1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC aufgerüstet, läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Ovenja, 20. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ovenja

    Ovenja ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    Ich hab meinen PC aufgerüstet.

    Drin ist jetzt:

    Motherboard MSI K8N SLI
    Athlon 64 3200+
    Leadtek gForce 6600 GT PCI-e
    1024 mb Infinion

    Hab alles eingebaut, formatiert, Windows neu drauf gemacht, erster reboot... Startet nicht mehr, CD-Rom Laufwerk wird nicht mehr gefunden, erkennen der Bootdevices dauert ewig, sagt mir no 80 Pin Conductor irgendwas gefunden, danach bleibt er hängen, findet kein betriebssystem.

    Dachte es liegt am IDE Kabel, habs ausgetauscht, das selbe Problem. Danach beide Laufwerke einzeln angeschlossen, Auf einmal gings wieder, Boot Devices werden schnell gefunden und der Fehler kommt nicht mehr. Nur dieser "no 80 pin Conductor" kommt immernoch. Allerdings springt er jetzt in den Bildschirm wo man bei Windows auswählen kann wie man starten will.

    Hab alle Punkte versucht, "abgesicherter Modus" , "letzte funktionierende", egal was, nachm auswählen bleibt der Bildschirm schwarz.

    Dachte es liegt am Windows, wollte nochmal formatieren, boote von der CD, nachm draufziehen der Daten wird der Bildschirm auch schwarz. Tut sich garnix...

    Weiss nicht ob das was damit zu tun hat, aber aufm Borad ist nochn Stromanschluss bei den PCI-E Schnittstellen, wenn ich den anschliesse geht der PC garnicht an.

    Hm, als NEtzteil hab ich von BeQuiet 470 Watt erst gestern gekauft.
     
  2. zerberus0815

    zerberus0815 Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    41
    guten morgen

    also der zusätzliche stromanschluss ist für den betrieb mit 2 GraKas. aber da du ja nur eine nutzt musst du da auch nix einstecken.
    hmm... hast du ganz sicher alle stecker und so richtig eingesteckt??
     
  3. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    kann sein, dass der eine p-ata port (wo jetzt deine platte dran haengt (denk ich mir mal ^^)) irgendwelche macken hat. probier mal aus, die festplatten da reinzustecken, wo deine dvd/cd lwke drin waren, und umgekehrt. installier windows neu und probiers dann mal!
     
  4. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Der 80 pin Conduktor bezieht sich soweit ich weiß auf die IDE-Kabel. Da gibt es die 40 pin für CD/DVD-Laufwerke und 80 pin für IDE Festplatten mit ATA 100/133. Sieh dir mal die Kabel für DVD- und HD-Laufwerke an. Sind die gleich(40 pin),brauchst du für die Festplatte ein neues 80 pin Kabel. HD und CD-Rom nicht an das gleiche Kabel hängen. Das bremst die Festplatte aus,da CD/DVD-Laufwerke nur ATA 33/66 können.
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    HD und CD-Rom können ohne Probleme am gleichen IDE Kontroller hängen und bremsen sich nicht aus.
    Das Problem gab es mal vor langer Zeit, als die Laufwerke allesamt im PIO Modus betrieben wurden.
    Bei heutigen UDMA Laufwerken ist es völlig egal.
     
  6. Ovenja

    Ovenja ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    also ich nutze die s-ata technologie des mainboards nicht, beide laufwerke sind ide... Hab schon beides probiert, beide an einem kabel und jeweils eins. ändert leider nichts am problem.

    wenn ich mit der windows cd starte läd er in diesem blauen bildschirm erst die ganzen treiber daten auf die hd... danach springt er in nen black srceen und oben links blinkt nen unterstrich, danach gehts nicht weiter... konnte daher so auch nicht formatieren.

    hab deswegen mal ne alte bootdiskette rausgekramt und damit formatiert. hat nix geholfen, beim starten von cd das selbe problem.

    das ide kabel war beim mainboard dabei, denke daher das es ein 80 pin kabel ist, werd aber gleich nochmal nachschauen.

    worauf kann das beruhen das er in diesen blackscreen geht?

    werde heut und morgen noch 2 möglichkeiten testen, einmal ne andere windoof cd benutzen, vielleicht ist die alte kaputt. und ne andere festplatte zum etst einbauen, vielleicht hat die alte nen schaden.

    danke schonmal für eure antworten.

    MFG

    Ovenja
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    sind beide Laufwerke auch richtig gejumpert Master/Slave
     
  8. Ovenja

    Ovenja ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    ja, die hd ist primary master und das laufwerk ist jetzt, da sie beide am selben ide port sind primary slave.
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    2 x 512 MB Arbeitsspeicher oder 1 x 1024 MB. Wenn 2 x 512 MB auch mal versuchen, mit nur einem Riegel zu starten.
    Wenn es ein 1024 MB Riegel ist, könnte sein, das das Board sich nicht mit dem Speicher verträgt.Bei den großen Bausteinen kommt das schon mal vor.
    Ist die Grafikkarte an ihrem separaten Stromstecker angeschlossen und hat das Mainboard/CPU auch die separate zusätzliche Versorgung erhalten.
    Und im Bios sollten alle Laufwerke auf AUTO stehen.
     
  10. Ovenja

    Ovenja ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    4
    Es ist ein Infinion 1024 block. Er wurde mir vom Verkäufer empfohlen, da in hren komplettsystemen die selbe zusammenstellung genutzt wird.

    die grafikkarte hat keinen seperaten stromanschluss, was mich auch gewundert hat, weswegen ich nach dem anschluss bei den pci-e ports am board gefragt habe.

    mainboard hat einen seperaten anschluss, der ist angeschlossen. prozessor hat soweit keinen, bis auf den für den kühler.

    im bios sind die laufwerke auf auto gestellt.
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Was der Verkäufer in Bezug auf Infineon sagte ist richtig, aber viele Boards machen Mucken bei den großen Bausteinen.
    Hast Du eventuell mal die Möglichkeit, die ganze Geschichte mit einem anderen Speicherbaustein zu testen? etwa 512 MB.

    Vielleicht kann ja hier im Forum noch jemand etwas zu den pci-e ports bezüglich Stromanschluss Grafikkarte sagen!!
     
  12. tschinque

    tschinque ROM

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo! Funktioniert schon die XP-Installation? Zwei Sachen kannst probieren: Wenn der schwarze Monitor mit dem Cursor links oben steht, die cd auswerfen und wieder einschieben, das hats bei mir schon öfters gebracht, oder mit einer anderen grafikkarte installieren. Ich schätze dass ist nämlich der Moment, wo er die Grafikkarte überprüft und die Grafiktreiber laden will.

    gruss, Harald
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen