1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Partitionierungstabelle defekt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Nice Shadow, 3. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nice Shadow

    Nice Shadow ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    beim Partitionieren meiner Platte mit PM 7.0 ist der Computer hängengeblieben. Nach dem Neustart erkennt das Bios die Platte zwar, aber das Betriebssystem dann nicht mehr. Wenn ich jetzt PM aufmache, kommt die Fehlermeldung 100, Partitionierungstabelle defekt und bricht sofort wieder ab. Auch mit anderen Tools wie z. B. Norton lässt sich das Laufwerk nicht reparieren.

    Es sind keine Daten drauf, die ich retten müsste, weil gesichert (freu *G).
    Will nur die platte wieder Formatieren in FAT32 als sekundäre Partition.

    Kann mir vielleicht jemand von euch helfen?

    Wäre sehr dankbar dafür.

    Greetz

    Nice Shadow
    alias Stefan Grünwald
     
  2. Nice Shadow

    Nice Shadow ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Hi Manfred

    Es hat geklappt (siehe meinen vorigen Eintrag)

    Der Tip mit den Platten abklemmen ist gut. Mach ich immer, seit mir mal versehentlich was gelöscht wurde. Warum jetzt die zweite Platte spinnt, kann ich deshalb nicht so richtig verstehen. Mal sehen, wie die Geschichte jetzt ausgeht hehe
     
  3. Nice Shadow

    Nice Shadow ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2003
    Beiträge:
    6
    Hi

    Ja, ich habs mit Fdisk probiert, aber die Partition ließ sich damit nicht löschen.

    Jetzt hab ich die Platte in mein externes Laufwerk geschoben und siehe da, der PartitionManager erkennt sie wieder und ich kann drauf zugreifen.

    Aber jetzt kann ich plötzlich eine andere Platte nicht mehr lesen....... so ein Sch..... Ich glaube da ist noch was anderes im Argen.

    Plötzlich sind sämtliche Files auf der anderen Platte weg. Mit File Recovery und Co konnte ich ein paar wieder herstellen, aber nicht alle.

    Aber auch hier gilt - zum Glück fast alles gesichert hehe

    Ich danke euch erstmal für die Hilfe

    Bye bye
     
  4. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    Wenn Du in dem Rechner noch eine andere Platte hast und Du Dir nicht ganz sich bist, welche Laufwerksbuchstaben zu welcher Platte gehören, klemm die andere Platte besser ab, damit der nichts passiert. Die "defekte Platte" musst Du als Master!! jumpern.
    Hast Du die Notfalldisketten von PM7 erstellt oder kannst Du sie auf einem anderen Rechner erstellen? Dann boote von diesen Disketten und erledige das Löschen der alten Partition, das Anlegen und Formatieren der neuen mit PM7. Die Menüs sind eigenlich selbsterklärend.
    Wenn Du nur eine Windows-Bootdiskette hast, boote und gebe dann fdisk ein. Dann löscht Du erst alle logischen Laufwerke in der erweiterten Partion, dann die erweiterte Partion und zuletzt die primäre. Dann neue erweiterte Partition anlegen und darin das oder die logische(n) Laufwerk(e). Dann neu booten, wieder von der Bootdiskette und
    format c:
    eingeben.
    [Diese Nachricht wurde von manfredgt am 04.05.2003 | 15:43 geändert.]
     
  5. niiicole

    niiicole Byte

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    46
    s mal mit einer Startdiskette und fdisk probiert? So ähnlich ging\'s mir vor ein paar Tagen auch, das hat geholfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen