1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Passwort für freigegebene Dateien?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Gladiator66, 8. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Hi

    Bekanntlich ist es ja für jedermann möglich, auf die Netzwerkfreigaben eines PCs von der ganzen Welt aus zuzufreifen, wenn keine Firewall installiert ist. Nun, ich finde das eigentlich noch praktisch, so kann man mit Freunden problemlos Dateien Tauschen, und den Drucker quasi als Fax missbrauchen.

    Gibt es aber irgend eine Möglichkeit unter Windows XP Home, die Freigaben irgend wie mit einem Passwort zu versehen? So dass wiklich nur Freunde auf die Freigaben zugreiffen können, und nicht die ganze Welt?
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Fabian

    Du mußt zwischen einem FTP-Server-Programm und einem FTP-Client-Programm unterscheiden. Im ersten Fall werden Daten freigegeben auf dem eigenen Rechner und anderen zur Verfügung gestellt; im zweiten Fall greift man auf freigegebene Daten auf einem Server zu. Als Cleint reicht ein Browser, mit dem man auf FTP-Server Zugriff haben kann. Dazu gibt man z.B. folgendes in die Adresszeile ein :

    benutzername:kennwort@ftpservername

    Wenn du Daten zur Verfügung stellen möchtest, dann sind z.B. Personal FTP (leicht zu konfigurieren ) oder Filezilla Freeware-Möglichkeiten.
     
  3. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Den IE6 :D

    Gruss Mario
     
  4. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    welches FTP Programm benutzt ihr denn?
     
  5. TürkischLAN

    TürkischLAN Byte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    hi
    also wenn du für deine freunde ordner freigeben willst oder die freigegebenen ordner mit passwörtern versehen willst dann kannst du auf dein rechner ein ftp server einrichten und deinen freunden jeweiligen ftp clients installieren zB CuteFTP usw damit kannst du den ordner nur denen zugriff gewährleisten in dem du sagt für wenn der ordner ist ......

    und dies müssen deine freunde wissen von welchem ftp server und wer auf den ordner zugriff hat "dies müssen sie im ftp-dienst einrichten.

    das habe ich zb bei meinen freunden gemacht jeder hat die gewalt über den ordner kann zb löschen ändern usw
    nur den ordner denn ich für ihn freigegeben habe..


    gruss
     
  6. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Für einen User mit Administrator Rechten!

    Ah, dann lag es wohl daran :D
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Für welchen Account hast du denn jetzt ein Passwort vergeben : Für den Administrator oder für einen User mit Administratorrechten ?
     
  8. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Also mein Account hat ein Passwort, Gast Konto deaktiviert. Trotzdem kann ich aus dem internen Netzwerk ohne Probleme und Passwort zugreifen!
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das Passwort für den Administrator setzt du so, wenn du noch keins hast (bei XP-Home wird standardmäßig bei der Installation keins eingerichtet)

    net user administrator meinpasswort
     
  10. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Gib mir deine IP und ich sag' dir ob du ein Passwort drauf hast :D
     
  11. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Die NTFS Zugriffsrechte hab ich vergeben, das heisst meine Daten sind nur durch den Administrator einsehbar. Wie man ein Passwort vergeben kann, hab ich jedoch (noch) nicht herausgefunden. Ist das wirklich möglich, unter XP Home?
     
  12. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dann sollte er mindestens die Zugriffsrechte unter den NTFS-Sicherheitseinstellungen definieren und die Accounts mit Passworten absichern.Unter FAT32 muss man in jedem Fall von einem solchen Vorhaben Abstand nehmen, weil man praktisch überhaupt keine Absicherung gegenüber Unbefugten hat.
     
  13. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Genau das will Fabian aber. :rolleyes:
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die XP-Firewall öffnet die klassischen Netzwerkports in der Standardeinstellung nicht. Netzwerkfreigaben ins Internet zu öffnen, wäre ohnehin sträflicher Leichtsinn, und zwar unabhängig von Passwortfragen. Dann sollte man entweder mit einer VPN-Lösung arbeiten oder eben mit FTP (wobei FTP auch ein relativ unsicheres Protokoll ist, weil es Passworte im Klartext übermittelt.
    Sicherer wäre es FTP über OpenSSH zu tunneln, um das Abfangen von Passworten zu verhindern ).
     
  15. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Werde das Ganze mal ausprobieren.

    Selbstverständlich nutze ich NTFS und nicht FAT 32.

    Vielen Dank bis dahin!
     
  16. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    @Fabian
    Ist eigentlich nicht sonderlich schwer. Google mal nach CesarFTP

    @franzkat
    :confused: Welche (leistbare) FW kann man so konfigurieren, dass man sich nur als "LieberGast" auf \\MeinRechner\Freigabe einloggen kann und nicht als Admin auf \\MeinRechner\$C?
     
  17. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Zunächst mal kommt es daraif an, ob du unter XP Home mit NTFS oder mit FAT32 arbeitest. Wenn das zweite der Fall ist, dann hast du schlechte Karten, was Netzwerkfreigaben anbetrifft, denn du hast noch nicht mal die Möglichkeit wie unter Win 9x Kennworte für die einzelnen Freigaben zu geben. Anders sieht es aus, wenn du mit NTFS arbeitest, weil du hier gezielt die Berechtigungen auch für den Netzwerkzugriff vergeben kannst. Um das einigermaßen komfortabel zu verwalten, sollte man aber die erweiterten Konfigurationsmöglichkeiten mit dem Fajo-Tool einrichten.

    http://www.fajo.de/portal/index.php

    Was den Zugriff auf Dateifreigaben aus dem Internet angeht : Wenn du die XP-Firwall aktivierst, dann sind in der Standardeinstellung die Ports dicht, die für den (internen) Netzwerkverkehr im LAN offen sein müssen (137, 139). Das, was sarkastic_one dazu schreibt :

    ist natürlich Unsinn. Wozu bräuchte man deine eine Firewall ?
     
  18. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Ok, das wäre ok, wenn sich auch mehrere Benutzer anmelden können.

    Braucht es einen grossen Aufwand, seinen eigenen PC als FTP Server auszubauen? Und wie sollte ich das am besten anstellen?
     
  19. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Du kannst nicht eine bestimmte Benutzernamen/Passwort - Kombi vorgeben. Wenn du 2 Benutzer auf dem Rechner hast, dann kann man sich unter jedem der 2 anmelden - inklusive Admin.

    Eine FW blockiert dir entweder alle Zugriffe oder garkeinen.

    Installiere einen FTP-Server, das ist sicherer.

    Übrigens: es ist prinzipiell ALLES freigegeben. Also alle Dateien, alle Laufwerke, alle Drucker. Manche Freigaben sind zwar versteckt, aber das stört nur Windows.
     
  20. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Ok, werde das mal testen.

    Ich könnte ja dann eine Firewall installieren, und dann deaktivieren, wenn ich die Freigaben nutzen will!

    Kann ich einen neuen Account erstellen (nicht Gast), den mit einem Passwort belegen, und dann können andere User via diesem Benutzernamen und Passwort rein gehen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen