1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC beendet WinXP und führt reset durch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von guemue, 23. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    Hallo

    habe hier gerade einen 1700+ mit K7S5A inkl. Lan,256MB RAM, eine GF 2 MX 400,60GB HDD, Medion TV Karte, Modemkarte, zwei optischen Laufwerken stehen und 3,5" stehen.
    Das eigentliche Problem war, dass er nicht auf das 3,5"Laufwerk zugreifen wollte. Fehlermeldung: "Auf A:\ kann nicht zugegriffen werden Unzulässige Funktion" . Bin dann ins BIOS hab mich durchgeklickt und neugestartet seitdem verabschiedet sich der PC bei jedem Neustart. Ich schalte ihn ein gebe das WinXP Kennwort ein dann läd er kurz dann wird der Bildschirm blau und folgendes kommt: "PC wurde aus Sicherheitsgründen gestoppt....Überprüfen sie Speicher, Grafik,...Fehler: 0x00000.....Abbild des physikalischen Speicher wird erstellt..." danach resetet er. Wenn ich mich als Gast einlogge bleibt er etwas länger auf der Winoberfläche verabschiedet sich danach aber mit dem selben Fehler.
    Hat jemand eine Idee an was das ganze liegen könnte? Ich komme leider nicht weiter. Habe mal dass 3,5" deaktiviert bringt aber auch nix. habe dann versucht über die Win CD zu reparieren da fehlt mir aber das Admin Kennwort bzw. er nimmt es erst gar nicht an was ich gar nicht verstehe!!!

    Danke für eure Hilfe!
    guemue
     
  2. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hi,

    wir haben bisher 5 PCs mit ähnlichem Fehler zur Instandsetzung gehabt.
    In allen 5 Fällen handelte es sich um einen Mainboarddefekt und zwar um "hochgegangene" Kondensatoren.

    Dies kann bei Dir die Ursache sein, muss es aber nicht. Es lohnt sich aber bestimmt mal nachzusehen. Mach den PC auf und leg ihn auf die Seite und sieh Dir genau die Kondensatoren an. Ist da irgendwas am "runden Ende" ausgetreten?
    (Sorry, schreibe etwas umständlich, da ich nicht weiß, wieviel Erfahrug du schon hast).

    Sorry...hab Dein vorheriges Posting übersehen. Das Problem ist ja gelöst. :)
     
  3. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    Hallo

    Danke für die vielen Hilfen. Problem gelöst --> mal wieder system works 04...konnte es im abgesicherten modus löschen und siehe da alles ging wieder.

    Grüße
    guemue
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Grüß Dich!
    Vielleicht ist die Deinige ja dabei:
    http://www.jasik.de/Shutdown/stop_fehler.htm#0A

    Die Idee von wakemich sollte man auch nicht unterschätzen - schon zu oft vorgekommen! If in doubt: komplett alle Kabel ersetzen/austauschen.
    Gruß
    Henner
     
  5. WakeMich

    WakeMich Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    271
    Wenn ich das richtig verstanden habe, fing alles mit Deinem Diskettenlaufwerk an. Hast Du mal geguckt, ob Dein Diskettenlaufwerk richtig angeschlossen ist? Soll's ja auch schon gegeben haben.

    WakeMich
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Nee, guemue!
    Das nützt schon nix (mir jedenfalls, soo fit bin ich da auch nicht, das sind ja Zahlenkolonnen ohne Ende), ich müßte jetzt erst mal suchen, wo das war mit der Datenbank und dann hoffen, daß genau diese Kombination da aufgeführt wird, sowas dauert schon ein bißchen.
    Ich finde den Link auch nicht, bringt nix.
    Wenn Du so nicht reinkommst - hast Du's schon mal mit F8 probiert, abgesicherter Modus, den gibt's bei XP nämlich auch noch (dauert aber lange...).
    Ciao erstmal
    Henner
    Ach ja: alles nicht Lebensnotwendige raushauen, sprich nur nur RAM, Graka, CPU drinlassen und dann tröpflesweise Komponenten wieder hinzufügen - das kennst Du ja, oder?
     
  7. Freeze jr.

    Freeze jr. Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    89
    neustart deaktivieren unter:

    arbeitsplatz => eigenschaften => erweitert => bei starten und wiederherstellen auf einstellungen klicken => und jetzt bei automatisch neustart durchführen den haken entfernen

    Freeze Jr.
     
  8. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    Hallo

    Danke für die schnelle Hilfe. BIOS zurücksetzen hat nix gebracht.

    Zum O/S ja ich benutze WIN XP (s.Betreff) in der Pro Ausführung.
    Das automatische Neustarten kann ich leider nicht verändenr dafür fliegt er zu shcnell raus...das dauert ca. 1-2 sekunden bevor die fehlermeldung kommt. hab sie mir mal aufgeschrieben:
    0x0000007F, 0x0000000D, 0x00000000, 0x00000000, 0x00000000

    falls das weiterhilft :heul:

    Bis dann
    guemue
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Und ganz besonders würde ich in der Systemsteuerung den Haken wegnehmen für das automatische Neustarten, aus der Fehlermeldung kommst Du dann vielleicht etwas näher an den Problemverursacher ran. Du sagst es nicht, aber ich nehme an, daß Du WinXP hast, oder?
    Irgendwo habe ich letztens auch mal eine Datenbank mit Win-Fehlern gesehen, dafür wäre aber Bedingung, daß Du den hundertprozentig genauen Mitschnitt der Fehlermeldung hast, eben nicht 0x00...., am Besten per Bildschirmausdruck und Snapshot mit einer Taste, also schnell.
    Zum Thema Admin-Password, da brauchst Du nur nur mal hier im Forum nach genau dem suchen und Du wirst erschlagen, vor Allem die Leute mit WinXP Home haben da dauernd Streß. Aber es gibt auch Lösungswege.
    Gruß
    Henner
     
  10. Freeze jr.

    Freeze jr. Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    89
    nehme mal die timings vom ram zurück und wenn es dann nicht immer noch nicht funzt, dann lade mal die default einstellungen im bios...

    Jetzt hilft nur noch :bet:

    Freeze Jr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen