Pc Absturz woher?

Dieses Thema im Forum "Games für PC und Konsole" wurde erstellt von Ilovehorse, 26. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo Zusammen!


    Ich habe ein Problem. Erstmal möchte ich mein Pc vorstellen.

    Mainborder: K7T Pro (MS-6330)
    Prozessor: AMD Xp 1200 MHz (socket A)
    Grafik: Assus V6600
    Windows 98 SE
    20 Gb Festplatte


    Mein 4-jährige Sohn spielt sehr gerne das Spiel "LEGO Racer". Am Anfang ging es wunderbar. Das Programm "AntiVir" habe ich deaktiviert. Nach ca. 2 Stunden stürzt mein Pc plötzlich ab. Das Bildschrim zeigt nur schwarz und das Rechner blieb nur an. Ich hatte versucht und ich drückte auf "Strg+Alt+Entf",´"Reset" und "Power". Es ging einfach net. Ausser auf die Schalter des Steckdoses, dann ging es ja. Ich habe auch versucht und das andere Netzteil gewechselt, trotz geht es auch nicht. Woher kommt das eigentlich? Wer kann mir ein Rat geben? :confused:

    Übrigens in der Systemsteuerung unter Energieverwaltung habe ich alles deaktiviert, weil mein Pc Probleme bei Ruhezustand und Standby hat, stürzt mehrere Male ab.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Hallo!
    Die üblichen Verdächtigen sind Hitze und Netzteil.
    Also bring mal bitte in Erfahrung, wie warm es im PC und an der CPU bei VOLLAST(!) wird (sollten max. 40/60°C sein, besser 35/55) und wie stark die Spannungen schwanken zwischen Vollast und Leerlauf. Das geht z.B. mit Everest oder Speedfan.
    Außerdem schau mal auf die Netzteile, welche Ströme sie liefern (_A bei 3,3/5/12V).

    Gruß, Andreas
     
  3. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo Magiceye!

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich habe mein Programm "Everest" reingeschaut.

    Motherbord: 38°C
    CPU: 55°C
    Aux: 24°C
    Grafik: 82°C (ist das vielleicht zu heiss?)
    GPU Speicher: 49°C


    Ausserdem es hat Kühler dabei!


    Spannungswerte:

    CPU Core: 1,68 V
    +2,5 V: 0,18V
    +3,3 V: 3,21 V
    + 5 V: 4,68 V
    +12 V: 11,46 V


    Sind alles korrekt? Oder ist das ein Problem bei Grafik?
     
  4. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Was ist das denn??? Ein Fehler??? Ist auf jeden Fall zu heiß!
     
  5. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Auweia.
    Und wie geht es jetzt weiter? Ist meine Grafikkarte kaputt? Oder liegt es vielleicht an der Sommer?
     
  6. oeschy

    oeschy ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Hi!

    das 82°C muss nicht unbedingt zu hoch sein, schau doch mal nach ob es nicht in der Asus-Anleitung oder sogar vielleicht in einer Asussoftware einen SchwellenWert gibt. Dieser liegt zuk beispiel bei meiner bei 120°C

    Aber nichts desto trotz ist es schiesslich das alte Thema AMD und Hitze. Was passiert wenn Du Deinen Recher ohne Gehäuse laufen lässt?

    Gruss oeschy
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Die Temperaturen würde ich in Anbetracht der derzeitigen Hitze als normal ansehen, aber die Spannungen liegen gänzlich unterhalb der Idealwerte, die 5V sogar außerhalb der ATX-Norm. Da wäre also ein anderes Netzteil mal einen Versuch wert. Leider hast du nichts weiter zu den Strömen auf den Netzteilen geschrieben.
     
  8. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ja, das Problem müsste beim Netzteil liegen. Die Temperaturen sind auf jedenfall noch normal. Aber ich würde, falls der PC mal nen paar Stunden gelaufen ist, nochmal nachmessen!
     
  9. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hmm...Netzteil. Ich könnte ja ein anderes Netzteil ausprobieren.
    Mir ist gerade aufgefallen. Heute Morgen sass meinen Sohn vorm Pc und wollte das Spiel "Lego" spielen. Plötzlich flackert das Monitor. Immer wenn ich das Spiel starten will, startet das Spiel am Anfang gut und danach spinnt es auf einmal. Unter Windows flackert es nicht, ausser beim Spiel ist es nicht in Ordnung. Übrigens ich habe auch das Spiel deinstalliert und nochmal neu installiert, hat auch schon wieder derselbe Probleme wie heute morgen. Hmm...wer könnte mir das sagen? Und woher das kommt?



    ____________________________________________________

    www.dama-vince-sam.de/welcome.html (bin gerade beim Basteln!)
     
  10. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hallo Magiceye!


    Hier ist nochmal genaue Liste von Sensoren:


    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp VIA 686 Internal (ISA 6000h)
    GPU Sensortyp Winbond W83781D (NV-I2C 2Dh)

    Temperaturen:
    Motherboard 32 °C (90 °F)
    CPU 46 °C (115 °F)
    Aux 23 °C (73 °F)
    Grafikprozessor (GPU) 75 °C (167 °F)
    GPU Speicher 52 °C (126 °F)

    Kühllüfter:
    CPU 2722 RPM <- (mal kommt wieder, mal geht wieder weg)
    Grafikprozessor (GPU) 4794 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.69 V
    +2.5 V 0.18 V
    +3.3 V 3.21 V
    +5 V 4.71 V
    +12 V 11.46 V
    GPU Kern 3.02 V
    GPU Vcc 3.33 V
    GPU AGP VDDQ 1.57 V
    Debug Info V 82 B3 95 8E 0F CA BE BF


    Gruss Ilovehorse
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Diese Werte hattest Du ja bereits gepostet. Die Spannungen sind nach wie vor mieserabel.
    Wichtig wären die auf dem Netzteil AUFGEDRUCKTEN Ströme.
     
  12. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hmm...komisch. Ich hab das Netzteil schon gewechselt, ist auch nicht. Ich geh morgen zum Fachmann und werde nachfragen, was ein Netzteil kostet.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Dann eben nicht...
     
  14. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hey, ich habe herausgefunden und zwar es liegt an meinem Monitor. Das Monitor ist sehr alt und geht irgendwann kaputt. Da kann man nichts ändern. Also, muss ich mir eine neue kaufen.
     
  15. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Sachmal! Wie oft wurde jetzt schon gesagt, dass dein Netzteil zu schwach ist?! Du hast ja nun nicht gerade ne sparsame Graka angeschlossen!
     
  16. Ilovehorse

    Ilovehorse Byte

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Hey Leute!

    Ich möchte mich bei euch entschuldigen. Ich habe einen dummen Fehler gemacht.
    Es liegt nicht nur an der Monitor, sondern die Grafikkarte. Und zwar ich habe das Treiber von Grafikkarte gelöscht und statt auf Standardgrafikkarte eingestellt, dann habe ich nochmal die Treiber für Grafikkarte installiert. Jetzt funktioniert es wieder. Die Spiele laufen wunderbar. Alles in Ordnung!
    Das Netzteil habe ich dummerweise gestern neu gekauft, brachte auch nichts. Jetzt habe ich ca. 3 Stück Netzteile, was soll ich denn ganze Netzteile machen *seufz*. Aber trotzdem möchte ich bei euch bedanken für eure Unterstützung!

    Herzliche Grüsse

    Ilovehorse
     
  17. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Hi,
    schon mal was vom Tauschen oder zurückgeben gehört? Warum gibst Du das Netztteil nicht zurück? Bei MM z.B. ist dieses überhaupt kein Problem.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen