1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC als digitaler Videorekorder

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von my_Way20, 26. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    Hallo zusammen

    Wer hat schon mal (erfolgreich) seinen PC als Videorekorder misshandelt? Bringt man da eine gute Qualität zustande? Welche Hardware (Video-Capture-Karte) könnt Ihr da empfehlen?
    Greets,
    Dominik
    [Diese Nachricht wurde von my_Way20 am 26.08.2002 | 13:10 geändert.]
     
  2. ErnieEvil

    ErnieEvil ROM

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    2
    http://www.nickles.de/c/s/8-0005-203-1.htm
    nickles rockt
     
  3. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    hi,
    misshandelt ist gut :D jedenfalls, auch mit einer analogen tv-karte kann man noch ausreichende ergebnisse erzielen, wenn man denn genug zeit für die rausfilterei von grieseln mitbringt. ich cappe mit dem huffy, braucht aber viel speicherplatz (ca. 14 GB bei 30min?!, genaue zahl leider nicht im kopf). danach wird mit tmpgenc in mpeg2 für svcd encoded, passende (und gute) filter bringt das programm gleich mit, sieht dann recht gut aus :)

    mfg
    christian
     
  4. Aufruester

    Aufruester Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    12
    hi

    VirtualDub ist nen gutes kostenloses Programm
    am besten mit DivX 5
    und mp3 aufzeichnen

    FB
     
  5. ErnieEvil

    ErnieEvil ROM

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    2
    http://www.nickles.de/c/s/30-0006-121-1.htm
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Hi!

    Wenn Du eine digitale TV-Karte (Sat oder Kabel) benutzt, dann brauchst Du nur den MPEG2-Stream auf die Platte speichern, das wäre die einfachste, qualitativ beste und auch teuerste Lösung.

    Ich hab bisher nur mit ner analogen TV-Karte aufgenommen, die Qualität ist bei genügend Rechenleistungs auch gut, aber bei schnellen Bewegungen stören einfach die Interlace-Streifen und so richtig vollständig bekomme ich die nicht weg (außer mit zusätzlicher Unschärfe).

    Komplette Anleitungen für das capturen mit analogen Karten gibts genug im Netz, einen Link hast Du ja schon bekommen, mehr findest sich sicherlich über Google und Co.

    Empfehlen kann ich Karten von Pinnacle und Hauppauge.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen