1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Passwort vergessen Armada M700, Hilfe

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von steppes, 17. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. steppes

    steppes ROM

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo, habe folgendes Problem. Habe ein Compaq Armada M700 Notbook und weiß das Passwort nicht mehr:aua: . Ist das Sicherheits/Bios/Startpasswort das direkt nach dem einschalten abgefragt wird. Gibt es eine möglichkeit das auszulesen mit einem tool, wobei ich ja eigentlich nichts inst. kann da sofort die abfrage kommt. Kann ich den Speicher evtl. durch herausnehmen der Bios Batterie zu vergessen des Passwortes bringen, ist es überhaupt möglich die Batterie zu entfernen? Bin für jeden Tip dankbar:bet: .
     
  2. Homer S

    Homer S Byte

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    Du könntest bei dem Kundendienst des Herstellers anrufen und fragen! Die möglichkeit mit der Batterie besteht genau wie bei einem Desktop PC allerdings würde ich dir das in der Garantiezeit abraten! Bei einigen Modellen ist es aber sehr aufwändig da du es ja öffnen musst und meistens irgendwo noch eine kleine Schraube versteckt ist. Also würde ich nochmal richtig überlegen!

    Gruß Homer
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    welches BIOS haste denn?? weißte das? denn es gibt "universal passwörter" für versch. bios`e
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    bei notebooks sind die in der regel wirkungslos ..


    mfg
     
  5. Cypherdeus

    Cypherdeus Kbyte

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    145
  6. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Erstens mal, eine sichere Lösung habe ich auch nicht. Aber wieso versuchst Du nicht erst mal das, was ich auch gemacht habe: googlen

    da kommt z.B. dieser link:

    http://www.chip.de/c1_forum/thread.html?bwthreadid=895439

    Es haben aber anscheinend recht viele User Probleme mit Passwörtern an diesen Notebooks.

    Das sicherste ist eigentlich immer das Entfernen der Knopfbatterie, die die BIOS Daten speichert. Wenn das noch ein Compaq Notebook (mit e drin!) ist, dann hat es sowieso keine Garantie mehr. Das Öffnen von Notebooks ist nicht unbedingt harmlos, da man schnell mal eine Plastiknase vom Gehäuse abbrechen kann. Mein Tipp deshalb: auch wenns Geld kostet, ab damit zum Händler. Wenn möglich einen autorisierten HP-PC Händler auswählen. Wenn Du selbst dran rumfummelst und es geht was kaputt, dann wird es nachher viel teurer. Frag aber vorher was es kosten soll und überleg dann, ob sich das überhaupt lohnt.

    Ich hatte mal ein Compaq Contura Notebook, da haben sogar die Servicetechniker die Compaq mir geschickt hat über die Gehäusequalität geflucht.

    Mein letztes Notebook war ein ASUS OEM-Modell aus dem Aldi, das konnte ich sogar selber zerlegen, aber Medion hat sich geweigert mir einen neuen Kühler-Lüfter für die CPU zu verkaufen, wenn ich das damals 3 Jahre alte Notebook nicht einschicke. Ich wollte aber eigentlich nicht viel mehr als 10 Euro für den Lüfter bezahlen und nicht schon 10 Euro Porto im voraus. Also lasse ich den Lüfter weiterquietschen, dank Überhitzungsschutz und Drehzahlsteuerung quietscht er zum Glück nur bei Spielen, die CPU-Leistung fordern. Beim Surfen und Mailen ist er ganz friedlich :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen