1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partitionierung mit Win2k: unpart. Speicherbereich in vorhandene Part. einbinden?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Rincewind42, 7. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rincewind42

    Rincewind42 ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo!
    Folgende Ausgangssituation: ich habe am WE auf nen neuen Rechner Win2000 SP4 aufgespielt. Beim Installieren legte ich neben der Systempartition eine erweiterte Partition an, in der jetzt diverse logische Laufwerke liegen. Es gab zunächst ein Problem mit meiner 160GB Festplatte (Samsung HD160JJ), Windows erkannte nur 131GB. Das lag an dem fehlenden Eintrag "EnableBigLba" in der Registry. Den fügte ich gestern hinzu und - hurra - bekomme nun in der Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung neben System- und erweiterter Partition einen unpartitionierten Speicherberich von rund 21 GB angezeigt.

    Die Frage ist nun: wie bekomme ich - nach Möglichkeit mit Hilfe der Win2k eigenen Datenträgerverwaltung (will nicht gleich auf Part.Tools zurückgreifen, wenns nicht unbedingt sein muss) - die 21GB in meine erweiterte Partition eingefügt? Hab ein bisschen gegoogelt, so direkt scheint das nicht zu gehen. Ich dachte jetzt eigentlich, dass ich ja
    1) zuerst die logischen Laufwerks-Part. lösche, dann
    2) die erweiterte Partition lösche und
    3) aus dem so entstandenen unpartitionierten Bereich, der dann die 21GB enthalten sollte, nochmal neu ne erweiterte Partition mach und dort die logischen Laufwerke wieder neu verteil.

    Geht das? Ich hab nämlich gelesen, dass man mit der Datenträgerverwaltung angeblich keinen unpartitionierten Speicherbereich erzeugen kann, d.h. ich hätte nach dem Löschen zwei unpartitionierte Bereiche: die ehemalige erweiterte Part. und die 21GB, immer noch davon getrennt.

    Ich sollte noch anmerken, dass ich eigentlich davon ausgehe, dass das irgendwie mit diesem Win2k Datenverwaltungs-Tool geht, weil ich in dem Thread, in dem es um das ursprüngliche "160GB Platten werden unter Win2000 nur als 130GB erkannt"-Problem ging, öfters hieß, dass nachdem die Registry geupdated wäre, man nur "nochmal mit der Datenträgerverwaltung neu partitionieren" müsste.

    So. Vielen Dank schonmal für jede Hilfe!
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Es geht genau so, wie du dir das vorgestellt hast

    wer hat dir denn so nen Müll erzählt? :aua:
     
  3. Rincewind42

    Rincewind42 ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Hmm, habs jetzt gestern einfach ausprobiert und es hat auch funktioniert...und gar nicht mal so lang gedauert, wie ich befürchtet hatte. Danke auf jeden Fall. Diese - wohl falsche Bemerkung - hab ich irgendwo im Netz aufgeschnappt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen