1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PartitionMagic 8 [ Fetplatte wird nicht mehr erkannt ]

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Amarcord, 21. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Amarcord

    Amarcord ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute,

    nachdem ich auf meinem Hd ( zwei partitionen C:\ und D:\ ) die Partition D:\ vergroessern wollte, meldete mir PM8 einen Fehler. Nach dem Neustart war nichts mehr zu erkennen. Leider funktioniert meine Bootdiskette nicht.

    Der HD wird wohl von meinem zweiten Notebook mit USB- Verbindung erkannt, aber ohne auf Daten zugreifen zu koennen. PM8 erkennt den HD nicht.

    Ich habe nun versucht mit verschiedenen Tools zu den Dateien gelangen zu koennen, leider ohne Erfolg.

    Mit Handy Recovery sehe ich alle Daten, auf dem alten c:\ koennte ich Daten retten, interessieren mich aber nicht. Hingegen die Daten auf dem alten D:\ werden wohl angezeigt, sind aber mit einem roten Kreuz versehen und koennen nicht gesichert werden. Andere Tools wieTestdisk (Version XP) und easyrecovery Trial erkennen den HD nicht

    Kennt jemand Tricks oder Tools um mein Problem beheben zu koennen?

    (Betriebssystem Windows XP Pro Partitionen vor dem Unfall NTFS)

    Ich waere ueber Hilfe sehr Dankbar!!!

    Amarcord
     
  2. Amarcord

    Amarcord ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank fuer Deine Hilfe!

    Das Software funktioniert, wenn auch etwas muehsam. Ein Image laesst sich auf mein System nicht erstellen, laueft im Lehrlauf. Auch bei groessere Mengen von Files geht es bis zu einem gewissen Punkt. Vielleicht liegt es an meiner USB- Verbindung, aber ich musste um ca 40 GB saven zu koennen, das Software 100 mal neu starten.

    Trotz allem bin ich sehr Dankbar, R-Studio war das einzige Software das mir das saven der Daten ermoeglichen konnte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen