Partitionierungsprogram unter XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MikeVX, 2. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MikeVX

    MikeVX Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    119
    Hallo,

    Ich bin einer der Glücklichen? die heute eine Lidl-Notebook bekommen haben. Mir gefällt aber die Partionierung der Platte überhaupt nicht. Weiß jemand ein gutes Programm mit dem ich die Partion (XP-NTFS) verkleiner kann ohne das System neu installieren zu müssen? Das Programm sollte unter XP laufen oder auf wenige disketten passen. Kann mir jemand helfen?

    Danke
    Mike

    ---
    Gericon Webgine
    Celeron1300MHz
    128MB RAM
    SIS630-Chipsatz
    20GB Festplatte
    DVD-Laufwerk
    WinXP-Homeedition
     
  2. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi romulis,

    schau mal auf www.chip.de, dort wurde gerade das neue Partitionierungstool von DataBecker vorgestellt. kostet so um € 30.-und soll sehr gut sein.

    Gruß
     
  3. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Wenn das Notebook neu ist, installier das System doch neu. Das dauert dann sicher nicht so lang wie 898456 Partitionierprogramme auszuprobieren. Außerdem ist es nicht gut, wenn zu viele Programme in der Partitionstabelle rumschreiben.

    Windows XP hat ein Partitionierungsprogramm an Bord (es handelt sich um eine erweiterte Version des Festplattenmanagers von Windows NT), mit dem Du allerdings keine Partitionen ändern kannst sondern nur hinzufügen und löschen, dies aber während das System läuft und sehr intuitiv und sehr schnell. Zu finden ist es unter: Rechtsklick auf Arbeitsplatz, "Verwalten" und dann "Datenträgerverwaltung".

    Wenn Du das System neu machst, dann würde ich zum Partitionieren XFdisk empfehlen, nicht mal 100 KB groß, einfach zu bedienen und sehr schnell. Kann aber auch nur erstellen und löschen. http://www.mecronome.de/xfdisk/

    Eine Freeware, die auch NTFS ändern kann, ist mir nicht bekannt.
     
  4. MikeVX

    MikeVX Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    119
    Danke aber eigentlich dachte ich an ein Freewareprogramm oder an Windows-Bordmittel. Ich seh nämlich nicht ein für einmal Größenänderung 60,-Euro auszugebem. Patition Magic 5 hab ich daheim, und bin sehr zufrieden damit, allerdings kann der die Partion nur anzeigen, nicht verändern. Von der 6er hab ich die Version, die mal auf der PC-Welt dabei war. Mandrake 8.2 kann die Partion auch nur verändernd wenn er den Inhalt löschen darf (und genau das will ich ja verweiden).
    Mal schaun, bei Partitionmagic 5 Konnte man Bootdisketten machen, mit denen man dann arbeiten konnte. Vielleicht kann ein Kumpel von mir solche Disketten bauen.

    Trotzdem danke für den Tip.
     
  5. romulus.rom

    romulus.rom Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    454
    hi,

    partition magic 7 von power quest kann ich empfehlen, partitionieren und konvertieren ist damit problemlos zu bewerkstelligen.

    mfg romulus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen