1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

partitionmagic 7.0 win2000 klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Wildgans, 11. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wildgans

    Wildgans ROM

    Registriert seit:
    18. November 2001
    Beiträge:
    5
    auf meine maxtor-festplatte hat ich partitionmagic 7.0 aufgespielt und will den ntfs.bereich der platte verkleinern. pm scheint das zu machen, als bildschirmanzeigen scheinen normal. wenn ich dann nachschaue wurde an der ntfs-partition nix verändert. ich stehe auf dem schlauch.
    hat jemand eine idee, woe ich suchen muss?

    danke

    wildgans
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Ossilotta!
    Prinzipiell hast Du vollkommen recht - ich weiß das noch sehr gut, weil ich damals v5.0 gerade gekauft hatte, als Win2K rauskam. Da 5.0 aber (sogar laut PM selbst) Fehler zeigte, kriegte ich die nachgebesserte Version 5.01 quasi auf Kulanz.
    Allerdings habe ich dann lange Zeit von einem Haufen Problemen bei anderen gehört (ich selbst war nie betroffen), was mich dann zu meiner Aussage brachte, daß ab v7 wohl alles klar sei.
    Gruß
    Henner
     
  3. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Es gibt ein wirklich gutes Tool namens gdisk - einfach mal mit google suchen.

    Das Tools ist frei runterzuladen und hat bisher bei uns eigentlich jedes Partitionierungsproblem gelöst, an dem sich Sachen wie fdisk, PM, die Installationsroutinen von 200 oder XP usw. die Zähne ausgebissen haben.....

    Zur Bedienung aber unbedingt die Anleitung lesen wegen den Parametern....
     
  4. Wildgans

    Wildgans ROM

    Registriert seit:
    18. November 2001
    Beiträge:
    5
    Mit den PM-Notfalldisketten haben wir den Start auch schon versucht. Dabei tauchte die Fehlermeldung 89 auf „EZ-Drive wurde auf dem Laufwerk gefunden, ist jedoch nicht in Betrieb“.

    Die Maxtorplatte wurde ursprünglich wohl mit dem Maxtor-Formatierungstool maxblast II formatiert; es wurden drei Partitionen eingerichtet (eine NFTS, zwei FAT32). Wir vermuten nun, dass Maxblast ein Overlay-Programm (EZ-Drive) benutzte. Die PM-Notfalldisketten steigen aber vor dem Booten des EZ-Drive ein – klappen also nicht.
    Mit dem neuesten Formatierungstool Maxblast III haben wir auf einem Rechner den Master Boot Record neu schreiben lassen und haben mit dem gleichen Tool dann das DDO (Dynamic Disk Overlay) entfernt. Jetzt ließ sich PM einsetzen und wir konnten neu partitionieren.

    Auf einem zweiten baugleichen Rechner (mit nur einer NFTS-Partition) haben wir das gleiche versucht, mit dem Erfolg, dass win 2000 sich nicht mehr booten ließ (wohl klar, denn neuer MBR). Um die Daten zu retten, haben wir dann Win 2000 nochmals aufgespielt (nachdem Reparaturkonsole nicht klappte), dann PM neu installiert und konnten jetzt Partitionen einrichten. Blöd ist, dass bei der Neuinstallation wohl die Registry und die Eigenen Einstellungen überschrieben wurden und die auf dem Rechner befindlichen Programme zum Teil nicht mehr laufen. (Auch unter Systemsteuerung/Software sind keine installierten Programme vorhanden).

    Wir vermuten bei dem Fehler einen Zusammenhang zwischen der ursprünglichen Partitionierung via Maxblast II und der jetzigen mit PM 7.0. Kann sein, dass die sich ins Gehege kommen.
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Bei PM 8.0 zumindest ist das möglich.Ich habe es kürzlich bei einem Notebook (ohne Diskettenlaufwerk) durchgeführt, welches in einer NTFS-Partition formatiert war.Diese Partition ließ sich mit dem auf C: installierten PM verkleinern und anschließend ließ sich eine FAT32-Partition einrichten als Vorbereitung für eine Win98-Partition auf einem zweiten primären Laufwerk.Es ist sogar so, dass das Ausführen einer solche Aktion von einer DOS-Bootdiskette aus scheitert, wennn die Platte durchgehend mit NTFS formatiert ist (Fehlermeldung : "Batch-Datei kann nicht angelegt werden" ).

    franzkat
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Sehr richtig, was Du da sagst: Arbeiten an der Systempartition sollte man aus Sicherheitsgründen nie unter Windows beginnen, stattdessen von Anfang an "von Außen" per DOS-Diskette machen.
    Dazu kommt, daß PM 7 eigentlich schon für Win2000 reichen sollte, evtl. wäre aber v8 besser - vor allem, wo bei den Meisten ja doch irgendwann WinXP dazukommt und dann ist Streß vorprogrammiert, denn die Grund-Konfiguration wurde ja mit v7 hergestellt, XP braucht aber v8.
    Gruß
    Henner
     
  7. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Die Beschreibung scheint mir ein wenig dünn. Was genau hast Du gemacht, was genau ist dann passiert?
    Versuch mal, von Diskette zu booten und PM unter DOS auszuführen. Ich meine mich zu erinnern, daß das Programm die primäre NTFS-Partition nicht manipulieren kann, wenn es von dort gestartet wurde.
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo henner,
    ich kann mich auch noch gut daran erinnern, weil ich damals mal, als pm 6.0 gerade rausgekommen war, bei einem bekannten win 2000 eingerichtet habe.
    die pm 7.0 soll ja einige bugs gehabt haben, obwohl sie bei mir auch unter xp ohne fehler lief.
    selbst die pm 6.0 läuft unter win xp.
    die früheren versionen waren meiner meinung nach sorgfältiger programmiert als die letzten versionen.
    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    bereits PM 6.0 war für win 2000 geeignet.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen