Pause bei starten von Windows XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ichbinhase1, 29. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ichbinhase1

    ichbinhase1 ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    --- Sorry, falsches Forum.. Habe mich verklickt. Kann der Admin das bitte verschieben? ----
    --------------------------------
    Hallo,

    ich hätte da ein Frage bzgl. eines Problems, was ich mit Windows habe. Das Problem sieht so aus, dass wenn Windows XP bereits gestartet ist, d.h. die Oberfläche usw. bereits zu sehen sind, und ich dann ein Programm starte, dass es passiert, dass Windows einfriert. Nach einer Weile, so 0.5-1 Min. startet dann das vorher aufgerufene Programm und Windows läuft super.

    Das interessante ist auch, dass wenn ich den Taskmanager starte, dass dieser keine Benutzernamen anzeigt. Wenn das System dann diese "Pause" hinter sich hat zeigt auch der Taskmanager alles wieder an. Auch interessant ist, dass dieser Effekt anscheinend immer auftaucht (auch wenn ich kein Programm starte), nur dass wenn ich ein Programm gestartet wird ich dies auch mitkriege, dass da eben jetzt eine Pause ist... Das habe ich daran erkannt, indem ich ohne irgendein Programm zu starten den Taskmanager gestartet habe und dieser keine Benutzernamen angezeigt hat.

    Ich vermute, dass irgendein Dienst das ganze verursacht, will aber nicht jeden einzeln aus- und einschalten um diesen so zu finden. Vielleicht hat der eine oder andere ja eine andere Idee. Eine z.B. wäre ob es nicht ein logging des Startvorganges der Prozesszeiten oder Prozessstartreihenfolgen und XP gibt, welches ich einsehen kann. Vielleicht gibt es da auch ein Tool, was mir da hilft.

    Was vielleicht auch das Problem sein könnte: Ich habe mir erst vor 4 Tagen den Prescott 3.0 geholt. Dazu das Mainboard von ASUS P4P800-VM (1GB RAM). Es könnte sein, dass ich einfach an das Verhalten des Prescott nicht gewöhnt bin oder aber, dass da ein Hardwareproblem vorliegt oder dass das Mainboard einfach schlecht ist...

    Ich ziehe viele Möglichkeiten für den Fehler in Betracht, sehe auch viele Möglichkeiten das Problem zu lösen habe aber konkret keinen Ansatz. Vielleicht könntet ihr mir bei diesem Problem helfen? Ich wäre dankbar.
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Sorry, falsches Forum..
    Done :D


    Protokollierter Systemstart... gute Idee... [3]-> /bootlog


    > konkret keinen Ansatz

    Ansonsten würde ich weitere Log-Auswertungen(<-[1]) des Systems ausnutzen oder mit den Tools (etwa ProzessExcplorer) [3] beobachten.

    Frage: Das System wurde doch für das neue MoBo NEU aufgesetzt [2], oder? Und die Platte(n) laufen NICHT in einem PIO-Modus (-> GeräteManager)?

    -Ace-
    ____________

    [1] http://www.pcwelt.de/forum/thread159262.html
    [2] http://www.heise.de/ct/faq/hotline/02/26/12.shtml
    [3] http://www.sysinternals.com/
     
  3. pinball

    pinball Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    Neues Board neue Onboard Netzwerkkarte?
    DSL Anschluß? Dann hilft das hier.

    MfG pinball
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    (OT) Den Link [1] finde ich mehrfach unglücklich gewählt...

    1. Die Deaktivierung von TCP ist bestenfals für jene interessant, die NICHT über einen Router ins Netz gehen bzw. alleine im Netz existieren. Dieser wesentliche Unterscheidung wird in [1] aber nicht hervorgehoben. - BTW: Es wäre mir aber neu, wenn ich damit das Symptom "System-Einfrieren" in den Griff bekomme. Unter uns: Bei ca. 80% ist der Explorer das Problem.

    2. Der Haken bei [X] QoS. - Der Rechner sucht nämlich auch nach der QoS-Gegenstelle, die so gut wie nie vorhanden ist.

    -Ace-
    ______________

    [1] http://www.windows-tweaks.info/html/dsl1problem.html
     
  5. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  6. ichbinhase1

    ichbinhase1 ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo und danke für die Antworten...

    Wg. Der Netzwerkkarte: Es ist eine On-Board-Netzwerkkarte. Ich bin nicht über DSL angeschlossen und sonst wird die Karte nicht benutzt. Ich habe die Suche nach Netzwerken beim Systemstart abgestellt. Aber ich versuche mal diesen Ansatz trotzdem... Ich deaktiviere die Netzwerkverbindung... das sollte doch reichen um herauszustellen, ob es an der Netzwerkkarte liegt?

    Dass das Problem beim explorer liegt glaube ich persönlich nicht... denn das system friert ja nicht ein... es mach eine Pause, wo ich aber zwischen Fenstern hin und herschalten kann. In dieser Zeit wird eben kein weiteres Programm gestartet. Alle Programme, die im Autostart sind werde ja gestartet... Ich kann auch auf "START->Irgendein Progamm starten" gehen... nur dass nach dem Klick nichts passiert. Wenn die Pause dann vorbei ist startet alles was angeklickt wurde.

    >Frage: Das System wurde doch für das neue MoBo NEU
    >aufgesetzt [2], oder? Und die Platte(n) laufen NICHT in einem
    >PIO-Modus (-> GeräteManager)?
    Das alte Windows wollte mit dem neuen Board nicht mal starten... Ist also eine komplett neue Windows-Installation. Welche Spalte muss ich auswählen um zu sehen ob es im PIO-Modus läuft?
     
  7. ichbinhase1

    ichbinhase1 ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    >Ansonsten würde ich weitere Log-Auswertungen(<-[1]) des
    >Systems ausnutzen oder mit den Tools (etwa
    >ProzessExcplorer) [3] beobachten.
    was für welche gibt es da denn noch? Wo werden die log-files eigentlich hingespeichert?

    Habe mir mal den ProzessExplorer geholt und geschaut was da so passiert...
    Im wesentlichen starteten
    smss, csrss,winlogin,service und mehrere svchost (Wie kann man unterscheiden wofür jeweils der svchost zuständig ist?). Als die Pause vorbei war starteten zusätzlich alg.exe, cisvc usw.

    Es wird wohl, meiner Meinung nach, einer von den svchost sein...

    Habe inzwischen meine Netzwerkkarte komplett deaktiviert, d.h. es sollte auch kein Suchen nach einer IP geben.
     
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Wo sich die Daten der Ereignisanzeige befinden, erfährt man über Ereignisanzeige-> Eigenschaften(eines Prot.), ist aber nebensächlich, wenn man über Verwaltung-> Ereignisanzeige die Ereignisanzeige selber findet...

    > was für welche gibt es da denn noch?
    ...weitere Log-Auswertungen(<-[1]) ... Jetzt gefunden?

    > einer von den svchost
    Es gibt nur eine, die jedoch von anderen Prozessen als Vehikel mehrfach gestartet wird. - Re.Klick bzw. Doppelklick verraten dann mehr.

    > ob es im PIO-Modus läuft
    IDE-Controller-Eigenschaften.
     
  9. ichbinhase1

    ichbinhase1 ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Danke für die Hilfe bis jetzt. Habe inzwischen herausgefunden was das Übel war: Der WebClient. Ich weiss zwar nicht wieso, aber der wollte einfach nicht starten. Ich habe direkt nach dem Start von Windows das Dienste-Fenster aufgemacht und dieses zeigt eigentlich ob ein Prozess am starten ist oder bereits gestartet ist... Naja so habe ich das Problem gefunden. Funktioniert jetzt super.

    Auf jeden Fall danke euch allen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen