Partitionstabelle und MBR futsch

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von madhead, 5. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. madhead

    madhead ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    1
    Ich habe meine alte 8 GB (Fat16) Festplatte in meinen neuen PC mit einer 160GB (NTFS) eingebaut. Beide an den selben IDE BUS gehängt aber habe vergessen die kleinere 8 GB FP als Slave zu jumpern (so waren beide Master)... Normalerweise startet er in so einen Fall gar nicht. Doch weil dies nicht der Fall war ist er ohne zu meckern hoch gestartet.So.

    8 GB FP:
    Und als ich dann nun die kleinere Festplatte anschaute, war alles total zerschossen! Normalerweise sollte die FP, 2 Partitionen mit jeweils 4GB anzeigen, doch die einer war nur 2GB und die andere über 148GB groß! ICh sehe nur sehr komische ordnernamen und sehr wenige Restdateien.

    160 GB FP:
    Ist noch alles in Ordnung!

    Nun die Frage:

    Was ist passiert?
    Ich nehme an dass die Partitionstabelle zerschossen wurde und da ich nicht mehr von der kleinen 8GB FP booten kann nehme ich an dass der MBR auch kaputt ist....

    Die Daten auf der FP sind sehr wichtig. Sind die Dateien noch irgendwie zu retten?

    Bitte um Hilfe

    gruß madhead
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    also zuerst hat man von wichtigen Daten immer ein Backup. Die Ausrede zählt also nicht, bzw. sind die Daten nicht wichtig sonst würden sie nicht auf dieser alten HDD liegen.

    Repariere mit TestDisk die Partitiontabelle:

    Was tun, wenn die Partitionstabelle zerstört wurde?

    TestDisk Download:
    http://www.cgsecurity.org

    Anleitung:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen