1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet nach Absturz nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von [GoH]Kennie, 29. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [GoH]Kennie

    [GoH]Kennie ROM

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    Ich habe das Problem, dass mein PC nicht mehr bootet und zwar, nachdem er heute morgen während dem Betrieb ausgegangen ist.
    Ich konnte ganz normal daran arbeiten und auf einmal war er weg - wie bei einem Stromausfall. Als ich danach versucht habe ihn wieder anzumachen, hat er nicht mehr gebootet. Zwar bekommt er Strom, alle Lüfter drehen sich, aber auf dem Monitor kommt nur "Kein Eingangssignal". Es sieht so aus, als ob das Mainboard dem Rechner nicht mehr sagt, dass er jetzt hochfahren soll...
    Kann mir vielleicht jemand helfen??

    Mein Rechner:
    Athlon 64 3200+ Winchester Sockel 939
    Elitegroup NForce4 A-939
    2x512MB TakeMS Speicher
    MSI GeForce 6600GT PCI-e
    Netzteil: Tagan 480W
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    entweder:

    1) hat sich dein NT verabschiedet
    2) deine CPU ( evtl, weil sie nicht richtig gekühlt wurde)
    3) dein Mobo ist hin.

    Piept es beim booten oder hat dein Board irgendwelche Status - anzeigen, die den Verlauf des POST anzeigen?

    mfg
     
  3. [GoH]Kennie

    [GoH]Kennie ROM

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    also

    zu 1) ich weiß nicht, ob es noch funktioniert, aber ich mein, alle Lüfter drehen sich, die 2 Lampen brennen und auch die Platte läuft an, also müsste ja Saft aus dem NT kommen...

    zu 2) nehm ich nicht an, weil nach Sensor hatte die CPU nie mehr als 40°. Zum kühlen nehm ich nen SilentBoost K8 und Arctic Silver 5 Wärmeleitpaste

    zu 3) das hab ich bisher auch am wahrscheinlichsten angenommen

    ne, kann net piepen, weil irgendwie hab ich auf meinem Mainboard keinen Lautsprecheranschluss. Normalerweiße müsste es ja auch piepen, wenn man den Arbeitsspeicher oder die Graka rausnimmt, aber das geht halt deswegen alles nicht. Vielleicht hab ich den Anschluss auch übersehen, aber normalerweise ist das ja nur ein pannel und da ist irgendwie keiner... (hab ein Elitegroup NForce 4 A-939)

    mfg
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Man faßt es nicht. Jetzt fehlen sogar schon solch lebenswichtige Anschlüsse.

    Ich hab mir die Mühe gemacht, bei ecs das Handbuch runterzuladen. Hab keinen Anschluß für einen Lautsprecher gefunden. Auch Audio1 in der unteren Ecke bei den Slotblenden hilft da nicht weiter. Das bunte Panel unten auf dem Mainboard nah der Vorderseite des PCs hat auch keinen Anschluß für einen simplen Lautsprecher.

    Da hilft nur:
    Kabel checken, Monitor an anderem PC testen. Wenn der Moni ok ist, dann PC aufmachen, alle Kabel und Teile auf festen Sitz checken. Wenn da nichts zu finden ist, Teile ausbauen und einzeln in anderem PC checken. Das ist die Ochsentour, aber anders gehts nicht, es sei denn, man liebt Rumprobieren und Wechseln "auf Verdacht".

    MfG Raberti
     
  5. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    kommt das "piep" nicht meistens von einem kleinen lautsprecher direkt vom MoBo ? ich meine dam,it, das es auch ohne Lautsprecher piepsen müßte?
    aber wenn es noch nie gepiept hat, haben sie das anscheinend eingespart.

    mfg
     
  6. khoeber

    khoeber Guest

    Hatte auch vor kurzem das problem, dass mein Mainboard nicht mehr bootet und nicht mal mehr piepst.

    Habe daraufhin alles am Mainboard ausgesteckt (ausser reset und power on) und CLR-CMOS kurzgeschlossen.

    Anschließend lief das Mainborad wieder mit Bios-Meldung hoch.
    Seitdem läuft es wieder fehlerfrei.

    Vielleicht hilft das.

    Warum das so war konnte mir nich mal ein Spezialist sagen.

    Gruß

    khoeber
     
  7. [GoH]Kennie

    [GoH]Kennie ROM

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Danke euch für eure Hilfe. Hab alles probiert und hat leider alles nichts genützt. Ist wohl das Mobo oder die CPU im Eimer. Werds einschicken und schauen was passiert, ist im Grunde das einzigste was ich noch machen kann.
    Werd mal posten, was es war...

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen