine "echte" Distribution für die Festplatte wie Mandrake, Fedora oder Suse (Reihenfolge ohne Wertung!)
     
  3. Fabianx

    Fabianx Byte

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    50
    Hi,

    da hat wohl der berühmte "Der-Blöde-Installer-erkennt-meine-Partitionen-nicht" wieder zugeschlagen.

    Lösung:

    Die Linux-Partition mit dem Partitionierungstool formatieren, dabei "ext2" auswählen.

    Dann sollte es funktionieren.

    Eventuell kann nach der Partitionierung auch noch ein Neustart notwendig sein, worauf deine "Partition in Benutzung" hinweisen würde.

    cu

    Fabian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen