1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

PC-Betreuer

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Historikus, 19. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Historikus

    Historikus Byte

    Hallo!

    Ich überlege, eine Ausbildung als PC-Betreuerin im Fernlehrgang zu machen.
    Suche Leute, die hier, oder ganz allgemein in diesem Beruf, schon Erfahrungen gesammelt haben. Sind die Berufschancen wirklich so gut - man hört hier widersprüchliches. Oder ist es aussichtsreicher, sich evtl. gleich als Systemadministrator ausbilden zu lassen?

    Wäre toll, wenn sich jemand finden könnte, der hier ein paar Erfahrungen / Tipps parat hat!

    Gruß,

    Historikus :)
     
  2. Gabix

    Gabix Kbyte

    Also 'ne grundsolige Ausbildung ist in jedem Fall von Vorteil. Ob die Aussichten in der IT-Branche so gut sind....eher nicht.
    Bevor Du Zeit und Geld in irgendeine Ausbildung steckst, informiere Dich gründlich. Ich hab' 4 Jahre in 'ne Meisterausbildung gesteckt (von der ganzen Kohle mal abgesehen) um dann 1 Jahr später arbeitslos zu sein...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen