1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet nach Aufrüstung nicht mehr.

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Nihilist666, 30. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    hi zusammen,

    hab meinen rechner soeben aufgerüstet. hab nen neues mainboard, nen neuen prozessor und ne neue grafikkarte eingesetzt. dazu noch ein neues netzteil und fertig .... dacht ich zumindest =(

    wenn ich jetzt den pc anmache passiert garnichts .... er geht zwar an, alle lüfter brummen (netztteil, prozessor, graka), aber aufm monitor erscheint kein bild. ich bekomm nur ne "no signal" meldung ....
    woran könnte das denn vielleicht liegen ?

    hab verschiedene RAM-konstellationen probiert, nichts, die laufwerke mit verschiedenen IDE-anschlüssen getestet, auch nichts....

    hab die festplatten ausm alten rechner direkt in den neuen gebaut, hab also nicht vorher formatiert, d.h. die alten treiber sind noch drauf, aber das dürfte eigentlich nicht dafür sorgen das ich kein bild bekomme ..... =/
    also ich komm nichh ma ins BIOS .... aufm monitor tut sich garnichts ... =/

    bin schon verzweifelt, weil ich auch nicht gerade ein profi bin.... bin für ratschläge echt dankbar ....

    gruß


    edit: nur für alle fälle mal mein system

    athlon 64 3800+ x2
    x850 xt
    1,5 gb
    dual sata939 mainboard von asrock
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Lass die Laufwerke erstmal komplett weg, bis was tut und außerdem solltest Du ein wenig mehr und genaueres zu den Komponenten erzählen, speziell zum Netzteil.
    An sich sieht Deine Zusammenstellung schon etwas unegreimt aus: teure CPU+Graka, aber billiges ASROM-Board.

    Gruß, Andreas
     
  3. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    ein preiswertes mainboard muss nicht zwingend ein schlechtes sein .... wenn ich da an mein altes k7s5a zurückdenke, das war auchn gutes teil , und sehr billig noch dazu ....
    aber wie auch immer, es müsste ja trotzdem laufen, ob nun billig oder nicht .....
    dennoch hast du recht.... ich hätte mir normalerweise auch ein anderes board zugelegt, aber ich hatte bis vor kurzem noch ne radeon 9800 pro agp karte. ich wollte erst mal meinen cpu aufrüsten und die alte karte noch etwas nutzen. deswegen hab ich mir ein mainboard geholt das agp und pci-express unterstützt.... kaum hatte ich die hardware zu hause is mir die 9800 pro abgeraucht =/ das nenn ich ma pech ....
    nun hab ich mir halt die x850 xt geholt .... ich kann leider kein geld sch****, deswegen muss das board erst ma reichen ;)

    joa, und was genau möchtest du denn zur hardware noch wissen ? das netzteil is von be quiet und hat 420 watt .... das wurde mir als sehr gut empfohlen und müsste eigentlich ausreichen ...

    danke!
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Mehr oder weniger 2 CPUs und eine Grafikkarte, die allein schon locker 80W schluckt - da erscheint mir das Netzteil etwas unterdimensioniert. Aber Booten sollte es trotzdem.

    Was für RAM ist es genau? Ich würde erstmal nur einen Riegel einbauen. 1,5GB klingt ja nach mind. 2 wenn nicht gar 3 Stück.
     
  5. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    mir wurde gesagt das netzteil würde was taugen ..... aber wie du schon sagtest, booten sollte es eigentlich, zumal ich ja auch nichts angezeigt bekomme wenn ich die laufwerke abschliesse ....
    die RAMS sind 2 333er a 512 mb von infinion, und ein 512er noname riegel... matrix oder so ....
    ich hab es ja schon versucht mit nur einem riegel .... ging nicht ...
     
  6. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Am Netzteil liegt`s wohl kaum. 27/30A auf der 12V Leitung reichen eigentlich mehr als aus. Das 480er Tagan ist auch nicht stärker(28A). Läuft der X2 auf dem Board auch,oder mußt du dafür erst ein Bios-Update machen? Wenn du das Board wechselst,dann mußt du auch Windows wieder neu installieren. Nur die HD ans neue Board anschließen und hoffen daß es läuft klappt (zumindest bei mir) nicht. Die Boards haben ja unterschiedliche Chipsätze. Ich tippe mal auf Inkompatibilität des Speichers. Schau mal welchen Speicher Asrock für das Board empfiehlt.
     
  7. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    das es mit den neues hd´s nihct einwandfrei laufen würde war mir schon klar, aber ich muss ja erst ma aufm bildschirm was sehn um daran was ändern zu können *g*

    hoffe ma das es nicht am speicher liegt, denn sonst müsste ich mir den auch noch kaufen .... =/
     
  8. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Teste die X850 mal mit deinem alten Board und dem neuen NT. Geht da auch nichts,ist sie wahrscheinlich defekt.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Ja, das Netzteil taugt auch was, wird von Deinem PC aber auch ordentlich gefordert.
    Aber ich würde trotzdem erst mal in Richtung RAM, MotherBoard und Grafikkarte weiter forschen, die erscheinen mir als Fehlerquelle wahrscheinlicher.
     
  10. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    @katamaran:
    geht leider nicht, mein altes mainboard hat kein pci express, desweiteren ist es ein sockel a board, ich kann also gar nichts austauschen....

    @magiceye:
    wenn die graka defekt wäre dürfte sich doch eigentlich gar nichts tun oder, also nicht ma der lüfter drehn oder ? ich hatte schonmal ne defekte graka, die hatte lauter bildfehler, aber immerhin war ein bild da ....
    und wenn das motherboard defekt wäre dürfte doch gar nichts mehr funktionieren oder ?

    :bahnhof: :aua:
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Wer sagt denn, daß immer alles KOMPLETT defekt sein muß?
    Lüfter laufen meist noch, selbst wenn der Rechner eigentlich schon hoffnungslos hinüber ist.
     
  12. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    kann ja alle sein .....
    naja, ich werd wohl nicht drumherum kommen zu nem händler zu fahren und ihm das teil mal zu zeigen ...

    es sei denn hier hätte jemand noch nen guten ratschlag für mich ...
    danke für eure mühen bisher...
     
  13. Nihilist666

    Nihilist666 Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    das problem hat sich erledigt .... ;) es lag an dem 4-poligen stecker den ich vergaß aufs mainboard zu stecken ^^
    bei meinem alten mainboard war das noch nicht nötig, deshalb wusste ich das nicht ....:aua:

    trotzdem danke !
    guten rutsch !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen