1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

pc aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von pLaYthiNg, 4. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pLaYthiNg

    pLaYthiNg ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    hallo!

    mein bruder will seinen comp aufrüsten:
    AMD Duron 800Mhz
    Elitegroup K7VZA
    No Name 256sdram
    TNT2 M64
    Maxtor 20GB
    Liteon 36fach
    Teac 4/2/32 Brenner
    Win98 se
    Monitor: alten AOC

    meiner:
    AMD Athlon XP 2000+
    MSI KT3 ARU
    512DDR
    Prolink/Pixelview GeForce3 Ti200 mit TV-out
    2x80GB Maxtor im Raid
    Toshiba SD-M1612
    Plextor Brenner PX-W2410A
    Creative Audigy Platinum EX
    XP Professionel
    Monitor: Viewsonic P95f

    nun hat mein bruder vor sich ein dvd-laufwerk, neue festplatte und grafikkarte zu holen. sein cdrom-laufwerk hat schon seinen geist aufgegeben und die festplatte will auch nicht mehr so wie früher. aktuelle spiele will er zocken, aber wenig geld ausgeben. geld fürn schnelleren cpu und neues mainboard will er nicht ausgeben,obwohl ich meine,dass es sinnvoll ist. er würde sich ne geforce4 ti4200 kaufen. wäre es nicht besser, wenn er meine übernehmen würde und ich mir ne bessere hole? was würdet ihr machen? wenig geld --> möglichst viel leistung?
    vielen dank im voraus!
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    SE als OS is schon ok, ist immer noch imho das beste OS von MS. 512 MB ist für SE auch das Optimum, erst darüber fängt SE das Spinnen an. XP braucht auch mehr Leistung wie SE, also bei nem 800er Duron nicht unbedingt zu empfehlen. Tauscht die Grakas, so wie}s Tom empfohlen hat, ist das Beste für beide, bringt am meisten.
    Ob no name Ram oder MarkenRAM spielt keine Rolle, solang das System stabil ist und das Board den no name Riegel verträgt.
    Was auch noch geht, ist den Duron übertakten. 2-300MHz mehr müßten drin sein.
    Ne neue Platte bringt (neben mehr Platz) in erster Linie Vorteile beim Laden von Programmen, im Betrieb ist der Vorteil eher untergeordnet, da geht mehr über möglichst viel cl2-RAM (aber nit über 512 bei SE ;-) ).
    Grüße
    Gerd
     
  3. pLaYthiNg

    pLaYthiNg ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    danke tom!

    er hat 256sdram aber no name! 512sdram bei win98se? wenn er xp auf seine neue festplatte als os drauf macht, mit 512sdram cl.2 wäre doch besser.
     
  4. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi....

    aktuelle spiele will er zocken, mit nem 800er Duron?

    geht mit gewissen einschränkungen, reduzierte details und 16 bit farbtiefe, auch nicht so hohe auflösungen
    dann ja...außer ganz aktuelle die schon einen athlon erfordern
    da hilft die neue graka auch nicht viel

    verstehe aber
    mit ner tnt2 m64 kann man wirklich nicht viel anfangen

    die idee ihm deine graka zu geben ist nicht schlecht, da eine schnellere graka als deine geforce 3 ti200 ihm sowiso nichts bringt

    kauf dir dann eine 4200ti
    die gibts ja zum teil schon ab 150 Euro
    das sehe ich auch als beste lösung für euch beide

    er soll sich aber nach möglichkeit noch mal etwas mehr ram holen
    da es schon genug aktuelle games gibt, die von einem minimum
    von 128 mb ausgehen.....standard 256 mb und das
    optimum bei 512 mb liegt!

    gerade weil er ja nicht die aktuellste cpu hat
    jedes auslagern gibt ein saftiges ruckeln!

    mfg. Tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen