Passive Graka gesucht!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von mr.aldei, 1. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Hallo Leute,

    ich such für meinen Rechner s. u. eine passive Nvidia Grafikkarte. Zur Zeit hab ich eine Ti 4200. Die ist mir aber zu laut. Passiv deshalb, weil ich den Rechener für Musik- und Bild- und Videobearbeitung brauche und eigentlich nicht davon ausgehe das die Graka dabei so beansprucht wird, das sie überhitzten könnte. Oder irre ich?

    Preis ~ 150 €
    Bin für Vorschläge dankbar.

    P.S. Gespielt wird damit nicht.

    Gruß
    mr.aldei
     
  2. Matmun

    Matmun Kbyte

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    438
    Ich nehme mal an für AGP?

    Wenn Du wirklich nur Musik-, Bild- und Videobearbeitung machst, reicht eine passive Karte vollkommen aus. Sobald Du aber 3D Spielereichen machst wird auch die mächtig heiss und dann muss der Rechner gut "gelüftet" sein.

    Wenn Du nicht viel 3D brauchst, kannst du fast jede passive Karte verwenden (AGP). Es gibt z.B. die Silentpipe Karten von Gigabyte mit 6600 NVidia Chip.

    Es gibt natürlich auch andere von ATI ...
     
  3. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Also.

    Musik, Video und Bildbearbeitung belasten die Grafikkarte so ziemlich überhaupt nicht. Selbst die schwächsten heute noch neu zu kaufenden Grafikkarten langweilen sich noch nebenher, da keine 3D-Leistung sondern nur reines 2D gefragt ist.

    Wenn kein Spielchen (aktuelles) gespielt wird wären da von ATI:

    AGP:

    ATI 7000
    ATI 9250
    ATI 9550

    NVidia:

    MX 4000
    FX 5200
    GF 6200

    Wobei die jeweils zuletzt genannten auch ein aktuelleres Spielchen in 800er Auflösung schaffen (bei mittleren Details)

    Falls es möglich ist, wäre noch wünschenswert keine "SE" Version zu erwischen bei der 9550. Ist oft kein Preisunterschied, aber die ohne SE ist die Karte sogar richtig gut für Ihr Geld.
    Die GF6200 ist in etwa so stark (+10%) wie Deine TI 4200, aber wenigstens passiv.
    Alle genannten Karten sind AGP und kosten weniger als 60€ - was fürs Arbeiten voll ausreichen würde.

    Für PCI-E:
    ATI X300
    ATI X550

    NVidia:
    GF 6200
    GF 6600

    Die ATI's sind deutlich unter 100€, ebenso die GF 6200.
    Die GF 6600 ist passiv recht teuer (ca. 130€), dafür bietet sie auch noch genügend Leistung für aktuelle Spiele bis 1024er Auflösung mit hohen Qualitätseinstellungen.

    Hoffe das hilft,

    gruß

    Trantor
     
  4. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Danke für die Antworten.

    AGP ist richtig.

    Hab mal geguckt und zwei in die engere Wahl genommen.

    Die MSI oder diese Gainward.

    Hat wer Erfahrungswerte?
     
  5. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Wie wärs sich einfach einen passiven Kühler oder Silent-Kühler zu besorgen und den gegen den jetzigen Kühler auszutauschen?
     
  6. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    @Magrange

    Eigentlich eine gute Idee. Das Problem ist das der jetztige Kühler gesteckt und geklebt ist und ich befürchte, das ich den nicht ohne Beschädigung der Karte runterbekomme.
     
  7. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    würde an deiner Stelle auch eine 9600 in die nähere Wahl nehmen, die scheint mir für deine Bedürfnisse eigentlich optimal.


    Grüße Jasager
     
  8. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Bist wirklich sicher, dass da was geklebt ist?
     
  9. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Ich hab die Kiste heute nachmittag aufgehabt und das ist eindeutig geklebt. Möglicherweise hat der Vorbesitzter den Lüfter getauscht und hatte Angst das er wieder abfällt.:rolleyes:

    Na und als er gerade mal offen war ist mir aufgefallen, das der Luftstrom durch die Grafikkarte irgendwie gestört wird. Weil die Luft die vorne reinkommt verfängt sich unter der Karte und wird nicht zu den hinteren Lüftern geführt. Vorne 1 x 80 rein, hinten 2 x 80 raus.

    Sind eigentlich neue Grafikkarten immer noch so breit wie meine jetztige?:confused:
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Hi!
    Grundsätzlich geht da wirklich jede Karte, je billiger desto besser... ABER wenn noch ein Monitor analog angeschlossen werden soll, dann lieber in der Mittelklasse was suchen (Ich kann da aus eigener Erfahrung die Sapphire Radeon9600 empfehlen), denn die Signalqualität sinkt auch mit dem Preis.

    Die von Dir verlinkte MSI-Karte ist doch schon etwas schmaler und sog. "Low-Profile"-Karten dürften noch ein wenig schmaler sein. Aber ich würde mir da keine so großen Gedanken um den Luftzug machen, die Luft sucht sich ihren Weg auch an der Karte vorbei.
    Eine (billige) passiv gekühlte Graka gibt außerdem so wenig Wärme ab, daß es nicht der Rede wert ist.

    Von festgeklebten Kühlern kann ich leider ein Leid singen, selbst die manchmal hilfreiche Methode, die Karte ein paar Stunden tiefzukühlen und auf ein sprödewerden des Klebers zu hoffen hat bei mir nicht funktioniert.
    Alternative: Originallüfter abschrauben und durch einen langsam drehenden 80mm-Gehäuselüfter ersetzen (1000 U/Min), bei der Befestigung ist ein wenig Fantasie geftragt und 1-2 PCI-Slots gehen flöten, aber das Ergebnis dürfte lautlos sein und trotzdem besser kühlen.

    Gruß, Andreas
     
  11. mr.aldei

    mr.aldei Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    594
    Hi,

    was haltet ihr denn hiervon. Wenn man den Bewertungen glaubt enspricht sie ja meinen Anforderungen. Und ist LowProfile.

    Ich bin im Moment nicht sehr entscheidungsfreudig muß ich dazu sagen.
     
  12. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Moin.

    Ist nicht teuer und reicht aus, auch wenn Sie leistungsmässig etwas schwächer als Deine alte ist. Die allermeisten FX 5200er Karten sind deutlich schmaler als die alten TI-Karten.

    Habe allerdings beim selben Händler eine interessante und ein gutes Stück leistungsfähigeres Stück einer FX 5200 gefunden, für weniger Geld.
    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=J9GH01&#tecData

    Die sollte leistungsmässig in etwa wie Deine alte Graka sein und ist günstig, schmaler und passiv.

    Gruß

    Trantor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen