1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Patrone funktioniert nach Auffüllung nicht !

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von {Bartholomäus}, 26. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. {Bartholomäus}

    {Bartholomäus} Byte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    16
    Hallo liebes Forum !
    Ich habe gerade meine Patronen von meinem HP Officejet 590 aufgefüllt (selbe Patronen wie DeskJet 600er Serie). Jetzt hab ich sie aufgefüllt, doch beim Drucken kommt keine Tinte raus. Die Patronen werden zwar bewegt, aber es kommt kein Tropfen Tinte auf das Blatt ! Die Tanks sind voll und ich habe die Patronen noch mehrmals gereinigt (mit warmen Wasser und mehrmals mit Druckkopfreiniger). Wenn ich die Patrone ein wenig in dem Reiniger stehen lasse, kommt auch genügend Tinte raus ! Die schwarze Patrone läuft auch fast aus, weil durch ein Loch auf der Unterseite (nicht der metallne Teil) richtig viel Farbe durchkommt !
    Nun habe ich dieses Loch erst einmal mit Klebeband zugeklebt, weil das eine ganz schöne Sauerei ist !

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, vielleicht ist das schon einmal jemandem anders passiert !
    Es ist wichtig, da ich den Drucker brauche !

    Danke schon einmal im voraus !

    Der: {Bartholomäus}

    :mad:


    -------------------------------------------------------------

    Bartholomäus ist in mir.....

    [.:Samsas Traum:.]
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    sind die Kontakte nicht verschmutzt
     
  3. {Bartholomäus}

    {Bartholomäus} Byte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    16
    Habe die Kontakte nocheinmal mit einem leicht angefeuchtetem Taschentuch gesäubert, es fließt trotzdem kein Tropfen Tinte !

    =(


    -------------------------------------------------------------

    Bartholomäus ist in mir ....

    [.:Samsas Traum:.]
     
  4. {Bartholomäus}

    {Bartholomäus} Byte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    16
    Ich habe nocheimal die Kontakte mit Druckkopfreiniger von Tinte versucht zu befreien !
    Seitdem zeigt das Display diese Nachricht :
    "Falsche schwarze Patrone ersetzen"

    Was soll ich nun machen ?
    Drucker wegschmeißen und neuen kaufen ?
    (Dafür hab ich aber leider zu wenig Geld, ist trotzdem noch günstiger als neue Patronen !)

    Bitte, kann mir einer sagen, wie ich das Problem lösen kann ?

    Ich brauch den Drucker richtig dringend !!!!!
    :aua:

    :bet:

    {Bartholomäus}

    -------------------------------------------------------------

    Bartholomäus ist in mir ....

    [.:Samsas Traum:.]
     
  5. tex

    tex Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    41
    hat die Patrone einen Chip, dann brauchst du einen resetter. Ansonsten frag doch mal bei bekannten ob sie den gleichen haben und probier die Patrone mal dort aus. Lies aber bitte die Beschreibung des Herstellers vielleicht kann man den Drucker zurückstellen.

    schönen Tag noch Gruß armin
     
  6. {Bartholomäus}

    {Bartholomäus} Byte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    16
    Soweit ich weiß, benötigt man so einen Chip-Resetter nur bei Epson-Druckern. (Bei mir handelt es sich aber um einen HP)
    Ich habe in einem Katalog trotzdem einmal geguckt, aber keinen Resetter für meine Patrone gefunden !
    Habe heute wieder rumprobiert, aber das Problem löste sich nicht, außer, dass ich einmal beim Versuch eine E-M@il auszudrucken einen leicht angedeuteten Druck erkennen konnte, war aber nicht lesbar !
    Dann habe ich die Düsen noch mehrmals gereinigt. Ich glaube nicht, dass es sich um eine Verstopfung handelt, da die Patrone regelrecht ausläuft, aber kein Tropfen Tinte befindet sich auf dem Blatt !

    -------------------------------------------------------------

    Bartholomäus ist in mir ....

    [.:Samsas Traum:.]
     
  7. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    16.045
    Hallo Bartholomäus !

    Sag' uns doch 'mal, wie die Patronen heißen. Dann sind wir alle schlauer und können Dir besser helfen. Die Nummern stehen meist auf den Patronen ganz groß drauf. Normalerweise sind es die 29 (schwarz) und die 49 (Farbe).
    Wie hast Du denn die 29 gefüllt ? Hast Du auch den Unterdruck genau erzeugt ? Wenn ja, dann noch einmal 5 ml Luft aus der Luftöffnung mit Adapter ziehen. Läuft sie dann immer noch nicht, mit Ultraschall reinigen. Falls es dann noch nicht klappt: Neukauf.


    Gruß chipchap
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen