PC bootet nicht, komme nicht ins Bios!

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dahaack, 3. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dahaack

    dahaack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Hi Leute, hab ein riesen Problem und bitte um eure Hilfe!
    Ich hab ein Laufwerk bei dem Rechner von meinem Dad ausgeliehen. Hab das Laufwerk wieder bei meinem, Dad eingebaut und am Anfang den IDE-Stecker für die Laufwerke nicht ganz im Mainboard eingesteckt. (Steckte nur so zur hälfte drin, also einige IDE-Bahnen waren wohl mit dem Maiboard in Berührung. Jetzt gehts los:

    Beim booten steht da (kurz nach dem Ram zählen):
    "Atapi Error", soweit ich mich erinnern kann, also irgendein Atapi Fehler.

    Hab also nachgeguckt was los ist und den Stecker richtig eingesteckt und...

    Eine Art Bluescrenn:
    Blablabla starten Sie Ihren Computer neu wenn diese Problem wieder auftritt machen SIe folgendes:
    Der meint ich solle neue Hardware richtig installieren oder die neu zugefügte Hardware wieder ausbauen.
    Hab IDE Kabel jetzt ganz rausgezogen, dann kommt ne ähnliche Fehlermeldung:
    Blablabla starten Sie Ihren Computer neu wenn diese Problem wieder auftritt machen SIe folgendes: Blablabla machen Sie Virensuche ect.


    Habs auch im Abgesicherten Modus probiert, immer eine von den beiden Fehlermeldungen.

    Jetzt würd ich sagen, klatsch ne Windows 2000 CD ins Laufwerk und boote davon, um Windows zu reperieren...

    1. Problem: Ich komm nichtmehr ins Bios. Hab alle Tasten ausprobiert, ENTF, DEL, F10... nix geht.
    Er zeigt dieses Erste Bild garncht mehr an (wo Ram gezählt wird und steht "Press DEL" oder so, nur wenn...
    ich die Festplatte ausbau (dann hat er ja nix mehr zum Booten. Dann kommt doch das erste Bild und dann steht da bei Secondary Master ungefähr das hier:

    "T^2*R+°,;OU" Also nur sinnloser durchfall ("T^2*R+°,;OU" ist ausgeadacht, will nur sagen, dass ich daraus nichts entziffern kann und das keine noprmale Anzeige ist wie z.B. "DVD-Rom"

    Hab schon die Junper der Laufwerke umgesteckt und die Biosd-Batterie kurz rausgenommen, alles ohne Erfolg.

    Schonmal vielen Dank für Antworten!
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Wow, der selbe Mist in gekürzter Version!

    Kannst du jetzt auch mal die richtigen Infos besorgen?! Oder willst du wieder einen Verarschthread aufmachen?
     
  3. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    @scharzm
    gib im doch mal ne Chance :)
    @dahaack
    Nun ja, ich würde mal beide IDE-Kabel am Board entfernen um Probleme aus der Richtung auszuschließen.
    Da du ja vermutlich den PC verschieben und öffnen mußtest gehe ich davon aus das du auch Stecker auf der Rückseite entfernen musstest. Hast du dann evtl. Maus+Tastatur verwechselt ? (Würde das BIOS Problem evtl. erklären)

    Was allerdings das BS angeht, weiß ich nicht wie dieses deine bisherigen "Reparaturversuchen" verkraftet hat.

    P.S. Dein 1. Eintrag war überigens nicht schlecht :volldoll:
     
  4. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Nein, nicht wenn er keine eindeutige Beschreibung postet!
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Am Mainboard hast du zwei Stecker (IDE1 und IDE2), die entfernst du. Dann gehst du in das BIOS und deaktivierst den IDE-Kanal bei dem es das Steckproblem gab (Secondary). Änderungen speichern, Rechner ausschalten (Netzstecker ziehen) und die Festplatte alleine einbauen an IDE 1 und Stecker am Ende des IDE-Kabels verwenden, Jumper entsprechend an der Festplatte stecken.

    Berichten was die Kiste dann sagt..

    Wolfgang77
     
  6. bulli81

    bulli81 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Er lernt es einfach nicht. Man, bringe die Gurke zum Fachmann, bevor du da noch mehr unheil anrichtetst. Vielleichtbringt die Spendenaktion ja genug Kohle ein, um die Reparaturkosten zu decken. Bisher sind genau 3 Cent eingegangen, ob das langt?

    Ne, abe rmal im ernst. Geh zum Fachmann um die ecke.

    Ist ohl besser für alle .
    1. für deinen Papi
    2. fur dich und
    3. für den Rechner !!!
     
  7. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Anhang: Besser für dieses Forum!
     
  8. dahaack

    dahaack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Hi Wolfgang, vielen Dank fuer deine Freundlichkeit. Habs ausprobiert, beide IDE Kabel entfernt, nur leider bleibt das Problem. Das erste Bild (wo ram gezählt wird und Festplatten und Laufwerke) wird immernoch nicht angezeigt. Es dauert ein paar Sekunden und wird einfach übersprungen. Danach sagt er natürlich, dass er nichts zum booten hat.

    ABER!
    Bin n Stück weiter gekommen. Hab die Festplatte in meinen Rechner eingebaut und wollte davon booten. Zack, dieser Virenfehler. Ich werd jetzt die Platte als 2. Festplatte einbauen und dann mal Virencheck machen. Wenn die Festplatte wieder funktioniert brauch ich auch nicht mehr ins Bios.

    @ schwarzm:

    sag mal so blöd kann man doch garnicht sein. Du solltest dich mal mit normalen Menschen unterhalten und zwar nicht virtuel. Die Zeiten haben sich geändert, man kann heute alles ausprechen, verkürzen oder witzig machen, wie man es denkt und in der Regel versteht der andere das.
     
  9. bulli81

    bulli81 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Jetzt wird er aber böse, komisch, gestern war er ganz ruhig und hat lieber den rand gehalten
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    In das BIOS musst du trotzdem kommen einfach die entsprechende Taste drücken auch wenn die Aufforderung nicht auf dem Monitor erscheint.

    Wolfgang77
     
  11. dahaack

    dahaack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Vielen Dank fuer deine Hilfe!
    Leider geht es nicht, hab jetzt Esc, F10, DEL, Strg Shift F1 ausprobiert. Normalerweise wenn man den Rechner startet leuchten soweit ich mich erinnern kann die 3 Lichter auf der Tastatur (Num lock, caps lock und scroll lock) kurz auf, dann hat man Zeit entf oder so zuz drücken, dann leuchten sie wieder kurz auf. In dieser Zeit kann man Entf oder so drücken.
    Wenn ich jedoch den Rechner starten will, leuchtet nur Num lock und zwar die ganze Zeit. Die anderen beiden sind die ganze Zeit aus.
    Ausserdem brauch ich ja jetzt wahrscheinlich nicht mehr ins Bios, da ich ja weiß, dass es an der Festplatte liegt (dass er nicht bootet).
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wenn du nicht in das BIOS kommst ist das kein gutes Zeichen, glaube nicht dass das nur an der Festplatte liegt.
     
  13. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Irgendwie vermisse ich noch die Beantwortung meiner vorsichtigen Frage ob er evtl. Maus+Tastaturanschluß verwechselt hat :heul: . Würde ja nun auch die LED's erklären.
     
  14. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Würde auch erklären warum er nicht in das BIOS kommt..
     
  15. dahaack

    dahaack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Leider ist es das nicht, ich weiß dass der lilane Stecker in den lilanen kommt und der grüne in den grünen. Oder war es doch andersrum?
    Du hast Recht wenn du sagst dass es nicht nur an der Festplatte liegt. Ich komm ja auch nicht ins Bios wenn die Platte nicht angeschlossen ist, so wie du es bei deiner ersten Antwort empfohlen hast. Aber das ist ja nicht das Hauptproblem. Wenn die Platte wieder funtioniert dann brauch ich nicht mehr ins Bios.

    Aber zur Platte:
    Wenn ich boote kommt eine Fehlermeldung dass, wenn diese Fehlermeldung nach einem Neustart nochmal auftritt, ich ein Virensuchprogramm benutzen soll und CHKDSK ausführen soll.

    Hab die Platte in nem anderen Rechner auf slave getan. Gebootet, dann ist das CHKDSK automatisch angegangen. Rechner ist hochgefahren. Hab Platte wieder umgebaut und funktioniert immernoch nichtz wieder gleiche Fehlermeldung. Hab die Platte jetzt wieder im anderen Rechner und untersuch die Platte grad nach Viren.
     
  16. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Wenn beim Start der Hinweis auf chkdsk kommt, sollst du das über die Reparaturkonsole ausführen. Aber genau davon würde ich dir abraten und die Festplatte jemanden in die Hand geben der Ahnung davon hat. Datenfehler hast du ja offenslichtlich schon produziert.
     
  17. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    So jetzt will ich dir mal was sagen, ohne agressiv zu werden! Gestern habe ich dir sogar noch einige Tipps oder wenigstens eine Abhilfe gepostet, die du ja so erfolgreich ignoriert hast. Dein Pech. Deine Überschrift könntest du sofort in die Tonne knallen, sowie den Rest der Fehlerbeschreibung!

    So, wie ich sehe bist du gesperrt, aus welchem Grund auch immer. Scheint besser so zu sein.
     
  18. pc-salatman42

    pc-salatman42 Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    231
    Und jetzt ist dahaack wieder frei!
     
  19. dahaack

    dahaack Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    BUUUUH! Hier ist der gefuerchtete Querdenker!

    @ Schwarzm
    Du hast die Fehlerbeschreibung nicht verstanden. Das liegt daran, dass du dich 0 mit Computern auskennst. Egal wem ich (von denen Leuten die ich kenn) diese Fehlerbeschreibung, wie gesagt haette, jeder haeet gewusst um welche Fehlermeldung bzw. um welches Problem, es sich handelt. Du verstehst ja noch nicht einmal das Wort "reinklatschen" wenn es sich um eine CD in ein Lauwerk handelt. Es ist umgangssprachlich und heisst "einlegen".

     
  20. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    >Das liegt daran, dass du dich 0 mit Computern auskennst.
    Wollen wir das per PN herausfinden? Ich wette du hast schlechte Karten :D

    >aber naechstesmal werd ich jemanden fragen der weiss wie Computer geschrieben wird.
    Gut wenn du denkst das ich, oder noch andere hier sich nicht mit Computern auskennen, warum hast du dann gepostet?

    Ich entschuldige mich das meine Hellseherkugel kaputt war. Ich konnte deinen Bildschirm nicht sehen. Weil deine Fehlerbeschreibung konnte man ja doch so vergessen...

    Grüße
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen