1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von ograbs, 21. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ograbs

    ograbs Byte

    Kann mir jemand sagen wie die optimalste Partitionierung aussieht, also Betriebssystem/Programme/Daten zusammen oder BS/Programme zusammen dafür Daten getrennt und wie sieht das mit der Auslagerungsdatei aus?

    MfG

    Oliver
     
  2. steff_ks

    steff_ks Byte

    Ich denke, eine absolut perfekte Partitionierung gibt es nicht. Da ist jeder anderer Meinung. Aber es ist sicher sinnvoll, das BS auf eine Partition zu legen, die Programme auf eine weitere und für die Daten auch eine eigene zu nutzen. Bei evtl. Pannen ist ja meist nur eine Partition betroffen (das BS) und es fällt sehr leicht, diese Partition mit DriveImage oder Norton Ghost (und was es noch alles gibt) zu sichern und wiederherzustellen. Ich mache das seit Jahren so und halte es für praktikabel. Da alles auf mehreren Partitionen liegt, ist die Sicherungsdatei des BS recht klein und fix wieder hergestellt.
    Anfallende Wartungsarbeiten (z.B. Defragmentieren) gehen auch schneller vonstatten, wenn man mehrere Partitionen hat.
    Die Auslagerungsdatei sollte auf der schnellsten Partition liegen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das bei den Geschwindigkeiten der heutigen Rechner überhaupt noch einen Unterschied macht.

    Gruß,
    Steff
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen